Mein erster Artikel

Mein erster Artikel hier geht um den Artikel. Also um der oder die oder das vor einem Wort, wodurch dann allen Lesern klar sein sollte, ob es sich bei dem Wort um männlich, weiblich oder sächlich handelt und das ist ja noch irgendwie ganz praktisch eingerichtet, weil es nämlich Verwirrung verhindert.

Aber manchmal ist es eben doch ein bisschen verwirrend, wenn nämlich nicht klar ist, ob es jetzt eigentlich der oder die oder das heissen muss und das ist mir jetzt nämlich gerade beim Wort Blog passiert. Heisst es der Blog oder das Blog oder sogar die Blog? Esther hat ja der Blog geschrieben, aber die weiss ja auch nicht alles.

Wie soll ein Bär – und mag er auch ein Klugbär sein – das denn herausfinden? Und wie soll er einen Artikel schreiben, ohne den Artikel zu kennen von dem, worin er den Artikel schreibt?

Also, das geht jetzt nicht. Ich kann das nicht machen, bis ich Klarheit habe. Deshalb tut es mir sehr leid, dass ich jetzt eben keinen Artikel hier schreibe.

Und das war er.

Zum Trost hier dafür ein Bild von mir. Und das ist auch nicht schlecht.

9 Gedanken zu „Mein erster Artikel“

  1. „Habt ihr gesehen, dass man auch Kommentare schreiben kann? (Also, jedenfalls behauptet Esther das, aber es kann sein, dass sie etwas falsch eingestellt hat und dann funktioniert es nämlich nicht, weil anders kann es ja fast nicht sein, dass noch niemand einen Kommentar zu meinem Artikel geschrieben hat in der langen Zeit.)“

    Nooohoo, du Ungeduld-Bär!!! Jojaclarodochmomollnatürlich ist mir nicht nur dein Leitartikel ins derzeit leicht neblige (sozusagen No-) Auge gestochen… würde ich sonst hier kommentären, hä? 🙂

    Der, die, das Blog? Sorgen hasst du, lieber Klugbär… tsss, wäisch wie pfiifegliich… *g*

    Mir jedenfalls gefällt die Idee eines Blogs, dem Blog hier nämlich, totaliglich gut. Kannscht du das mal mit einem lieben Knuddler deiner Esther-Glugge ausrichten? Ja? Bisch en Schatz!

    Tschautschau 🙂

  2. Oh jaaaaaaa, wenn Esther Recht hat, hat sie Recht, aber sowas VON! Entzückendes Bildli, graziler geht’s nimmer! Tschaaarming *schwääääärm*

  3. Hey, lieber No…hab d(k)einen Artikel gelesen und ich weiss nur eins…Du bist ein richtig grosser, kleiner Klugbär…und alles!

  4. Hallo du allerliebster No,

    Da ist dir aber ein Glanzartikel, der gar keiner ist, gelungen!
    Gratulation, du Klugbär!
    Nur an deiner Geduld könntest könntest du noch etwas arbeiten! 😉

    Ich freue mich, dass ich jetzt in deinem Blog noch richtig viel lernen kann,
    deine Zwirbel

    1. Huhu liebstär No….Du klügster Klugbär von der ganzen Welt……das ist doch ganz egal ob das ein er/sie/es Blogg ist……hauptsache du schreibst weiterhin so liebe kluge Sachen……

      Dein Julchen

  5. No, du kluger Bär

    du drückst dich in deinem ersten – quasi Nullartikel – in einer nebulösen Deutlichkeit aus, die mich anspricht! Das zeugt von einer überdurchschnittlich verschwommenen Phantasie.
    Ich stehe auf derartige schleierhafte Undurchsichtigkeiten.
    Bravo und weiter so!

    Dein grosser Fan lacerta

  6. Du liebster Klugbär

    Das hast du aber super toll geschrieben, dein/deine/deines/deiner Blog-Artikel! Und weisch wie schön du aussiehst in deinem allerweltschönsten Kleidchen und der guten Mine zum schwierigen Spiel und alles. Ich freue mich schon auf deinen nächsten Artikel, wo du wieder ganz viel Kluges von dir gibst und das nennt man dann „Vorfreude“! 🙂

    Liebe Grüsse von deiner Struppy

  7. Lieber No,
    schade, dass Du gleich resigniert hast – wozu gibt es denn die anderen Blog-Förmchen?
    Guck mal:
    Blog ist doch abgekürzt von „Web Log“, also englisch. Und? Was gibt es im Englischen für Artikel? Nur einen: THE! Übersetze THE einfach mit ES, und schon kannst Du nach Herzenslust über DAS Blog und alles schreiben.

    Hoffe geholfen zu haben, Du hübscher Tanzbär… 😉

    Dein Pi…

Kommentare sind geschlossen.