Ein neuer Tag in der Flug- und Mäusefangschule

5 Uhr 40: Ein Fälkchen ist noch da:

6 Uhr 30: alle Falkenkinder sind ausgeflogen!
Es ist ein weiterer Tag in der Flug- und Mäusefangschule angesagt!

Ab und zu kehrt ein Fälkchen zurück….

…und wird dann auch prompt mit einer Znüni- oder Zvierimaus bedient!

Am Nachmittag hat aber Martina beobachtet, wie der Mäuselieferdienst die bestellte Maus leider nicht an den richtigen Ort lieferte, da ein weiterer Kunde zu bedienen war 😀

die nichtbelieferte Kindschaft war darob hell entsetzt, wie Traudel beobachtete:

Wenn die Teenies nicht gerade mit ihrer Mahlzeit beschäftigt sind, führen sie ab und zu auch mal einen kleinen Zaubertrick vor! Zum Glück hat es Lacerta beobachtet, sonst hätte wir ja nie davon erfahren!!!

Als dann am Abend die Jungfalken langsam wieder von ihrem Schulungstag nach Hause kamen, entpuppte sich der obere Stock der Villa als am begehrtesten!
Malve hat es festgehalten 🙂

und auch Fortuna hat das Gerangel um die besten Plätze beobachtet:

Und somit ging ein für die Fälkchen bestimmt sehr spannender Sonntag zu Ende.
Den ganzen Tag kann man HIER nachlesen

mit lieben Grüssen
Zwirbel

2 Gedanken zu „Ein neuer Tag in der Flug- und Mäusefangschule“

  1. Es ist sehr schade das jetzt alles vorbei ist wo sie alle ausgeflogen sind. Ich habe ihnen gerne zu geschaut von Anfang bis zum Ende.Durch meinen Enkel bin ich erst da drauf gekommen weil Er hat das letzte Jahr die Brut bekleidet für die Schule und einen Bericht geschrieben. Eine glatte eins ist dabei herraus gekommen
    Ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein.

    1. Oh, leider erst jetzt gesehen.
      Aber ich habe mich nun sehr gefreut über den Kommentar! Herzliche Gratulation dem Enkel! Ich freue mich immer soooo sehr, wenn gerade junge Menschen durch die Falken auf die wunderbare Natur aufmerksam werden…. und gar einen Bericht schreiben! TOLL!
      Und – alles Gute….und bis im nächsten Jahr!
      Zwirbel

Kommentare sind geschlossen.