Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Juli 2019, 19:40:36
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News:

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Formulier Bar  |  Thema: 6-Zeiler als 3-Reimer « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: 6-Zeiler als 3-Reimer  (Gelesen 5547 mal)
wort-schatz
Gast
« Antworten #15 am: 29. August 2010, 08:25:26 »

Das konntest Du gut gestern sprechen,
heut sieht es trübe aus.
Ich fühle auch noch Nackenstechen
und bleibe brav zu Haus.
Ansonsten werd ich mich erfrechen,
lass hier den Unsinn raus.


 


Gespeichert
marabut
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 3390


überall und nirgends


« Antworten #16 am: 29. August 2010, 12:45:39 »

was wird dich wohl im nacken stechen?
der schalk im nacken könnt' es sein.
der dreiste kerl wird sich erfrechen
mischt sich in deine reime ein.
ich fürchte fast, es könnte sich rächen,
klingt unsinn dann nach pöbeleien.


Gespeichert

ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.
wort-schatz
Gast
« Antworten #17 am: 30. August 2010, 07:57:15 »

Ja, gerne würd ich mit Dir pöbeln,
schon der Gedanke ganz allein
bringt mich zum "Rücken an den Möbeln"
und übel schimpfend, hundsgemein.
Doch fürcht ich, Du wirst mich vermöbeln,
drum lass ich das mal lieber sein.

Gespeichert
marabut
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 3390


überall und nirgends


« Antworten #18 am: 30. August 2010, 09:26:43 »

pöbeln würdest gerne du im wortgefecht?
übel schimpfen, hundsgemein?
ja, das stimmt, das wäre mir so gar nicht recht
denn respektvoll soll es hier schon sein.
wenn sich ein dichter mir zu sehr erfrecht,
werf' ich als stoppschild eine tageszeitung ein.


lass' die möbel lieber stehen wie sie stehen
und beachte auch im spaße deinen ton
und dann wirst du auch in zukunft sehen
mit respekt klappt's mit uns beiden schon.
ein macho-befehl, wie beim frühstück geschehen,
klingt für mich nach spott und hohn.

ich sag' dir, niemand so mit mir spricht,
nicht real und auch nicht virtuell
weil's die regel des anstandes bricht,
da habe ich kein dickes fell.
auf einen reim ich lieber verzicht'...

erscheine ich nur um des reimes willen unhöflich und stelle mich damit über meine mitdichter.
« Letzte Änderung: 30. August 2010, 09:41:26 von marabut » Gespeichert

ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.
wort-schatz
Gast
« Antworten #19 am: 31. August 2010, 07:29:01 »


Nie könntest Du unhöflich sein,
das halten wir jetzt einmal fest.
Du dichtest hier klug und auch rein
dagegen ich nur sehr modest.
Fällt mir etwas Ungutes ein,
dann dicht ich grad krank. Auf Attest!


 
Gespeichert
marabut
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 3390


überall und nirgends


« Antworten #20 am: 31. August 2010, 11:34:58 »

ach, du dichtest auf attest,
du zählst zu den kranken?
wenn dein ton zu wünschen lässt
kennt er keine schranken?
ob deine krankheit dich wohl stresst?
ich mache mir gedanken.


Gespeichert

ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.
wort-schatz
Gast
« Antworten #21 am: 01. September 2010, 08:08:30 »

Was, Du stellst mich in die Krankenecke?
Ohne oder gleichwohl mit Attest?
Und dies ganz allein nur zu dem Zwecke,
mich zu kränken, auf dass ich gestresst?
Jetzt passierts - jetzt mach ich Dich zu Schnecke,
doch mit Haus, sonst kriegste bald den Rest.


 
Gespeichert
marabut
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 3390


überall und nirgends


« Antworten #22 am: 01. September 2010, 10:58:20 »

Was ich schrieb, das waren doch nur fragen
Denn ich reagierte ja auf deinen beitrag.
dass du krank und auf attest schreibst tatest selbst du sagen.
Ich dich stressen? Nicht’s mir ferner lag.
Deine wortverdreherei die will mir nicht behagen
Und das ist das letzte was ich dazu hier sag.


Alles weitere, wenn du willst, per pn  und in prosa denn ich denke, dass unsere „diskussion" hier nicht hingehört und sie den anderen forenmitglieder unangenehm ist und sie nur vom weiteren reimen abschreckt. Mir erging es ähnlich bei deinen wortwechseln mit pispezi.


Gespeichert

ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.
wort-schatz
Gast
« Antworten #23 am: 02. September 2010, 07:14:56 »

Wieder scheint ein neuer Tag hernieden
und das Frühstück steht schon auf dem Tisch.
Sonnenaufgang und ich bin zufrieden
mittags ess ich heute vielleicht Fisch.
Schnell bei ein paar Zeilen
will ich noch verweilen,
dann beeil ich mich ganz mörderisch.

Gespeichert
marabut
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 3390


überall und nirgends


« Antworten #24 am: 02. September 2010, 11:32:43 »

gleich geh' ich kartoffeln schälen,
lust dazu, die hab' ich nicht.
doch soll uns nicht der hunger quälen
unterwerf' ich mich der pflicht.
vorher konnt' ich aber frei noch wählen
erst zu schreiben dies gedicht.
Gespeichert

ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.
wort-schatz
Gast
« Antworten #25 am: 04. September 2010, 08:23:16 »

Mich wird gleich der Einkaufsrummel plagen,
was ich nun so überhaupt nicht mag.
Schnell bei ALDI noch ein Schwarzbrot jagen
und dazu ein wenig Wurstbelag.
Doch davor schreib ich jetzt mit Behagen,
was ich so zu schreiben heut vermag.

« Letzte Änderung: 04. September 2010, 08:24:58 von wort-schatz » Gespeichert
plattbauer
Gast
« Antworten #26 am: 04. September 2010, 15:34:17 »

Manch einer der nennt sich wohl Dichter
und ist doch im Grunde ein Bauer,
er schickt seine Reime dem Richter,
doch dieser wird wahnsinnig sauer,
beschimpft ihn als übles Gelichter,
und das ist von sehr langer Dauer.
Gespeichert
wort-schatz
Gast
« Antworten #27 am: 05. September 2010, 10:52:09 »

Ein Richter war Dichter auf Dauer.
Verhängte er vier Jahre Knast,
da wurden Beklagte oft sauer,
war´s Urteil in Versform gefasst.
Dies Urteil bekam mal ein Bauer
und hat ihn seit damals gehasst.


 
Gespeichert
Struppy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 8025



« Antworten #28 am: 23. November 2010, 16:59:45 »

Hier war schon so lange keiner,
dass ich das hervorholen mag.
Bestimmt möchte eine oder einer -
was ich zu behaupten mal wag -
hier schreiben in ihrer oder seiner
Sprache - so ganz ohne Plag!
Gespeichert

Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Formulier Bar  |  Thema: 6-Zeiler als 3-Reimer « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS