Falken-Foermchen

Treffpunkte => Café Kunterbunt => Thema gestartet von: helia am 19. April 2011, 18:26:06



Titel: Auf der Suche
Beitrag von: helia am 19. April 2011, 18:26:06

Kühn wie ich bin, habe ich heute die Sprachgrenze überschritten. Oder besser, "überfahren" und habe den Frühling dort gesucht, wo der Vorsommer noch nicht Einzug gehalten hat.
Ich habe ihn hier gefunden:


(http://up.picr.de/6874865yra.jpg)



ZWIRBEL AUGEN ZU!!!


Das erste was mich begrüsste, war eine Spinne beim Morgenessen

(http://up.picr.de/6874868unm.jpg)

Und dann:

(http://up.picr.de/6874869dkc.jpg)


(http://up.picr.de/6874871mnt.jpg)


(http://up.picr.de/6874873fnw.jpg)


Das alles hatte ich heute ganz für mich allein! Mein Trick? Ich warte, bis alle Leute, welche mit mir aus dem Zug gestiegen sind unterwegs sind. Oder ich mache mich als erste davon. . . .  


(http://up.picr.de/6874870bfh.jpg)


Glück im Unglück, der Akku in meinem Fotoapparat reichte gerade noch um ein paar Aufnahmen des Etang de la Gruère zu machen. Der Etang de la Gruère ist der grösste Moorsee der Schweiz und ein Naturschutzgebiet.


 (http://up.picr.de/6874914yss.jpg)


(http://up.picr.de/6874915hkt.jpg)


(http://up.picr.de/6874916xgx.jpg)


(http://up.picr.de/6874917aaj.jpg)


(http://up.picr.de/6874918vyw.jpg)


(http://up.picr.de/6874919nkq.jpg)


Da ich den Ersatzakku zu Hause vergessen hatte, musste ich nun "Waffenlos" zusehen wie zwei Blässhühner (Blässrallen) am Fälklen waren. Oder müsste ich hier Blässeln schreiben?? Ob das nun kleine schwimmende Wendeline gibt?

Könnte ich es, ich hätte mich vor Enttäuschung über meine Vergesslichkeit in den Hintern gebissen!!

Trotzdem zufrieden kam ich wieder zu Hause an, wo die Kastanien schon die Kerzen angezündet haben, der Flieder schon bald am verblühen ist und der Goldregen uns mit seinen prächtigen Blüten verwöhnt.
Aber eben --- da war meiner kleinen Fürzlikamera schon die Puste ausgegangen.

 
Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: traudel am 19. April 2011, 19:10:15
Ist es da toll !!!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 19. April 2011, 19:23:10
Liebe Helia

Das ist einer der schönsten Plätze der Schweiz! So toll, deine Bilder und ich glaube dir, dass du dich hättest ohrfeigen können wegen dem vergessenen Akku. Nimms nicht schwer, denn so musstest du die Bilder in deinem Kopf speichern und kannst sie immer wieder hervorholen - nur wir gehen dabei leer aus  :zwinker:.

Vielen Dank für die tollen Fotos und liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Finchen am 19. April 2011, 20:09:52
(http://s19.rimg.info/c0d092c0ebee41530fc664e19b354e9a.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.160800.html)... auch dahin will... :sofort:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 19. April 2011, 20:27:03


Beruhige Dich liebes Finchen,

Greifis habe ich dort leider keine gesehen, kann also gar nicht sooo toll sein für Dich?

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Klaus am 19. April 2011, 20:30:45
hachchchchch!!

ist das schön da!! finchen, nimmst mich mit??

da gibt es garantiert greifies. könnte ich wetten. wos so heimelig moorig ist, da sind käuze und adler nicht weit. bestimmt!!!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Finchen am 19. April 2011, 20:41:28


Beruhige Dich liebes Finchen,

Greifis habe ich dort leider keine gesehen, kann also gar nicht sooo toll sein für Dich?

hleia
Mir egal... hauptsache Natur pur!!! :jawoll:

Paps... klar :give5:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Klaus am 19. April 2011, 20:42:51
aber wehe, wenn mir ne lila kuh über den weg läuft.....


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: lacerta am 19. April 2011, 20:45:14
Helia

währenddessen du diese Eindrücke sammeltest,  sass ich ... na wo wohl ?!
In meiner Rotmilanmäusebussard-Büroecke mit der Vorstellung: Wie schön wär's jetzt draussen an einem Gewässer oder Waldrand - hach, es gäb so vieles im Moment.

Auch ohne Ersatzakku reichts bei mir für viele viele Aahs und OOhs zu deinen mitgebrachten Bildern


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Esther am 19. April 2011, 21:56:08
Liebe Helia,

ganz herzlichen Dank für deinen Bericht und die wunderschönen Fotos!
So ein schöner Ausflug - und eine gute Idee, den Frühling ein wenig zu verlängern!

Liebe Grüsse
Esther


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 19. April 2011, 22:23:52


Danke, es freut mich, dass euch die Fotos gefallen.
Ja Struppy, in meinem Kopf hätte es noch mehr davon,   :heul:   ich bin selbst noch ganz hin und weg.

helia

P.S. Keine Angst Klaus, lila Kühe habe ich auch keine gesichtet.   ;D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 19. April 2011, 23:12:36
 :boah:  Helia !  dort gefallt es mir !  Deine schöne photos ermundern mich bald Mal in diese tolle Gegend zu gehen  !

ich werde gleich Michelin abfragen für den weg   :zwinker:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 19. April 2011, 23:38:50
Uiii-uiiii, liebi Helia!!!

Sooooo schöni Bilder!!!

Dieser Etang ist auch einer meiner absoluten Lieblingsflecken ÜBERHAUPT!
Und dank Dir ist mir jetzt gerade eingefallen, dass ich schon viiiiel zu lange nicht mehr dort war!

Viele härzliche DANK für die TOLLE Fotis
und liebi Grüess
Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 20. April 2011, 05:33:29
Wunderschön Helia.... :guru: :guru: :guru:.....ich will da auch hin....:sofort:.....der Etang de la Gruère sieht ja sowas von schön aus.....:boah:......da könnte ich mir vorstellen mal den ganzen Tag da zu sitzen und einfach nur gucken.......


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Paka am 20. April 2011, 05:45:33
Ich muss gestehen ,von diesem Etang bisher noch nie was gehört zu haben
Aber das was ich sehe gefällt mir sehr, sehr gut, liebe Helis
Vielen lieben Dank für die Fotos und den Bericht. Das habe ich mir mal im Hinterkopf gespeichert,
Man weiss ja nie, wo es einen so hintreibt

Lieben Gruß
Sylvia



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 20. April 2011, 09:06:44


Liebe Mimi,
Du kannst von Saignelégier oder Tramelan aus dem Wanderweg folgen, Du kannst mit dem Bus oder Privatauto von dort aus  bis Saignelégier La Theurre fahren.
Der Wanderweg ist sehr zu empfehlen, dass der Jura eine wunderschöne Wandergegend ist, ist ja bekannt.

Ja Zwirbel, man sollte öfter solche Orte aufsuchen, sie tun auch der Seele gut!

Und Julchen, Du kannst dort ohne weiteres sogar tagelang sitzen und einfach staunen. Ganz in der Nähe ist die Auberge de la Couronne (bei der Busstation Saignelégier La Theurre), wo ich übernachtet hätte, wenn sie nicht gestern zufällig geschlossen gewesen wäre.

Was auch für Dich gilt, Sylvia, falls Du Dich in südliche Richtung bewegst. . .

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 20. April 2011, 09:45:32
Vielen dank für deine Bilder :up:  ,liebe Helia.
Wir waren mal im Winter dort, aber das ist schon sooo lange her... :scham3:...da war der See zugefroren und wir zogen unsere Kinder im Schlitten über den See. Die Bäume waren schneeverhangen und das ganze sah aus wie im Märchen.

Da muss ich unbedingt auch mal wieder hin...ist ja nicht sehr weit weg von Biel ;D .
Du hast Recht, Helia, der Jura ist ein schönes Wandergebiet, da braucht man gar nicht immer Richtung Wallis oder Berner Oberland zu fahren :zwinker:

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 20. April 2011, 11:29:46

Du hast Recht, Helia, der Jura ist ein schönes Wandergebiet, da braucht man gar nicht immer Richtung Wallis oder Berner Oberland zu fahren :zwinker:


Hmmm ja, aber das Wallis und vor allem das Berner Oberland sind halt auch verflixt schön!!

Du hast mir eine Idee gegeben, im Winter muss das ja wirklich ein Märchen sein!    :dank2:

Grüessli
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: hafenvogel am 20. April 2011, 22:34:22
hallo helia, wir waren vor jahren in diesse (chasseral) im urlaub und von dort nach saignelegier, zum marche concour.das ist wohl das größte ereignis im jura.ganz toll.
gruß vom haFenvogel:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 20. April 2011, 22:48:27


Ja Hafenvogel,

der Marché-Concours ist die grösste Veranstaltung im Jura und für jeden Pferdeliebhaber ein MUSS!

iebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 21. April 2011, 00:05:16


Liebe Mimi,
Du kannst von Saignelégier oder Tramelan aus dem Wanderweg folgen, Du kannst mit dem Bus oder Privatauto von dort aus  bis Saignelégier La Theurre fahren.
Der Wanderweg ist sehr zu empfehlen, dass der Jura eine wunderschöne Wandergegend ist, ist ja bekannt.

Liebe Grüsse
helia

Merci beaucoup Helia ! ich freue mich schon !!

liebs Griessli
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 27. April 2011, 09:03:07


Liebe Förmchens,

ich bin eindeutig eine Wiederholungstäterin. Gestern wieder gesucht – und noch einmal gefunden. Den Frühling.


Vielleicht kann ich Euch noch einmal ent/ver/führen?



 
(http://up.picr.de/6945154cuk.jpg)



(http://up.picr.de/6945155tsc.jpg)



Weit weg von zu viel Blütenstaub und zu hoher Ozonbelastung, in der Nähe der Wälder Sibiriens.



 
(http://up.picr.de/6945156pyv.jpg)



(http://up.picr.de/6945157fog.jpg)



(http://up.picr.de/6945158otw.jpg)



Zwar nur das Sibirien der Schweiz, aber hier kann es im Winter schon einmal  minus 30 – 40 Grad kalt werden und ich habe mir sagen lassen, dass die Nachttemperatur erst vor ein paar Tagen  noch 8° unter null betrug. Auch gestern blies mir ein kalter Wind um die Ohren, aber es wart trotzdem wunderschön und zwar in


La Brévine im Neuenburger Jura, am Lac des Taillères


(http://up.picr.de/6945159cai.jpg)



(http://up.picr.de/6945160ldq.jpg)



(http://up.picr.de/6945161xul.jpg)



(http://up.picr.de/6945162bxu.jpg)



(http://up.picr.de/6945163qwu.jpg)



Ein See (2,5km "kurz" und 250m "schmal"), wie könnte es anders sein. Irgendein Gewässer begleitet mich doch immer und sei es noch so klein.
Je nachdem ob man im Privatwagen oder mit ö.V. unterwegs ist, dauert die Reise ab Basel via Neuenburg/Couvet, oder Neuenburg/Le Locle ca. zwei bis drei Stunden.

Reist man mit Bahn und Postauto, gibt es auch unterwegs viel Schönes zu sehen. Man fährt durch die immer wieder beeindruckenden Kalksteinschluchten des Jura bei Moutier, man sieht einen grossen Teil des Bielersees samt Petersinsel und auch der Neuenburgersee grüsst kurz.
Der Aufenthalt in Couvet dient der Akklimatisation,    :zwinker:    denn bis der Bus eintrudelt dauert es eine Dreiviertelstunde.   :roll:  Dank des schönen Wetters kein Problem. Ein verschlafenes Dörfchen in der Mittagssonne.
Während der anschliessenden Fahrt nach La Brévine, welches auf 1043 Meter üM liegt, wäre ich am liebsten alle paar hundert Meter ausgestiegen, so schön war die Frühlingslandschaft.

