Krähenalarm…

Bereits frühmorgens machte der Wind Bianca ziemlich zu schaffen. Sie musste sich gut an der Brüstung festkrallen um nicht weggefegt zu werden :mrgreen: .

Als ob das nicht genug wär…neein, da schwirrten auch noch Krähen rum 8O . Bianca behielt die gut im scharfen Falkenauge und verteidigte ihre 2 Eierchen hervorragend.

Börni war tief beeindruckt wie seine Bianca die Krähen in die Flucht gejagt hatte.
Zur Belohnung brachte er ihr eine Maus…nicht ohne „Hintergedanken“. Bianca verabschiedete sich nämlich zum Fressen ins „Freie“ und so konnte er sich auch mal ungestört als „Schattenspender“ von Fritzli und Hilde betätigen 8) .

Der Nachmittag verlief ruhig, die Krähen liessen sich nicht mehr blicken.

Und zum Schluss…“es hett no Platz“…nicht nur für ein weiteres Ei, sondern auch für Vera’s Filmli ;)

Lassen wir uns überraschen…

Und wie gewohnt zum Tagesrückblick –> KLICK

2 Gedanken zu „Krähenalarm…“

  1. Ich erfreue mich jeden Tag an Eurem Blog, aber auch an den Bildern der Kameras. Nun meine Frage: kann es sein, dass die Nestkamera defekt ist? Sehe leider nur noch schwarz.

  2. Hallo Ursula,
    ja zur Zeit „spinnt“ die Innenkamera. Wir wissen selbst noch nicht woran es liegt und hoffen das es bald wieder funktioniert. Herzliche Grüße, Martina

Kommentare sind geschlossen.