Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Januar 2018, 20:32:26
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News: Neu im Forum und noch nichts geschrieben? Bitte lies die Forenregeln zum Thema Null-Poster

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Kaminzimmer  |  Thema: 6. Januar - 12. Januar 2018 « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: 6. Januar - 12. Januar 2018  (Gelesen 769 mal)
Esther
Förmchen-Glucke
Administrator
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 6035



WWW
« am: 06. Januar 2018, 09:51:50 »

Guten Morgen,

einen schönen 3-Königstag wünsche ich euch allen, falls ihr ihn feiert!

Und dann möchte ich mich noch ganz herzlich für alle schönen, klugen und lustigen Beiträge der vergangenen Woche bedanken. Leider hat mein Arbeitspensum nicht wirklich nachgelassen, so dass ich wieder nicht ganz so oft hier vorbeikommen konnte, wie ich mir eigentlich wünsche, aber ich habe eure Beiträge trotzdem sehr genossen, vor allem Struppys süsse Vögelis und natürlich Albertlis fantastische Reportagen, während No's Beiträge eher etwas zur Bildung beitragen, so im Allgemeinen.
Wenn man sich denn bilden möchte. 

Aber auch für alles andere seid herzlich bedankt! 

Gestern bin ich rasch am Rhein Hochwasser schauen gegangen.
Ich mag das ja sehr - nicht, dass es nicht auch ein bisschen beängstigend sein kann und ich verstehe alle, die Sorge haben vor Überschwemmung und den entsprechenden Schäden - aber wenn man in Sicherheit ist, dann sind es solche Bilder, die einen aus dem normalen Trott reissen, stehenbleiben und schauen lassen - und es sind auch immer diese Momente, in denen sich Wildfremde miteinander zu unterhalten beginnen und austauschen, was sie sehen und manchmal auch Erinnerungen an frühere Erlebnisse - DAS finde ich dann immer sehr besonders.

Hier ein paar Bilder:

Schiffsteg führt sonst abwärts



Das ist eine Banklehne, die da zu sehen ist - und ein Kormoran 



Hier ist sonst ein Hundebadestrand



Beim Kraftwerk Birsfelden sind alle Tore offen



Viel Wasser bringt auch viel Holz...




Heute scheint hier wieder die Sonne und ich wünsche eich allen einen sehr schönen Tag und ein gutes Wochenende
 
Gespeichert

Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg,
was sie nicht sein können,
und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.

(Albert Camus)
Paloma
beflügelt
*****
Online Online

Beiträge: 6418



« Antworten #1 am: 06. Januar 2018, 12:31:41 »

Hallo zusammen!

heute ist Vogelzählung, "Stunde der Wintervögel"
ich habe u.a. 4 Stieglitze und 6 Stare gezählt.

Man zählt die höchste binnen einer Stunde gleichzeitig erschienene Anzahl.

3 verpennte Stare

 

die Spechte haben sich bedauerlicherweise alle nicht sehen lassen.


heute Nachmittag gehe ich gucken, ob Esthers Holz schon da ist.
oder ob NO vom Winde hierhin verweht wurde.


Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Anne
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 6709



« Antworten #2 am: 06. Januar 2018, 12:48:38 »

Hallo zusammen!




Wow Das bringt das Fass zum überlaufen     äääää   den Rhein. Danke für die Fotos. Ich verstehe es schon, es hat schon eine gewisse Faszination. Solange es keinen Schaden anrichtet und nur ein paar Wiesen oder Gehwege unter Wasser sind gehe ich auch gerne mal schauen.

Dann wollte ich euch noch erzählen dass ich Königin bin.    Na gut das war jetzt nicht so schwer. Ich habe gestern einen Dreikönigskuchen gekauft  …   und da ich den alleine esse, ging es nicht darum ob ich Königin werde, sondern nur ob gestern heut oder morgen.    Nun muss ich bei den letzten Stücken morgen nicht mehr fürchten, mir an dem kleinen König einen Zahn auszubeissen.

