Grosse Sprünge

Ja, grosse Sprünge machen sie manchmal, die vier Grossen von Muttenz, vor allem natürlich Emely, die immer selbstbewusster wird.
Hier z.B. will sie sogar hoch auf die obere Brüstung sitzen – Uhu hat es gesehen und festgehalten:

Etwas bequemer ist es allerdings schon noch unten:
aug04.05
Sie kann sogar umgekehrt. 😉
aug04.06Heute gabs ein heftiges Gewitter – zuvor jedoch regnete es wieder Mäuse. Herrlich, die Gesichter der Jungfälklein – Julchen hat für uns die beiden Videos aufgenommen, eins von aussen und eins von innen.

Und ein besonderer Leckerbissen für uns von Pipistrellus, die heute mit Elmi in Muttenz war und die sehr neugierige Emely erwischt hat. :mrgreen:
aug04.01
aug04.02
aug04.03
aug04.04
An dieser Stelle auch wiedermal ein grosses Dankeschön an Elmi!

Bianca war heute auch wieder kurz zu sehen. 😉

Wenn ihr noch ganz viele weitere Videos, herrliche Bildergeschichten und bewegte Bilder des heutigen Tages sehen möchtet, dann gibts wie immer hier den Link zum Förmchen: KLICK!

5 Gedanken zu „Grosse Sprünge“

  1. Bonsoir,
    Ils sont magnifiques et bientôt prêts pour découvrir le grand monde, nos fauconneaux !!
    Ont-ils déjà été bagués ?
    Ou sinon, avez-vous déjà décidé du jour où vous le ferez ?
    Peut-être auront-nous le plaisir d’y assister si nous savons quel jour ce sera … !
    Merci de nous le préciser !!!
    Et grand merci encore pour ce que vous faites pour nous faire découvrir ce monde fascinant des faucons !!

    1. Chère Annie,

      Depuis l’incident en 2011 où un des petits a sauté du nid et s’est écrasé, Elmi a décidé de ne plus faire baguer les jeunes faucons.

      Meilleures salutations

  2. söui…. söui, söui nid???? So kam es mir gestern vor, die „Kleinen“, aufgereiht wie eine Perlenschnur, Köpfe nach rechts, links, rechts….gradeaus und alle wieder rechts… wie an einem Tennismatch…… Ich musste immer wieder schmuzeln und meinte, ein Mami söui zu „hören“….. Aber Bianca hatte wohl keine Chance, Emely zu überzeugen. Aber die Flugübungen sind ja ein Anfang. Freue mich auf die ersten Ausflüge, auch wenn dann die Zeit vom Abschied nehmen kommt. Aber, es gibt ja die Hoffnung, dass es im nächsten Jahr, wieder eine Brut gibt. Ich werde beim Petrus anmelden, dass er dann für diese Phase besseres Mäusejagdwetter vorbeischickt, für „unsere“ Muttenzer Falken und all die andern Vögel auch…
    Ich wünsche Allen einen angenehmen Montag

  3. Hallo ihr Förmchen,

    die Beutetiere im Falkennistkasten werden immer größer, so dass wir sie gar nicht zuordnen können. Könnte ihr mir sagen, was das für Tiere sind.
    So große Ratten und Mäuse gibt es doch wohl nicht bei euch in der Schweiz?

    LG Renate und Enkelkinder

    1. Hallo Renate,
      entschuldige die späte Antwort, hatte deine Frage übersehen. Bei den Beutetieren handelt es sich um Futtermäuse, wie sie auch für Schlangen gezüchtet werden. Die Größe täuscht wohl etwas, die Mäuse sind deutlich kleiner als Ratten. Die Turmfalken sind ja recht kleine Vögel, deshalb wirkt so eine ausgewachsene Futtermaus dann schon recht gross.
      Freundliche Grüße

Kommentare sind geschlossen.