Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/web1091/html/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Schmetterlinge
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
31. Januar 2023, 19:22:06
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News: Wegen technischer Defekte kann im Förmchen ab sofort nur noch gelesen werden und nicht mehr geschrieben werden.
Der Schaden kann leider auch nicht mehr repariert werden.
Das Förmchen wird per August 2023 definitiv vom Netz gehen.
Danke allen, die sich hier mit viel Engagement beteiligt haben!

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Charlies Bar  |  Thema: Schmetterlinge « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Schmetterlinge  (Gelesen 11219 mal)
eisvogel
Gast
« am: 02. September 2010, 22:39:45 »

Hallo zusammen

Gestern las ich in der Zeitung von einem handtellergrossen Schmetterling, der in der Schweiz in einem speziellen Schmetterlingzoo, tönt doof, ist aber so, lebt.
Anscheinend gibt es im Moment sehr viele, weil sie sich gerade verpuppt haben.
Nun lese ich, dass Schmetterlinge immer nur ein paar Tage leben, okay, das tun Fliegen ja auch, aber Schmetterlinge sollen nicht essen und trinken können? und verhungern dementsprechend in ihrer Pracht.

Kennt sich hier jemand mit Schmetterlingen aus?
Eisvogel

Gespeichert
helia
Gast
« Antworten #1 am: 04. September 2010, 23:20:57 »



Liebe Eisvogel,

du hast mich neugierig gemacht und ich habe auf Google (wo sonst) folgendes gefunden:

Nahezu alle Schmetterlinge ernähren sich von Blütennektar, Pflanzensäften und anderen nährstoffreichen Flüssigkeiten.

Die erwachsenen Tiere (Imago) nehmen mit ihrem Saugrüssel meist nur flüssige Nahrung auf, meist Blütennektar. Sie fliegen dazu eine Vielzahl verschiedener Blüten an und sind deswegen auch für deren Bestäubung wichtig. Einige Pflanzen mit tiefen Blütenkelchen können nur von Schmetterlingen bestäubt werden. Es werden aber auch noch andere süße Flüssigkeiten wie z. B. Pflanzensäfte, Honigtau von Läusen und der Saft von faulendem Obst gesaugt. Der Totenkopfschwärmer (Acherontia atropos) hat sich auf das Aussaugen von Bienenwaben spezialisiert.
An heißen Tagen saugen Schmetterlinge auch gerne Wasser aus kleinen Pfützen. Sie tun dies aber auch, um Mineralsalze aufzunehmen.
Wenige Schmetterlingsarten ernähren sich ganz oder teilweise von Tierexkrementen,Wenige Schmetterlingsarten ernähren sich ganz oder teilweise von Tierexkrementen, Urin, Schweiß und Tränenflüssigkeit. Unter den Edelfaltern gibt es einige Arten, die bevorzugt an Tierexkrementen und Schweiß saugen, dazu gehören etwa der Große Schillerfalter und der Eisvogel.


Liebe Grüsse
helia


 
Gespeichert
eisvogel
Gast
« Antworten #2 am: 04. September 2010, 23:58:12 »

Liebe Helia

Da hat man mir aber einen schönen Bären aufgebunden, oder besser gesagt, die Zeitung hat Mist erzählt.
Schade, ich habe den Artikel nicht mehr, weil ich die Zeitungen heute ins Altpaier gegeben habe. Beim Zusammenbinden legte ich den Artikel raus, nun ist er aber spurlos verschwunden. Traurig
Viellecht hat ja mein Mann hinter mir "aufgeräumt".
Herzlichen Dank für Deine Antwort.

Eisvogel
Gespeichert
wüscherli
Gast
« Antworten #3 am: 06. September 2010, 14:26:47 »

Liebe Eisvogel

hast du das hier gemeint mit Zoo für Schmetterlinge?

http://www.papiliorama.ch/default.asp?OrgID=5
Gespeichert
eisvogel
Gast
« Antworten #4 am: 06. September 2010, 18:00:27 »

Liebes Wüscherli

Vielen Dank für den Link. Es gibt aber noch einen anderen Ort mit Schmetterlingen.
Daher kam der Bericht zum "riesigen" Schmetterling, - ich find s schon noch raus.

Bisher kannte ich nur das Papilorama, ich muss ubedingt da mal hin, aber ich sag das schon soo lange

Danke nochmals und liebe Grüsse
Eisvogel
Gespeichert
Paka
Gast
« Antworten #5 am: 07. September 2010, 20:29:36 »

Liebe Eisvogel

ich habe erst heute mittag Deine Frage zu den Schmetterlingen gelesen.

Seit einigen Wochen gibt es ja bei uns im Zoo ein Schmetterlingshaus, in dem ich seitdem auch schon mehrfach Aufsicht geführt habe. Inzwischen habe ich auch so einige Infos zu diesen schönen Tieren erhalten. Wie Helia schon schreibt nehmen die meisten Schmetterlinge auch Nahrung zu sich.

Der große Schmetterling auf dem Bild ist ein Atlasspinner


Diese fressen nur wenn sie noch eine Raupe sind. Wenn sie dann aus ihrem Kokon geschlüpft und ein Falter sind, nehmen sie keine Nahrung mehr zu sich. Daher ist ihre Lebenserwartung auch sehr gering. Meist leben sie dann nur noch höchstens 14 Tage.

Andere Falter z.b. der Bananfalter leben ca 2-3 Monate. Es ist also von Art zu Art ganz unterschiedlich, wie lange sie leben und ob und was sie essen.

In der Puppe verbleiben die Tiere übrigens ca 10 Tage. Der Schlupf geht dann relativ schnell und dann dauert es noch einmal ca. 1-2 Std. bis sie fliegen können. Dazu müssen sie erst einmal Körperflüssigkeit in die Flügel pumpen.

Sie  können übrigens gut sehen, wenn auch – je nach Art – unterschiedliche Farben.
Auch riechen können sie ganz gut, zumindest die Sexual Lockstoffe.

Lieben Gruß
Sylvia
Gespeichert
eisvogel
Gast
« Antworten #6 am: 07. September 2010, 23:20:50 »

Liebe Paka

jaaaaaaaaaaaaa, da ist er.
Vielen Dank für Dein Foto und die Beschreibungen.

Grüsse
Eisvogel
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Charlies Bar  |  Thema: Schmetterlinge « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS