Ruhiger Ostersonntag…

Heute war es auch mal wieder sehr ruhig in der Villa …..wir konnten abwechselnd beobachten wie Bianca und kurz darauf auch Börni…. auf der Brüstung sassen und Körperpflege abhielten…..

 

 

 

Wobei Börni….egal was er auch tut…immer sehr drollig 😆 aussieht…..

Bianca lag auf den 3 Eiern und döste so den ganzen Tag vor sich hin….Spannung kam dann nur mal auf wenn Börni vorbei kam und lecker Fellmaus oder Äxlis servierte…….

Da Bianca ja Ihre Leib und Magenspeise lieber ausserhalb der Villa verzehrt….hatte Börni dann immer wieder mal die Chance das brüten zu üben……..

 

Und wie man sieht ….hat er die Übung auch wahrhaftig nötig 😆

Esther hat über Börnis Brütversuche ein wahrhaft meisterliches Filmli gemacht……

 

 

So und das wars für den Sonntag….wenn uns Bianca nicht wieder an der Nase rumführt…dann dürften wir morgen mit der Ankunft von Luna rechnen…

Alles andere könnt ihr wie immer…im Förmchen selbst nachlesen….

 

7 Gedanken zu „Ruhiger Ostersonntag…“

  1. Huhu
    Wie könnt ihr denn vorher sagen was es wird…ob männlich oder weiblich
    Eure Cam ist super
    mfg
    Monika

  2. Hurra! Obwohl es so aussah, als wolle sich das Falken-Ehepaar in diesem Jahr mit drei Eiern begnügen, so kam vorhin, an diesem Ostermontag 2011…um die Mittagszeit… das vierte Ei zur Welt.
    Vierter Buchstabe wäre ein D = eine Doris /Dorle
    oder ein
    Denis /Dagobert etc
    Der Vater freut sich, als hätte er dieses Ei selbst gelegt :-)) Bravooooo !
    Maggy

  3. Und das Fünfte ist jetzt, an diesem 27.April 2011, auch angekommen !!!
    Bianca, liebes Mädchen, ich gratuliere dir.
    Ob da noch eins oder sogar zwei dazukommen werden ?
    Wer weiß? Warten wirs mal ab !
    Maggy

  4. Und jetzt kam doch heute, an diesem 30. April 2011, tatsächlich noch ein sechstes Ei dazu, bravo Mädchen. Und schon ist das Nest nicht mehr rund !
    Ob es doch noch ein Siebtes geben wird ??? Wer weiß ?

    Viele schöne Grüße an alle
    Maggy

  5. Soooosele, jetzt brüten wir alllllllllle zusammen diese Eier aus !!! Haha !
    Hoffentlich lässt sich der Vater nicht lumpen, aber so wie ich ihn kenne, wird er
    oft und gerne etwas Gutes aus der Natur heimbringen.
    Das wird wieder eine spannende Sache… bis zum Ausfliegen der Jungmannschaft !
    Beste Grüße
    Maggy

Kommentare sind geschlossen.