Mal sehen ob hier noch mehr Könige oder Königinnen auftauchen 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochemende
Gespeichert

Liebe Grüsse Anne 
                                                        
kati
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7180



« Antworten #3 am: 06. Januar 2018, 15:32:06 »

Solange es keinen Schaden anrichtet und nur ein paar Wiesen oder Gehwege unter Wasser sind

So schön die Fotos von Esther sind, es ist so wie Anne schreibt... aber wehe wenn das Wasser selbständig den Weg suchen kann 

Guten Samstag-Nachmitta liebe Förmlis!

Weiss gar nicht ob bei uns auch so ein Vogelzähltag gäbti...ich käme mit zehn Vogelarten daher: Krähen, Dohlen, Elster, Rotkelchen, Amsel, Buntspecht, Kohl-, Blau- und Tannenmeisen und noch ein Duzend  Spatzen. Stare habe ich auch lange keine mehr gesehen...  Paloma!

Lieber No, deine windige Geschichte  kam gut an  . Und erst das Plakat mit der Scarlett O’Hara, so hinreissende Kussszene  ….. Weisst du was mir hoch in den Sinn kam als das alles las? Nein! Du und Alberti hattet es einfacher als der Kabelträger beim Rhett Butler. Du bist von Natur aus braun.
Ist egal in welche Situationen der LA (Lackaffe) kam, seine Joppe blieb immer weiss…Jesses, wenn du weisses Fell hättest, hätte Alberti noch mehr, nicht nur Kabel, …salat gehabt, wenn er dir ewig das Fell hätte putzen müssen…. Prima habt ihr das gemacht 



Das Rotbrüstli von heute:

Habt einen guten Restnachmittag und dann einen gemütlichen Abend.

Mit lieben Grüssen

kati
Gespeichert
slowy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 2709



WWW
« Antworten #4 am: 06. Januar 2018, 17:52:56 »

Hallo ....
bei uns ist auch die Vogelzählung...aber ich weiss nicht, ob es nur die Gartenvögel oder auch Vögel in kleinen Wälder mit gezählt werden...
auf jeden Fall habe ich an diesem kleinen Tümpel hier den Herrn Kleiber getroffen...





Bei uns ist es Gottlob nicht Hochwasser angesagt...
...aber für morgen Schnee

slowy
Gespeichert

Meine Rechtschreibfehler ergeben - in die rechte Reihenfolge gebracht - die geheime Formel, wie man aus Blei Gold macht...
Paloma
beflügelt
*****
Online Online

Beiträge: 6418



« Antworten #5 am: 06. Januar 2018, 19:39:40 »

Mein Interesse am Hochwasser ist mehr technischer Natur. (Vielleicht wisst ihr: ich habe mein ganzes Berufsleben fast ausschließlich mit Männern zusammen gearbeitet)

Ich habe auf der einen Rheinseite gewohnt und auf der anderen gearbeitet - täglich zweimal über den Rhein, per Straßenbahn oder zu Fuß.

Da habe ich zwangsläufig manch ein Hochwasser gesehen. In den ersten Jahren war nichts Gravierendes, und dann, kurz nach der ersten Wahl von Kohl, kam der Rhein zweimal innerhalb von 6 Wochen und hinterließ gewaltige Schäden. Die Spundwände waren nicht hoch genug. Sie wurden 20 cm erhöht, und 1995 kam mein bisher schlimmstes Hochwasser mit Schäden in Höhe von Milliarden in der Altstadt. Die 20 cm reichten nämlich nicht, das Hochwasser war höher. Mehr erhöhen ging aber aus Stabilitätsgründen nicht.

Die Stadtväter - alle Parteien - dachten nach und beschlossen, den Vorhersagen der Klima-Spezialisten zu glauben: das wird noch schlimmer! Die Planungs- und  Bauphase dauerte unglaublich lange. Weit über 10 Jahre. Nun sind die Maßnahmen fertig und stehen vor der Generalprobe.

Von "Katastrophe" ist noch keine Rede. So was zählt noch nicht. Die Leute laufen herum wie immer, und das können sie auch.



