Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. September 2021, 08:27:01
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News: Das Förmchen ist dank SSL-Verschlüsselung sicherer geworden.
Leider können nun jedoch Videos nicht mehr eingebettet, sondern nur noch verlinkt werden.
Danke für euer Verständnis!

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Kaminzimmer  |  Thema: September 2021 « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: September 2021  (Gelesen 360 mal)
Basch121
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2231


« Antworten #15 am: 07. September 2021, 21:41:22 »

Süss! Danke Tutey!

Zürich by Night



Gespeichert
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 17785


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #16 am: 09. September 2021, 05:21:00 »

Schoen, ich bin zwar aus Basel.....
Hier ist mein neuster Ftilm aus dem Gazellental:
https://youtu.be/sMhn0v4qBtU
Gespeichert

Tutey
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #17 am: 10. September 2021, 22:18:43 »

Tutey, danke für den schönen Film aus dem Gazellental!

Ich war nur drei Tage weg.

Kunst am Bau: Wandbild



Ensemble aus fünf alten Bauernhäusern



Der Weg war nicht als Radweg konzipiert, sondern als Zechenbahn. Daher die überdimensionierten Brücken.



im Rheiniscg-Westfälischen Schiefergebirge













Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
birdy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2001


« Antworten #18 am: 11. September 2021, 08:53:32 »

lieben dank paloma, dass wir mitkommen dürfen. mir gefällt, dass sie im ort ganz viel verbundstein verlegen. den begriff „zechenbahn“ kannte ich auch nicht. förmli bildet eben 😀 die sanfte landschaft erinnert mich an meine kindheit. und den kandidaten auf dem letzten bild hätte ich bestimmt übersehen.


Gespeichert
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #19 am: 12. September 2021, 20:23:08 »

Zechenbahn.
Gut, hier in der Gegend am Berghang erreichten die Steinkohleflöze die Oberfläche, mit der Zeit wurde tiefer gebuddelt und mit Mulis die Kohle zur Ruhr runter gebracht und sodann wurde getreidelt. Es wurde immer mehr Kohle gefunden, immer tiefer und und das Treideln schaffte die Mengen nicht mehr. Eine Eisenbahn musste her.
Und dann war ausgekohlt und die Bahn wurde stillgelegt und ein Radweg auf die Trasse gelegt.
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #20 am: 20. September 2021, 18:03:33 »

also, so richtig viel ist hier ja nicht los.  Umso mehr genieße ich das Abendbild von Zürich, große Klasse,

auch arm Paloma ist Rentnerin und hat folglich keine Zeit für Freizeit.

Ach nein, das ist es nicht. Es ist einfach so, dass es nichts gibt.

Sonntag Nachmittag war ich am Rhein.

Das erste ist ein Stein, der mir schon länger aufgefallen ist. Jetzt gibt es auch eine Erklärungstafel. Der Bürgerverein von Ensen hat diesen alten Stein gefunden und die Gegend aufgeräumt, so dass man ihn sieht.
Es ist ein Myriameterstein, zu Lande würde man sagen "Km-Stein". Angegeben sind die Entfernungen nach Basel und Rotterdam und die Meereshöhe, 41 m.
Es gibt im Stadtgebiet von Köln nur noch zwei, die an Ort und Stelle stehen.
Sier stehen am Fußweg, der schon lange zugewachsen ist. Die Kugel gibt das Hochwasser von 1888 an. Und der heutige Fußweg liegt ein paar Meter tiefer am alten Treidelpfad.



Dann habe ich noch zwei Wanzen für euch, eine sitzt auf einem Brennnesselblatt, ich dachte, es ist eine amerikanische Kiefernwanze, aber das stimmt wohl nicht.



die andere ist ein Wasserläufer



« Letzte Änderung: 20. September 2021, 18:05:19 von Paloma » Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #21 am: 20. September 2021, 19:25:01 »

hab gerade gelernt: es ist eine Luzernen-Zierwanze
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
birdy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2001


« Antworten #22 am: 21. September 2021, 13:49:00 »

paloma für den ausflug.

habe bei meiner suche einen netten auftritt für viele (alle?) wanzen in unseren breitengraden gefunden. was mich erstaunt hat, ist dass noch nicht mal alle einen deutschen namen haben und dass die anderen manchmal für mich nicht gerade schlüssig sind   so wie jetzt eben die "luzerne". jedenfalls wird da nicht aufgeführt, dass sie speziell an diesem "klee" interessiert wäre.

« Letzte Änderung: 21. September 2021, 14:31:01 von birdy » Gespeichert
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #23 am: 21. September 2021, 14:08:37 »

guck mal

www.insektenbox.de
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
birdy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2001


« Antworten #24 am: 21. September 2021, 14:30:48 »

danke paloma, ich hab die wanzen hier gefunden: https://www.deutschlands-natur.de/
und zwar, weil mir die tante wiki mir die luzernen-zierwanze nicht ausgespuckt hat…
Gespeichert
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 9894



« Antworten #25 am: 22. September 2021, 20:29:48 »

die Seite ist dringend zu empfehlen Wunderschön

Ich war mit Freunden spazieren, an der Erft. und habe ich euch was mitgebracht.

Remigiuskirche. Remigius ist der Bischof, der den Clodwig getauft hat. Aus der Taufe hat sich die Königssalbung entwickelt. Nimmr man das C vom Clodwig weg, sieht man, daraus hat sich Ludwig entwickelt, Die Louis von Frankreich. Lokalpatriotismus steck auch dadrin, denn Köln gehörte zum Merowingerreich. Ach ja, wenn man damit die Darstellung in Reims vergleicht, stellt an fest, dass alldort der Chlodwig ist einem großen Topf steckte, nackt bis auf die Haut, es sah aus, als würde er gekocht, und nach ihm stieg ein Edler nach dem anderen in den Bottich. Reims war damals Hauptstadt, schon im Bello gallico steht, dass die Reimser sich kampflos ergeben hatten, daher die Sttdt
 Hauptstadt wurde und Köln ein bisschen nachgeordnet war.
 


An der Erft











Schloss Paffendorf. Gebaut 1753, heutiger Besitzer: RWE. Schulungszenrum








 


« Letzte Änderung: 22. September 2021, 20:39:48 von Paloma » Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
birdy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2001


« Antworten #26 am: 23. September 2021, 09:43:42 »

wieder sehr interessant liebe paloma. ein spezielles für den bernie 
Gespeichert
Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Kaminzimmer  |  Thema: September 2021 « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS