Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. Juli 2019, 16:35:31
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News:

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Förmchen-Galerie  |  Thema: Orchideen in voller Pracht « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Nach unten Drucken
Autor Thema: Orchideen in voller Pracht  (Gelesen 9266 mal)
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #30 am: 13. Januar 2014, 14:44:45 »

schööööön, Kati!

meine sind noch Stängelchen mit kleinen kleinen Verdickungen
das dauert noch mindestens drei Wochen.
Da freu ich mich solange an deiner!
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 17065


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #31 am: 13. Januar 2014, 22:11:54 »

Wie konnte ich die Orchideen bis jetzt uebersehen...vielen Dank Malve und Kati.
Tutey
Gespeichert

Tutey
kati
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 8147



« Antworten #32 am: 27. Februar 2014, 01:23:28 »


Fortsetzung ist da...

am 11. Januar fing die erste Blüte auf





und vor ein paar Tagen die Letzte



Paloma, sind deine "Verdickungen" mittlerweilen aufgegangen ?

Gespeichert
tutey
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 17065


Liebe Deinen Naechsten so lang er noch warm ist


« Antworten #33 am: 27. Februar 2014, 05:49:18 »

Traumhaft!
Tutey
Gespeichert

Tutey
Ambre
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 5472


Mon chouchou Lagaffe


« Antworten #34 am: 27. Februar 2014, 14:21:09 »

Hier noch meine beiden Lieblinge (blühen seit Ende Dezember). Einige Blüten sind bereits weg, aber ich finde sie auch so noch schön:



Gespeichert

Ambre
et ma petite Puce

Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #35 am: 27. Februar 2014, 17:35:44 »

Ja, Ambre, "auch so noch schön" sind sie nicht
sie sind einfach schön - jeden Tag im Wohnzimmer zu bewundern, das hebt die Stimmung

Die mitternächtlichen vor dem schwarzen Hintergrund sind "Kunst". Wie sagt man das?
Kunstnatur? Naturkunst?
Weiß nicht, aber toll.

Ich habe mich eben angesprochen gefühlt und habe Mamas Schlafzimmer heimgesucht mit Photoapparat, denn heute Morgen ist die erste Knospe aufgegangen. Ich habe mich nicht getraut, den Topf auch nur etwas zu drehen, er steht da, wie er eben steht. Nämlich, an der anderen Orchis mit dem Knospenzweiglein, da waren Viecher; als Naturfreundin wollte ich sie mechanisch wegpinseln - und hatte den Knospenzweig in der Hand. Was ich dabei dachte, erspare ich Euch, aber der zweiten darf nichts passieren.
Also, in situ:

Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
kati
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 8147



« Antworten #36 am: 28. Februar 2014, 12:34:33 »



Ojee Paloma, Ambre kann auch ein Liedchen singen von abgekniggten Knospenzweigen...

Das Gebliebene scheint aber noch viele Knospen zu haben. Gutes gedeihen!

Ambre deine sehen auch ganz gut aus, hat ja noch viel Blüten.

Ich bin am meine Orchids zu baden und auf Vieher untersuchen, bleiben sie wieder für einen Monat

auf sich gestellt... Vielleicht gibts noch ein Foto, weil jetzt sieben (7) in Blüte stehen und eine voll Knospen.
Gespeichert
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #37 am: 28. Februar 2014, 17:57:19 »

7 Orchideeen in Blüte und noch Knospen!
Oh Kati!
da säh ich gerne Bildlis

wie badest du die süßen? Oder  doch nur, damit sie nicht verdursten, wenn du fern von ihnen weilst?

du hast in den letzten Monaten ja jede Menge eingestellt - toll, sie noch mal betrachten zu können!

Gute Reise!
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
kati
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 8147



« Antworten #38 am: 01. März 2014, 23:43:29 »

Für Plaoma... und wer sonst noch mag...


Hier die ganze M/Beute auf einem Haufen...sonst schon nicht, aber zusammengestellt für den Sohnemann, dass er nicht soooo  Grinsend viel zu tun hat...



Nach der Aufnahme habe ich schon einige unter den Nachbarn verteilt zum Hüten = geniessen die Blüten.

Vorderste rechts hat nur Knospen, mal sehen, wie weit sie sind, wenn ich wieder zurück bin...

Paloma, noch eine  Bemerkung: ich bin auch eine Naturfreundin, aber so Schildläuse sind weder Freunde von mir noch von meinen Orchids; ich nehme ein Ohrenstäbchen, tünkle es im ALKOHOL, tüpferle die Vieher damit  und damit ratschi-putsch sind die Viehe verbrennt....nur so geht es  Grinsend

Und eben, ich bade sie = 20 Min ins Wasserbad stellen, so einmal im Monat, anschliessend  ein wenig Dünger, wir haben Parkett, ich kann sie nicht so gut besprühen und vom Besprühen gibt es so hässliche Kalkflceken ... Und mit der vorhandenen Bodenheizung gedeihen sie prima   

<und danke, ich komme schon (hoffentlich) gut an!

kati
Gespeichert
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #39 am: 02. März 2014, 00:32:29 »

Danke, Kati, für die tollen Blumen. Jede einzelne ist ein Gedicht. Und strotzend vor Gesundheit.

Das mit dem Alkohol werde ich probieren - bisher hat ich nur Wasser auf die Wattestäbchen gemacht - das half nur sehr bedingt.

Gut hilft, sie im Sommer einfach nach draußen zu stellen, das funktioniert bei der aus Samen gezogenen Apfelsine und bei den Datteln auch. Die Viecher, weiße Krebsverwandte, glaube ich, sind kälteempfindlicher als die Blumen. Schildläuse habe ich gar nicht.

An Stellen, wo ich mit dem Wasser- Stäbchen nicht hin kann, pinsele ich, ebenfalls bloß Wasser. Ich wollte keine Chemie nehmen - Alkohol ist bestimmt der Trick des Jahres.

Gute Reise!
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
michaela
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 6196



WWW
« Antworten #40 am: 22. Mai 2014, 07:24:43 »

Hier habe ich ein paar wilde Orchideen, wie sie jetzt in unserer Gegend blühen,
Knabenkräuter und ein weißes Waldvöglein:

 

 



Gespeichert

Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #41 am: 22. Mai 2014, 07:43:20 »

wunderschöne Aufnahmen!

Vor vielen Jahren gab es die großen Stürme Vivian und Wiebke, die die Bäume massenhaft umgeknickt haben.
Ein paar Jahre später war in einigen (Ex-)Wäldern in der Eifel plötzlich alles voller weißer Waldvöglein und anderer Orchideen, die ich vergessen habe - dann wurde aufgeforstet. und nichts mehr von der Pracht.....


danke für die Blumen!

Paloma

Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #42 am: 27. Mai 2014, 12:19:55 »

Gestern war ich in der Ville (wieder aufgeforstetes Gebiet, wo Braunkohletagebau war, mit Wäldern und vielen Restlochseen, die sich in den letzten 50 Jahren wunderbar entwickelt haben.

Da schaut, was am Wege wuchs!


das sollte ja wohl eine Nestwurz (Neottia nidus-avis) sein.

Und dies hier ist noch im Knospenstadium, ich halte es für ein Waldvöglein,
was meint Ihr?





Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #43 am: 26. Juli 2014, 23:45:11 »

Diese Orchideen wuchsen im Stadtgebiet von Aachen, da, wo die alte Vennbahn aufgelassen wurde und heute Spaziergänger und Radfahrer in Massen herumlaufen.







Aufnahme: 22. Juli 2014
Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Paloma
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 7853



« Antworten #44 am: 26. Juli 2014, 23:55:02 »

Die nächste wuchsen am Rande des Hochmoors vor Roetchen (Hohes Venn) am 23.7.
Den Gästen nach zu urteilen muss es sich wohl um Wespoenragwurz handeln.



Gespeichert

Wenn die Nacht am schwärzesten ist, kommt bald der Morgen.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Förmchen-Galerie  |  Thema: Orchideen in voller Pracht « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS