Geballte „Fälkchenpower“

Es hat schon seinen Grund, warum wir unsere Vier „die jungen Wilden“ getauft haben. Gesund, stark und quicklebendig machen sie die Villa unsicher und gehen ihren lieben Eltern ab und an ganz schön auf die Nerven. Besonders wenn es mal wieder um die „Tischmanieren“ geht. Früh am Morgen wollte Papa Börni mal schauen, ob die Kleinen auch gut geschlafen hatten

Das hatten sie wohl und waren schon putzmunter….und hungrig 🙂

Pflichtschuldigst zog Börni wieder los um das Frühstück zu organisieren. Gespannt hielten alle Ausschau, jeder wollte ja schließlich der Erste an der Maus sein

Ja und dann ging es ganz schnell, Börni kam mit Maus, machte sich wieder auf den Weg und in der Villa 😀

Bianca brachte später einen ziemlich großen Vogel und wollte den eigentlich auch verfüttern….eigentlich. „Auf ihn mit Gebrüll“

🙂 Wisst ihr jetzt, was mit „geballter Fälkchenpower“ gemeint ist?

Da staunt selbst Bianca

Manchmal könnte man meinen, wir hätten hier vier „Papa-Kinder“, denn wenig später ließen sie sich von ihm ganz brav füttern.
Normalerweise gibts hier ja immer Bilder vom Geschehen, aber in dem Fall möchte ich euch die Beschreibung von Valentina an Herz legen. Da braucht es keine Bilder dazu!
Klick hier

Übrigens ist Wendelin ein kleiner Angeber, der dauernd seine Geschwister beeindrucken will. Michaela hat ihn mal dabei gefilmt.

😀 Allerdings geht das manchmal auch schief:

🙂 Hier kommt noch eine Anleitung Wie klaue ich den Braten

Und ein Videoclip über ein besonders liebreizendes Bein:

http://www.youtube.com/watch?v=igIpRtQ7hBM&feature=player_embedded

So, jetzt habe ich euch so ziemlich alles erzählt, was Heute so los war in der Villa.
Den Rest findet ihr hier

🙂 Martina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Geballte „Fälkchenpower““

  1. Ein riesengrosses Kompliment und DANKE an alle die hier eine sooooo unterhaltsame Reportage liefern !
    Die sind einfach so herzig, dass man manchmal den Haushalt vergisst 😉

Kommentare sind geschlossen.