Drei und Zwei gleich FÜNF…

Ein weiterer EREIGNISREICHER Tag im Leben unserer Lieblingsfamilie 🙂
Der Morgen begann mit dem Frühstück für die drei gestern geschlüpften Minifalkenkinder

blog1

Börni sass auf dem Hochsitz und bewachte seine Familie…. hm, oder schützte er sich am Ende ganz einfach vor dem Regen, den er nicht liebt? 😉

blog2

Auf jeden Fall fand Bianca plötzlich keinen Gefallen mehr an der Anwesenheit ihres Mannes:

blog3

Ja gut, „aber der Wind bläst doch so schrecklich stark….“ Bianca duldete aber keine Widerrede und so blieb Börni nur, ihr zu gehorchen.
Dass ER aber AUCH recht hatte, zeigt er seiner Lieben haut- oder ganz federnah! 😀
Michaela und Julchen haben das Malheur von drinnen und draussen festgehalten:

und das selbe von draussen:

Ojeee ojeee!
Aber tapfer wie unser Börni ist, ging er dann erfolgreich auf Futtersuche und füllte Bianca die Vorratskammer für die Kleinen auf.
Welch grossen Hunger die „Bingisse“ schon hatten sieht man auf diesem Filmchen sehr deutlich:

So ging es bis in den Nachmittag: Ruhezeit und mehrere Mahlzeiten lösten sich ab……BIS…..ca. um drei Uhr der Förmchenalarm ertönte:
FRIDI IST AUF DIE WELT GEKOMMEN! juhuu

blog4

Würde Familie B&B nicht so eine Ruhe, Gelassenheit und Geborgenheit ausstrahlen, würde ich jetzt schreiben: nun überschlugen sich die Ereignisse. Aber überschlagen ist das total falsche Wort: seelenruhig schälte sich Klein-Pepper ganz kurz nach Fridi auch aus dem Ei!
„Hurraa! PEPPER IST AUCH DAAA!“juhuu

blog1

Und endlich liess uns Bianca einen vollständigen Blick in die gute Kinderstube werfen: da liegen sie eng aneinander gekuschelt, und ihr letztes „vereiertes“ Geschwisterchen nehmen sie in die Mitte. herz

Der Nachmittag / Abend ging perfekt weiter: Börni spielt den Familienernährer PERFEKT und Bianca füttert die kleinen, hungrigen Schnäbelchen sehr fürsorglich.
Hier noch eine Fütterung, die sich (für uns 😉 ) auf der richtigen Seite abspielte:

Nun – es hat sich noch viel mehr abgespielt in der Villa zu Muttenz, und bevor ich Euch jetzt noch den Link zum Förmchen-Tag schreibe, möchte ich Euch noch etwas „gluschtig“ machen:
Was hat wohl Bianca hier gestochen?

Blog 5

Welchen Vergleich hat Michaela wohl zu diesem „Hammerbild“ gezogen?

Bianca hubschrauber

und zu guter Letzt: Weshalb wollte der kleine Schlingel Tommi wohl bereits in den Ausgang?

blog2

Antwort auf diese schwierigen Fragen erhalten sie genau HIER  😀

2 Gedanken zu „Drei und Zwei gleich FÜNF…“

  1. Danke, danke viel mals für die Super-Filmli, war ein paar Tage nicht in der Falkenstube und siehe da, was ich alles verpasst habe. Jetzt gehts rund im trauten Heim. Hoffentlich bleibt das Wetter auf der guten Seite und es gibt genügend Futter für die Kleinen. Bin gespannt auf die nächste Zeit!

Kommentare sind geschlossen.