Die Überflutung der unteren Promenade wird für heute Abend erwartet. Dann kommt eine Mauer von einem knappen Meter Höhe.  Das sieht man auf diesem Bild. 



Links im Bild ist ein Tot in der Mauer, das dürfte nun geschlossen werden. Die silbrig glänzenden Flecken in der Mauer sind die Vorrichtung zur Befestigung der neuen Spundwände, die sind höher und stärker als die alten. Morgen werden die wohl aufgebaut.



Hier sieht man noch so ein Tor, wie hoch die Mauer ist, kann man erahnen.





diese Bilder zeigen, dass die unteren Uferpromenaden schon überschwemmt sind, die oberen noch nicht. Das ist Richtung Rodenkirchen - Rodenkirchen muss immer zuerst geschützt werden.

Jetzt kommen zwei Bilder von den rechtsrheinischen Promenaden. Hier ist mehr Platz für das Wasser. Das ist von Anfang an so angelegt gewesen, dahinter, Richtung Land, liegt das damalige Fischer- und Winzerdorf Poll.



Auf dem nächsten Bild sieht man den Deich. Der ist schon ein paar 100 Jahre alt. Mit dem Deich hat es folgende Bewandtnis:
Damals, als der Rhein noch floss wie er wollte, war einmal deutschlandweit fürchterliches Wetter und weil es noch keine Kraftwerke gab, die den Rhein aufheizen, fror er zu. Dann setzte Tauwetter ein, Schneeschmelze von Süden kommend, und immer mehr Wasser drückte gegen die Eiswand - und der Rhein entwich aus seinem Bette. Floss bei mir vor der Haustür durch, und gleichzeitig brach die Eiswand, und beide Ströme ergossen sie über Mülheim und radierten das Dorf aus. Der Rhein fand sein neues Bett schöner und es bestand Gefahr, dass das neue Bett sein Hauptbett würde. Das gefiel den Kölnern nicht: der Hafen ist ja der Reichtum der Stadt! Und jetzt drohte der Rhein, gar nicht mehr durch Köln zu fließen.

Deswegen wurde er in sein altes Bett gezwungen. Alte Lastkähne wurde mit Trachyt vom Drachenfels beladen und vor Poll vor Anker gelegt, und dann wurde mit Schießgewehren in die Schiffe geschossen, so dass sie  voll Wasser liefen und sanken. Das ist der Kern vom Poller Damm.



Eigentlich wollte ich über die Drehbrücke nach Hause - und nun kam ich doch mit dem Hochwasser in Konflikt: Die Drehbrücke war beigedreht und ich musste lange zurücklaufen. Zwischen Poller Damm und Festland ist nämlich der Poller Hafen. - Bevor es ganz dunkel wurde, konnte ich noch einen Reiher beobachten.



Der Scheitel vom Hochwasser wird Montag erwartet. Kein Mensch macht sich Sorgen.




Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 15749


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #6 am: 06. Januar 2018, 19:40:11 »



Guten Abend!
Hier hat es weder Schnee noch Ueberschwemmungen, wenigstens nicht in Jerusalem.  An der Kueste sah es schon anders aus.  Ich bin gestern Abend bei stroemendem Regen + Wind +Blitz und Donner zu Elsi spaziert....aber auf den Rueckweg habe ich verzichtet und dann bei ihr uebernachtet.  Am Morgen hoerte der Regen auf und ich spazierte zurueck....es war wunderbar, alles glitzerte.  Die Stoerung ist vorbei...wie Ihr seht, alles ist ruhig.  Morgen soll es wieder warm werden......
Ich wuensche Euch eine bonders schoene Woche,
Tutey
Gespeichert

Tutey
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 15749


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #7 am: 06. Januar 2018, 19:46:46 »

Paloma, inzwischen bist du mir mit Deinem hochinterssanten Bericht zuvorgekommen, absolut faszinierend, vielen Dank! Smiley
Gespeichert

Tutey
Anne
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 6709



« Antworten #8 am: 06. Januar 2018, 20:05:53 »

