Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
16. September 2021, 17:16:20
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News: Willkommen im Förmchen! 

Falken-Foermchen  |  andere Webcams  |  Säugetiere und anderes  |  Thema: Bären / Nationalpark in Alaska « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 288 Nach unten Drucken
Autor Thema: Bären / Nationalpark in Alaska  (Gelesen 634221 mal)
Vera
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4595



« Antworten #30 am: 17. Oktober 2012, 10:00:00 »

Danke Martina für den Hinweis! Habe das s, wie auch die Erklärung von Esther übersehen.
Hab's nun ausprobiert und wie nicht anders zu erwarten: es funktioniert.

Liebe Grüsse.
Vera
Gespeichert

Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat.
Truman Capote
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #31 am: 17. Oktober 2012, 12:17:32 »

 Smiley Hallo,
so langsam geht die Saison zu Ende. Gestern haben sie die Brücke abgebaut  Grinsend mit einem mäßig interessierten Zuschauer im Hintergrund


Die cams bleiben den ganzen Winter über zugeschaltet, jedenfalls solange die Solarbatterien genug Energie liefern. Allerdings werden sie nicht mehr manuell bedient wenn die Bären sich zum Winterschlaf zurückgezogen haben, sondern auf Automatik geschaltet.

Gestern hat jemand gefragt warum man dort am Fluss nicht einige Dixie Klos für die vielen Besucher aufstellt. Einer der Ranger hat geantwortet, sie hätten keine "Porta Pottys", weil man sich nix schlimmeres vorstellen kann als gerade so eins zu benutzen, wenn draussen ein Bär vorbeikommt und beschliesst das Ding mal zu schütteln.  
Grinsend Gutes Argument gegen Dixie Klos!  Grinsend
  Liebe Grüße
Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #32 am: 18. Oktober 2012, 19:30:10 »

 Smiley Hallo,
Anhand dieses clips kann man sich ungefähr vorstellen, wie das unter Wasser aussieht.
Hab ich in der Tube entdeckt als ich "Grizzly under water" eigegeben hab.  Grinsend Mit der Kamera sollten die Lachse gefilmt werden. In der Beschreibung heisst es: Die Kamera hat überlebt.
Hey Bear, Let Go Of My GoPro
  Diese Tatzen....und Klauen.... Diese Kamera ist wohl wirklich ihr Geld wert gewesen, wenn sie nach dieser Begegnung noch funktioniert hat!
 Grinsend Was lernen wir daraus? Grizzlys sind offensichtlich sehr neugierig
  Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, 19:36:06 von Martina » Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Zwirbel
Förmchen-Seele
Globaler Moderator
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 10223



« Antworten #33 am: 19. Oktober 2012, 00:25:59 »

Wahnsinn, liebe Martina!

Aber ich verstehe den Bären schon: schliesslich ist ER der Wichtigste auf der Welt, und er wollte die Kamera nur umdrehen um sich selber zu filmen!!! 

EINDRÜCKLICH, die Tatzen und Krallen!

Vielen Dank für das Filmchen und überhaupt für alles! 
Zwirbel
Gespeichert

winke-winke   
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #34 am: 19. Oktober 2012, 12:20:06 »

  Danke Zwirbel, ich freu mich sehr das nicht nur ich von den Bären begeistert bin.
Übrigens in 5 Tagen wird eine Polarbär live cam zugeschaltet  Grinsend Grinsend

Gestern gesehen....

  Liebe Grüße
Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
gelibeh
Gast
« Antworten #35 am: 19. Oktober 2012, 17:02:46 »

Im Moment ist bei den Doggen eine Geburt zu sehen. Zwar wohl nicht life aber toll. Dieser Größenunterschied.
Gespeichert
Manu
Gast
« Antworten #36 am: 19. Oktober 2012, 17:45:13 »

Hallo,
ich habe nun die Bären-Cam in letzter Zeit doch auch ab und zu geguckt und ich finde es wirklich eine gaaaanz tolle Cam.
Und Martina, Du bist nicht die Einzige "Bärenbegeisterte" Grinsend . Ich melde mich zwar hier nicht immer zu Wort, denn irgendwie fehlt mir langsam schlicht und einfach die Zeit dazu (man muss ja zwischendurch auch mal noch ein bisschen "Brötchen verdienen" .)
Aber ich versuche trotzdem "Up to date" zu sein.
Liebe Grüsse
Manu
Gespeichert
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #37 am: 19. Oktober 2012, 18:44:14 »

 Smiley Hallo und ganz lieben Dank,
Manu freu mich sehr das du dich gemeldet hast.  Grinsend Das mit der "Zeiteinteilung" verstehe ich nur zu gut. Du bist ja auch sehr aktiv im Looduskalender Waldcam Forum.
Da les ich immer nach, was sich getan hat.
  Die Leute dort sind echt "auf Zack"

Hallo Gelibeh   ehrlich gesagt hab ich bisher noch nicht bei den Doggen reingeschaut. Aber viele Beobachter der Katmai Cam machen das und erwähnen es. Doggen beeindrucken mich ziemlich und ich mag sie wirklich.
 
Katmai ist live nach 20:00 und ich muss in der Regel früh aufstehen   Auf Dauer ist das nicht so gut, das Problem ist allerdings das die Reruns tagsüber gezeigt werden und da bin ich bei der Arbeit.  
Grinsend Übrigens ich bin auch ziemlich hartnäckig wenn mir etwas gefällt, also schreib ich hier fröhlich vor mich hin und denke mir: Es stört ja Niemanden und wenn es Jemand auch so interessant findet....prima!

In letzter Zeit hab ich Tante Google gelöchert zu Begegnungen von Mensch und Bär und auch einiges über die manchmal sogar tödlichen Unfälle die dabei passieren können gefunden. Darauf gekommen bin ich weil mir beim Zuschauen immer wieder auffiel, wie nahe Menschen und Bären sich teilweise kommen. In der Regel greifen Bärenmütter an, wenn sie ihre Jungen bedroht sehen, wenn Mensch einem Bären zu nahe kommt, der seinen Futtervorrat verteidigen will oder wenn Leute einfach alle Vorsicht ausser Acht lassen und unbedingt Fotos von "ganz aus der Nähe" machen wollen. Auch gab es schon einige Biologen, Tierfilmer- und Fotografen die jahrelang die herrlichsten Aufnahmen von Bären oder anderen Raubtieren gemacht haben, bis es eines Tages einmal nicht gut ging. Darum stehe ich dem immer etwas zweispältig gegenüber. Wie auch immer, bei der ganzen Nachleserei hab ich auch herausgefunden das die Schweiz ihren eigenen "Bärenmann" hat.  Lächelnd Der lebt noch und macht wundervolle Aufnahmen und Filme. David Bittner heisst der Mann und seine Geschichte ist ganz interessant. Er hat seine Leidenschaft für die Bären von Katmai und der Kodiak Insel entdeckt nachdem er den Angriff einer Bärin überlebt hat.
Hier ist der Link zu einer pdf, da kann man die Geschichte nachlesen  Grinsend wen es interessiert...

www.planetsnow.de/sixcms/media.php/8/68_73_4SCH_Bittner.pdf


Ein Bericht über ihn von 2010
Portrait David Bittner 10vor10 SF1.mp4
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2012, 19:09:53 von Martina » Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #38 am: 19. Oktober 2012, 19:03:32 »

 Smiley Und hier ein Beispiel dafür, was für Filmaufnahmen dabei entstehen
David Bittner
Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Manu
Gast
« Antworten #39 am: 19. Oktober 2012, 19:09:24 »

Hallo Martina,
mir geht es doch genauso. Ich denke mir immer, wen es nicht interessiert, der muss es ja nicht lesen Grinsend.
Ich find es sehr spannend Deine Texte etc. zu lesen, aber wie Du schon bemerkt hast nehmen mich die Estländer mittlerweile seeehr in Anspruch Zwinkernd. Deshalb fehlt mir meist Die Zeit um hier zu antworten, aber lesen tu ich's immer.
Liebe Grüsse
Manu

PS: Ich war mal an einem Vortrag, an dem David Bittner von seinen Erlebnissen erzählt hat. Das war total spannend und interessant.
Gespeichert
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #40 am: 19. Oktober 2012, 19:13:42 »

  Boah....bei dem Vortrag wäre ich auch gerne gewesen. Der Typ ist mir nämlich recht sympathisch und ich hoffe von Herzen, dass ihm nie etwas zustösst bei seinen Begegnungen mit den Bären.
 Smiley Liebe Grüße, Martina
Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Manu
Gast
« Antworten #41 am: 19. Oktober 2012, 19:16:08 »

Wow, ich hab jetzt gerade den Trailer, den Du gepostet hast geguckt und echt Gänsehaut gekriegt. Sooooo schön...
Ich glaube den Tailer muss ich nun gleich "klauen" für meine "Bärenfreunde"in Estland Grinsend. Die gucken nämlich die Bärencam in Alaska auch fleissig.

Ja, der Herr Bittner ist echt so sympathisch wie er bei den Aufnahmen rüberkommt. Vielleicht berichtet er ja mal wieder von seinen Reisen.
Gespeichert
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #42 am: 19. Oktober 2012, 19:23:06 »

 Grinsend Also ganz aktuell macht der Mann Werbung...aber die gefällt mir auch
Globetrotter Spot 2012 David Bittner

"Fischbräter....groß"  Das hat was
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2012, 19:24:53 von Martina » Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Manu
Gast
« Antworten #43 am: 19. Oktober 2012, 19:34:05 »

Ich meine mich daran zu erinnern, dass er erzählt hat, dass er zwischendurch ein bisschen "Geld sammeln" muss, um sich seine Expeditionen zu finanzieren. Da diese Reisen ja nicht ohne finanziellen Mittel möglich sind.
Gespeichert
Martina
Google-Königin
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 12387



« Antworten #44 am: 22. Oktober 2012, 19:53:01 »

 Smiley Das kann ich mir denken Manu, die Werbung finde ich auch ganz gelungen. Passt doch gut.

 Lächelnd Ist das nicht eine schöne Landschaft?


 Lächelnd Und noch sind Bären zu sehen (von gestern)




 Die Leute dort im Katmai Park wissen gar nicht, welches Glück sie haben, dass ich es zu 99,9% niemals in diesem Leben dort hinschaffen werde. Denn sollte dieses höchst unwahrscheinliche 1% zum Tragen kommen, hätten sie eine komplett übergeschnappte "Irre" am Hals, die vor lauter Aufregung ihre sowieso schon spärlichen Englischkenntnisse vergessen hat und jedes Mal wenn ein Bär vorbeikommt abwechselnd in Tränen ausbricht oder in Ohnmacht fällt.
 Grinsend Und Schachtelsätze schreibt
  Liebe Grüße


« Letzte Änderung: 22. Oktober 2012, 20:10:51 von Martina » Gespeichert

Besser ein Messer, als ein Wort.
Ein Messer kann stumpf sein und trifft oft am Herzen vorbei. Nicht das Wort. Hilde Domin
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 288 Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  andere Webcams  |  Säugetiere und anderes  |  Thema: Bären / Nationalpark in Alaska « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS