Schon zwei auf der Brüstung

Ja, heute hat es auch der mutige Falke Socke geschafft, auf die Brüstung zu springen und dort sitzt er stoisch zusammen mit seiner grossen Schwester Emely, festgehalten von Malve, Uhu und Kati

sowie gefilmt von Julchen ganz nach dem Motto „bitte nicht schubsen“:

Emely kann sogar schon auf einem Bein – und erst noch kopflos. Wie Pipistrellus es genau gesehen hat, wurde Emely von Socke vor einem drohenden Absturz beschützt:

Halliwell sieht Batman reloaded:

und Esther hört Socke mit dem guten Tipp: „Meine Güte, Emely! Du musst den Rand loslassen wenn du abfliegen möchtest!“

Julchen ist überzeugt, dass die Jungfalken langsam „ready for take off“ sind:

Dass Bianca sich eine Maus holt – diese quasi vor den Augen der Jungs klaut – haben viele mitbekommen, aber festgehalten in einer lustigen Bildergeschichte wurde dies von Zwirbel – hier ein Müsterchen (für mehr davon, wie immer auf den Link klicken):

Fortuna’s Geschichte mit Emely’s Pedicure, von Socke verpasst, muss unbedingt auch gesehen werden – hier ein Bild daraus:

Damit ihr diese tollen Bildergeschichten, sowie Videos und Bilder zum heutigen Geschehen nicht verpasst, auf alle Fälle auf diesen KLICK klicken.

3 Gedanken zu „Schon zwei auf der Brüstung“

  1. ich möchte mich bei all den Fotografen,Filmern,Kommentarschreibern und dem Mäuselieferanten für die tollen Bilder und Geschichten ganz herzlich bedanken! So wurde ich eifrige Zuschauerin, nachdem ich endlich auf die Seiten gekommen bin, die mir auch den in meiner Abwesenheit passierte Verlust von Börni 1 bestätigten.
    Bald wird die Villa verlassen sein und wir müssen uns bis im April 2014 gedulden,bis hoffentlich wieder Leben rein kommt.
    Also nochmals vielen vielen Dank
    Tscheggeli

  2. Auch ich möchte mich wie Tscheggeli bei Allen bedanken. Da ich schon eine alte Pensionärin bin kann ich viel Zeit am PC und Laptop verbringen. Ich sehe diese Muttenzer Fälklein schon seit acht Jahren und es wird mir nie langweilig dabei. Also nochmals vielen Dank für die gute Unterhaltung und ganz besonders möchte ich Elmi erwähnen der viel Zeit und sicher manchmal auch Opfer bringen musste und ich glaube, dass es ohne Mäuse-Lieferanten dieses Jahr keine neue Falken gäbe.
    Vielen Dank und hoffentlich das nächste Jahr wieder.
    Liebe Grüsse und alles Gute Irene

  3. Ja , langsam gehen die Jungfalken ihren eigenen Weg , ich bin so froh für
    Bianca und Börni das sie 4 gesunde Kinder haben durften !!
    An alle ein grosses Dankeschön die all die tollen Kommentare und Filmli gemacht
    haben und auch an Elmar der die Mäuse Regnen lies !!

    Gruess Katharina

Kommentare sind geschlossen.