Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17. November 2019, 13:51:40
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
News: Willkommen im Förmchen! 

Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Förmchen-Küche  |  Thema: Couscous à la Babsy « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Couscous à la Babsy  (Gelesen 4594 mal)
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« am: 10. Oktober 2012, 21:16:53 »

Doch Mariele, also ich koche noch  und das fast täglich für mich ganz allein 

Ich schreib jetzt mal einfach das Rezept vom tunesischem Nationalgericht hierher - wenn ich das koche finden sich dann allerdings einige Nachbarn ein... 


COUSCOUS
Zutaten für 4 Personen


500 gr Rindfleisch   (kann auch anderes Fleisch verwendet werden)

200 gr Kichererbsen (über Nacht einweichen)

500 gr Couscous   grob   (beim Türken erhältlich, in Frankreich auch sehr verbreitet)

8 große Möhren

4 große Kartoffeln

Kürbis

Zwiebeln

Olivenöl

Harissa (scharfe tunesische Würzpaste) Menge je nach gewünschter Schärfe,  1 Tube Tomatenmark,

Koriander, Paprika, Salz, Kreuzkümmel




Zur Zubereitung benötigt man einen hohen Topf mit einem passenden Sieb + Deckel – s. Foto





Das Fleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden, den Boden des Topfes großzügig mit dem Öl bedecken, erhitzen und Fleisch darin anbraten, grob geschnittene Zwiebeln dazugeben, leicht bräunen. Dann Gewürze, Harissa und Tomatenmark zugeben und unter rühren weiter anbraten.

Mit Wasser ablöschen umrühren und mehr Wasser dazugeben. Das Fleisch kochen lassen. Nun werden nach Gardauer  (Erbsen, Möhren, Kartoffeln, zuletzt den Kürbis) die restlichen Zutaten dazugegeben. Das Gemüse in große Stücke schneiden.




In der Zwischwenzeit das Couscous in eine Schüssel geben, etwas Wasser zugießen durchmischen und quellen lassen. Wenn es noch zu trocken ist noch etwas Wasser dazu.
Mit der Hand auseinanderbröseln – in das Sieb geben und auf dem Topf (Deckel auf´s Sieb)
mindestens ½ Stunde dämpfen.




Wenn alles gar ist das Couscous in eine große Schüssel geben, die Soße durch das Sieb darübergießen und gut umrühren. (nur soviel Soße wie aufgesaugt wird – es darf keine Flüssigkeit in der Schüssel stehen)

Fleisch, Erbsen und Gemüse darauf anrichten und servieren.




(Man kann es natürlich hübscher anrichten - ist diesmal alles etwas zu weich geworden 


Guten Appetit!
 
Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #1 am: 10. Oktober 2012, 21:41:47 »

Super Babsy !  gerade Heute Abend beim Essen sagte mir Dan : wir könnten wieder Mal ein couscous machen   Lächelnd

Meistens mache ich eine grössere Portion und lade dann meine Brüder oder Schwager oder Cousine odr...  ein !

Ich mache statt Kartoffel  Weisskohl dazu ... und Mergez ( normalerweise nicht dabei ) aber es gibt ja mehrere Arte Couscous vorzubereiten 

Und ich finde leider im Frankreich keinen groben couscous mehr, nur mittleren !

ach ja und viele machen auch Butter oder oel in das coucous Gries damit es nicht klebt...  aber es wird dann auch fettiger   

liebs Griessli
mimi



Grüssli
mimi
Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #2 am: 10. Oktober 2012, 22:03:30 »

Habe diesmal auch nur das mittlere bekommen - unser tunesischer Laden in Berlin existiert nicht mehr  Traurig

die haben alles direkt aus Tunesien bezogen.

Mit dem Gemüse variiere ich auch immer, worauf ich gerade Lust habe, aber die Würstchen mag ich

persönlich gar nicht.

Mimi, du kennst bestimmt auch Brik, leider bekomme ich diese Teigplatten dafür auch nicht mehr - hast du

vielleicht ein Rezept, wie man die selbst machen kann?

Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #3 am: 10. Oktober 2012, 22:09:06 »

Babsy, meinst Du diese dünne Teigpatten die man z.B für Flammenkuchen braucht ?

dann schaue mal hier  :      http://falken-foermchen.com/smf/index.php?topic=1763.msg75179#msg75179
Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #4 am: 10. Oktober 2012, 22:39:45 »

Ich weiß nicht, ob die Zutaten die gleichen sind  für Brik ist es hauchdünn... das wird dann gefüllt - häufig mit gekochten zerdrückten Kartoffeln und einem rohen Ei, zusammengeklappt und in Öl gebraten
sieht dann in etwa so aus 




...ich kenne es allerdings nicht mit Soße...






Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #5 am: 10. Oktober 2012, 22:47:10 »

Ja, jetzt weiss ich was Du meinst...  ich habe nachgeschaut aber es ist ein altes tunesiches Rezept ziemlich schwierig zu machen mit gekochtem Griess ...

sonst steht nichts mehr...

ich werde mich morgen noch rumschauen 






Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #6 am: 10. Oktober 2012, 22:51:29 »

Danke liebe Mimi 
Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
Mariele
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 10306



« Antworten #7 am: 11. Oktober 2012, 08:20:50 »

Liebe Chefinnen, könnt ihr bitte Babsys tollen Couscous in einen Extrafred stellen, dann findet man das Rezept besser

 
Gespeichert

Liebe Grüße  Käferchen

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.
(Astrid Lindgren)

Zwirbel
Förmchen-Seele
Globaler Moderator
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 10223



« Antworten #8 am: 11. Oktober 2012, 14:32:06 »

erledigt!





Gespeichert

winke-winke   
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #9 am: 11. Oktober 2012, 17:46:55 »

Danke Zwirbel   


Babsy, ich hab was gefunden, muss es aber noch übersetzen   
Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #10 am: 11. Oktober 2012, 20:43:02 »

Danke Mimi, ich freu mich schon darauf  aber laß dir Zeit - es eilt nicht 


  für die Ehre, die ihr mir zu Teil werden laßt - extra für mich ein eigenes Thema    gelernt hab´ich das von meinen Ex - Schwägerinnen...
Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #11 am: 11. Oktober 2012, 22:20:34 »

Hallo Babsy!

ich hab was rausgekriegt   Lächelnd

Rezept für ca 10 Platten

1 tasse (250ml) weisses, normales Mehl
 2 SL (30ml) Griess feines ( SL = Suppenlöffel )
 1 gute Prise Salz
 1 1/4 tasse (375ml) lauwarmes Wasser
 
(am besten zu erst 1 Tasse Wasser nehmen und den Rest zugeben bei Bedarf
Der Teig sollte nicht zu wässrig sein, sonst könnte er reissen beim erkalten )
 
ZUBEREITUNG
Alle trokene Zutaten in ein höheres Gefäss bringen
 Das Wasser dazu geben und gut mischen, bis es ein ähnlicher glatter
Teig gibt wie Pfannkuchen ( crèpe )
 
Dann ein grösseres Gefäss mit ca 4cm Wasser zum sieden erhitzen
Darauf eine mit Teflon bechichtete Pfanne ohne Fett stellen

Dann mit einem breiten Pinsel der Teig in die Pfanne verteilen, von aussen nach innen
es sollte eine feine Schicht ohne Löchern der Boden bedecken
man sollte schnell handeln, den Pinsel jedoch mehrmals mit dem Teig benetzen

es sollten auch keine Tropfen in die Pfanne fallen, sondern den Teig gleichmässig verteilen
 
 

Sobald der Rand sich selbstlöst und der Teig weiss und trocken ist, ( nur eine Seite erhitzen )
die Platte vorsichtig entnehmen und auf ein trockenes Tuch legen
Die weitere Platten zubereiten ... am besten zwischen den Platten etwas backpapier oder ähnliches legen damit die Platten nicht zusammenkleben
 
Die Platten in einem Plasticsack im Külschrank aufbewahren.
Sollten sie austrocknen, einfach etwas in ein feuchtes Tuch legen...


ich habe die Datei auch angehängt mit Photos ...

* brick.doc (147 KB - runtergeladen 147 Mal.)
Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #12 am: 11. Oktober 2012, 23:57:35 »





Liebe Mimi, du bist die Allerbeste    ich werde es bald mal ausprobieren. Braucht bestimmt erst mal Übung, bevor ich da eine ganze Teiplatte rauskriege 

Aber was soll´s - meine erste Sushirolle sah auch grausig aus - und jetzt mach ich´s nur noch selber...

Mein erstes brauchbares Brik - Ergebnis zeige ich euch dann...



Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
mimidan
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 4601



« Antworten #13 am: 12. Oktober 2012, 20:19:26 »

Bin gespannt Babsy   
Gespeichert

mimidan
Babsy
beflügelt
*****
Offline Offline

Beiträge: 1362


Der Herr im Haus


« Antworten #14 am: 20. November 2012, 03:19:52 »

Habe mir endlich die Zeit genommen und habe das Rezept ausprobiert, liebe Mimi  

Zwar noch nicht besonders schön - aber es war legger  Lächelnd


Hier das Ergebnis...






Danke nochmal dass du du das Rezept für mich gesucht hast Mimi  
Gespeichert

Liebe Grüße, Babsy
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken 
Falken-Foermchen  |  Treffpunkte  |  Förmchen-Küche  |  Thema: Couscous à la Babsy « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS