Zwei Millionen Besucher

haben die Turmfalken Webcam seit 2008 angeklickt. Dazu gratulieren wir unserem Elmi ganz herzlich. Danke schön für alles 🙂

Ohne ihn hätten wir nicht täglich, den weltbesten Einblick in ein Turmfalkennest, den man sich überhaupt vorstellen kann. Danke dafür zu sagen, ist eigentlich viel zu wenig, um auszudrücken was viele von uns empfinden. Du bist ein Schatz lieber Elmi 🙂

So nun zum heutigen Tag.  Nach einem sonnigen Wochenende herrschte heute früh erst einmal regnerisches Wetter. Aber schlechtes Wetter gibt es ja bekanntlich nicht. Als erste war heute Bianca zu sehen. Doch schon früh um acht tauchte auch Börni auf, in der Hoffnung das Bianca endlich das erste Ei gelegt hat. Doch er wurde wieder enttäuscht weder Bianca noch ein Ei waren zu sehen.

Dann waren auf einmal beide da und dösten so vor sich hin.  Ein vertrautes Falkenpaar. Einfach ein wunderschöner Anblick auch wenn manch ein Regentropfen voll ins Auge geht, wie Fortuna bemerkte

Später kam dann auch wieder mal eine Taube zu Besuch, die Börni aber schnell wieder vor die Tür setzte. Solch einen Besuch hat man nicht so gerne.

Mittags hat Börni dann eine schöne Maus für Bianca gefangen. Aber irgendwie zierte er sich, sie seiner Angetrauten zu übergeben. Man hat das Gefühl er würde lieber Vorrat anlegen. Vera hat die Szene aufgenommen. Schaut selbst

auch Esther hat ein paar Impressionen von heute Mittag in einem beschwingten Video festgehalten.

und zu Abend gab es nochmal ein leckeres Kroki ( es zappelt wohl noch, aber es sind wohl die letzten Zuckungen 😉  )  Danke Campecina für das mit schöner Musik untermalte Video 🙂

Einen wichtigen Nachtrag zum heutigen Tag habe ich noch. Zwirbel, eine unserer Aussenreporterinnen, war heute Mittag vor Ort. Sie hat wunderschöne Bilder von Bianca und Börni mitgebracht. Zwei seht Ihr hier. Wenn Ihr auf das erste Bild klickt, kommt ihr zur Tagebuchseite mit den anderen Bildern von Zwirbel. Es lohnt sich 🙂


Liebe Grüße

Sylvia

3 Gedanken zu „Zwei Millionen Besucher“

Kommentare sind geschlossen.