Es wird fleißig das Fliegen geübt

Da wird so heftig mit den Flügeln geschlagen, dass die Federn nur so fliegen. Fast so wie bei Frau Holle. Das ganze wurde dann auch noch von draußen beobachtet. Stunden hat Zwirbel auf der Straße ausgeharrt, um uns diese sensationellen Bilder zu zeigen 😉

Wenn das Essen einfliegt, geht es auch schon mal reihum, denn jeder der Rabauken kann sich den Braten mal erkämpfen

Und dann hat doch Wendelin glatt seinen ersten Flug 😉 überstanden

Toll hat er das gemacht. 🙂

Herrlich anzuschauen sind die Falken, wenn sie so nett aus der Villa blicken und genau verfolgen, was draußen so vor sich geht.

Und mit jedem Tag werden sie schöner. Der Flaum ist fast verschwunden.

Mauslieferung oder was war das für ein Tier ? Na auf jeden Fall, hat Börni nicht lange Geduld die vier zu füttern. Kann man ja auch verstehen

Vorsicht, gleicht hebt die Hütte ab. Michaela hat den Nagel auf den Kopf getroffen

und klickt ihr auf das letzte Bild, kommt ihr zu allen Ereignissen des gestrigen Tages

Liebe Grüße

Sylvia

2 Gedanken zu „Es wird fleißig das Fliegen geübt“

  1. So schön dieser Ausblick, nun heisst natürlich noch mehr Flügeltrainieng. Schade das wir die Eltern nicht sehen können, sie würden uns noch etwas beibringen.

  2. Mit grosser Bewunderung habe ich auch dieses Jahr das heranwachsen der Turmfalken verfolgt. Wie rasch sie selbstänigg wurden. Welch Wunder die Natur ist.
    Aber diese Jahr war auch ein Hauch der Traurigkeit dabei, zum einen der kleine zurückgebliebene der zum Schluss von den Geschwistern brutal behandelt wurde, bis zum Tod. Dann waren am Schluss nur noch 4 von ursprünglich 6 geschlüpften. Aber was sollst so ist die Natur und überal wo der Mensch in die Natur eingreift geht es meistens schief. So nun freue ich mich auf die näachsten werdenden Lieblinge.

Kommentare sind geschlossen.