Das mit den langen Planungsphasen kenne ich auch. Wir hatten hier in den letzten Jahren mehrere Hochwasser. Am schlimmsten war es 2005 da war ein sehr grosser Teil des Dorfes unter Wasser. Auch bei mir im Haus stand das Wasser 1.60 m hoch. Geplant haben sie jetzt mehr als 10 Jahre. Kleinere Massnahmen wurden auch schon ergriffen. Aber mit den  wirklich wichtigen Bauten, um eine Katastrophe wie 2005 zu verhindern, haben sie noch nicht einmal angefangen. Es kommt mir vor wie beim Flughafen Berlin. Jetzt sagt man 2023 soll alles fertig sein. Das ist der Grund warum ich immer in Panik gerate wenn der See ansteigt.
Zum Glück hat es die letzten 2 Tage nicht mehr geregnet und der Wasserstand geht langsam zurück.

Ich hoffe dass die Menschen an Rhein, Mosel und Neckar auch bald wieder ruhig schlafen können.

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht.


Gespeichert

Liebe Grüsse Anne 
                                                        
Paloma
beflügelt
*****
Online Online

Beiträge: 6418



« Antworten #9 am: 06. Januar 2018, 22:07:39 »

ein Meter sechzig. Oh Himmel.
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Online Online

Beiträge: 6418



« Antworten #10 am: 06. Januar 2018, 22:27:08 »

noch mal Hochwasser  - das dürfte Förmli interessieren
 

Hasenrettung
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
fortuna
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7237



« Antworten #11 am: 07. Januar 2018, 16:43:41 »

GUTEN NACHMITTAG liebe Förmchen


Doch doch, mich gibt's auch noch

Endlich hab ich jetzt alles rund um eure Silvesterpatiiiii, ich mein die ganze Kultureliterarischpoetischmusikalischkünstlerischphilosophischen
Silvesterfeier, nachgelesen . War DAS köstlich   ...ihr habt euch ja selber übertroffen mit euren Reimen, Bildern und alles !  Und dank Albertli kenn ich nun Basel von einer ganz anderen Seite . VIELEN DANK für ALLES! 

Da ich jetzt sooo lange gelesen hab fällt mir nicht mehr ein was ich eigentlich schreiben wollte Grinsend . Aber viel wär's nicht...das neue Jahr ist ja noch jung und so . Also verabschiede ich mich wieder und lass euch noch einen Kleiber hier




Liebs Grüessli
Gespeichert

Fortuna   

Viele Menschen versäumen das kleine Glück während sie auf das Grosse warten...
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 15749


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #12 am: 07. Januar 2018, 19:33:07 »




Heute war ich wieder einmal im Gazellen und habe dort einige interessante Wesen angetroffen.Mehr Bilder findet Ihr im natuerlich im Gazellental.
Am Nachmittag ar ich im Zoo; Viel zu tun gab es nicht, und ich hatte Zeit zum spazieren und dn Sonnenuntergang zu geniessen.
Tutey
Gespeichert

Tutey
Paloma
beflügelt
*****
Online Online

Beiträge: 6418



« Antworten #13 am: 07. Januar 2018, 21:41:06 »

heute gibt es keine Hochwasser-Bilder, denn ich war mit der Frauengemeinschaft unterwegs, im Siegtal, Krippen gucken.
Nein, ich zeige sie nicht,
nur eine kleine Figur in der Krippe von Dattenfeld - sie schwimmt in der "Sieg"     - die hatten übrigfens keinen Elefanten

Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 15749


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #14 am: 08. Januar 2018, 06:36:00 »

Ach wie suess.  Was alles in Betlehem gewesen sein soll! Elefanten kann ich noch verstehen, sie wurden als Kriegselefanten beim Aufstand der Makkabaeer benutzt.  Aber Seeloewen?  Beetlehem liegt ja nicht am Meer....
Tutey
Gespeichert

Tutey
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Kaminzimmer  |  Thema: 6. Januar - 12. Januar 2018 « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS