ziemlich peinlich…

Eigentlich habe ich mich gefreut, den heutigen Tagebucheintrag zu machen.
Vielleicht würde ich über spannende und heldenhafte Verteidigungskämpfe mit Raben oder Elstern berichten können und wie sich Börni und Bianca da behauptet hätten und alles. Stattdessen ist es mir jetzt ein bisschen peinlich zu berichten, was wirklich geschah. Obwohl ich natürlich weiss, dass das auch nötig ist, aber trotzdem….

Aber ich fange am besten ganz von vorne an, denn da war es noch nicht peinlich, weil es nämlich noch dunkel war und man nur Börni sein „tschik-tschik“ machen hörte.
Dann kam das Bild, weil es heller wurde und Michaela machte die ersten Schnappschüsse von Börni.


Und dann kam auch noch Bianca, da war Börni aber schon wieder fort.


Irgendwann waren dann beide zusammen da und Zwirbel stellte fest, dass Bianca ein bisschen dominant wirkt, wenn sie mit Börni zusammen ist, aber da wussten wir noch nicht, was Börni eigentlich wirklich vorhatte.
Zwirbel hat das dann noch filmisch umgesetzt.

Michaela hat beobachtet, wie Bianca ein Kroki von Börni geschenkt bekommen hat und es ganz alleine aufgegessen hat, während Börni sich hinter ihr ganz klein gemacht hat und das nennt man unterwürfig. Aber er hat nur so getan.


Weil nämlich später dann kam diese Szene, die Julchen gefilmt hat und da war alle Unterwürfigkeit von Börni weg und so. Weil der Film erst ab 18 Jahren freigegeben ist, habe ich ihn natürlich nicht geschaut, aber ich weiss auch so Bescheid, weil ich mal ein Buch darüber gelesen habe und da wurde alles erklärt aber peinlich ist es trotzdem, so etwas vor der Kamera zu machen.

Und so war das nämlich und jetzt hoffen alle, dass Bianca bald mit Eierlegen anfängt und das ist dann etwas weniger peinlich und alles.

 

6 Gedanken zu „ziemlich peinlich…“

  1. Jööö, Du armer, kleiner No! Dass Du auch ausgerechnet DIESEN peinlichen Tag erwischen musstest, mit Deiner journalistischen Premiere!
    Das ist wirklich Pech!
    Aber Du hast Dich grossartig aus der Situation gerettet und hast SUPER berichtet!
    Vielen Dank, Deine Zwirbel

  2. Also ich bin ganz enttaeuscht wie chnell Alt-Bernhard auf die Seite gechoben wurde nach alledem was er im vergangenen Jahr geleistet hat. Vielleicht schaut Ihr „Das Wunder von Muttenz“ noch einmal an. Natuerlich wuensche ich dem Jungen gutes Gelingen, aber trotzdem…
    Ruthie

  3. Ach Tutey…wir schieben Alt Börni doch nicht ab…..aber was sollen wir denn machen….er ist nicht wieder gekommen… 🙁 und wir wissen nicht was mit ihm ist……freu Dich doch einfach mit uns, das die Villa wieder besetzt ist und das wir auch dieses Jahr wieder daran teihaben können…..

    Ja liebär No, es tut mir sehr leid das das alles genau gestern passiert ist…..aber das hast Du supär gemacht :mrgreen:

    1. Lieber No
      ich finde das war genau der richtige Tag für Dich 😉
      Ohne das peinliche gäb es auch keine Kinder und das wäre doch ziemlich schade

  4. Ohhhh, lieber No das hast du aber pimafein hingekriegt. So wie du uns das alles erklärt hast ist es kein bisschen mehr peinlich. Vielen Dank du lieber Klugbär.

    Liebe Tutey, Bernhard ist ganz bestimmt nicht vergessen. In meinem Herzen hat er eine kleine Ecke ganz für sich. Er hat ganz schön große „Fußstapfen“ hinterlassen als Familienvater und Jäger. Obwohl ich noch ganz oft an ihn denke, habe ich mich in unseren jungen Börni bereits total verliebt. Er ist so eifrig und ich finde, er kriegt bisher auch alles prima hin. Und darum freue ich mich, dass er da ist und auf eine schöne, spannende Zeit mit Klein-Börni und Bianca.
    Liebe Grüsse, Martina

Kommentare sind geschlossen.