Wenn man sich nicht gerade an einem Dienstag oder Mittwoch in La Brévine aufhält, kann man auch dort übernachten und die Auberge Au Loup Blanc ist bekannt für die "Urchuchi" von Jean-Daniel Oppliger. Er bereitet seine Gerichte mit den besten Zutaten aus der Region.

Seine Grilladen, die er am offenen Feuer in einem mächtigen Cheminée zubereitet sind legendär.

Gut, dass ich gestern dort war, da ich mich immer noch im Zustand des "Notration essens" befinde. . . . 

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 27. April 2011, 09:13:09
Gehen die Reiseberichte denn weiter??
Bitte......

(http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_044.gif) (http://www.smilies.4-user.de)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 27. April 2011, 09:13:48
Einfach nur wunderwunderschön die Landschaft.......:guru:......vielen Dank fürs mitnehmen Helia.....:kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 27. April 2011, 09:17:08
Aber ganz sicher hast Du mich ver(ent)führt   :zwinker:  soo schöne Landschaft , ich schreibe mir die Orte auf und bei Gelegenheit ...  wird losgefahre !!

vielen Dank Helia und liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 27. April 2011, 09:47:50

Danke Helia für den einzigartigen Wanderbericht. :blume:

Du hast mich jetzt schon gluschtig gemacht auch dorthin zu fahren.

Liebe Grüsse von einer ebenfalls vom Blütenstaub geplagten.
Malve

(http://www8.pic-upload.de/27.04.11/juonwo1h3u37.gif) (http://www.pic-upload.de/view-9744273/4dc8a12e2fc98a256311839635cdcc26.gif.html)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 27. April 2011, 09:49:54
 :boah: Helia...diiiese Bilder...ich hab diese Gegend nur "weiss" in Erinnerung...Kappe, Schal, dicke Handschuhe...und trotzdem gefroren wie ein Schlosshund  (http://s4.rimg.info/6c975a23b7b61f9ff676545f182086c9.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.54767.html)  :totlach:.
Deine Bilder machen mich richtig gluschtig  (http://s16.rimg.info/0104074bb2b32deacc255da9d2813da3.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.129218.html) ...

Vielen Dank für deine Reportage :blume:

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 27. April 2011, 13:20:51
Liebe Helia

Einen wunderbaren Reisebericht hast du uns da offeriert. Bis jetzt hat mich La Brévine immer etwas abgeschreckt, wegen der tiefen Temperaturen. Das sieht aber gar nicht nach Sibirien aus, sondern nach wunderschönem Frühling!

Ich freue mich schon auf deine nächste Reise, so die UNS wohl hinführen wird  :zwinker:?

Danke villmol und liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 27. April 2011, 21:22:54

Mariele, Struppy,

 ob die Reiseberichte weitergehen? Na, wenn’s Euch wirklich Spass macht, werde ich Euch in lockerer Folge wieder ein wenig mitnehmen. Sei bloss nicht gar zu nervös Mariele,  (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_044.gif) (http://www.smileygarden.de)   es könnte auch einmal etwas länger dauern, oder nur eine kurze Reise sein. .


Julchen, Mimi, Malve - ich habe Euch gern mitgenommen.

Fortuna, schön, wenn ich Dich gluschtig machen konnte. Letzten Winter hättest Du möglicherweise das schöne Weiss verpasst. Mein freundlicher Gesprächspartner sagte mir, in La Brévine sei bloss im November und Dezember etwas Schnee gefallen. .

Liebe Grüsse
helia  


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 27. April 2011, 21:45:43


Und nun - ja auch heute war ich auf der Suche. Und zwar nach der kürzesten und/oder schönsten Anreise nach. . . aber schaut selber


Zuerst habe ich eine wunderschöne rote Kerze entdeckt.:



(http://up.picr.de/6951989mge.jpg)



Danach bot sich mir ein hübscher Ausblick


(http://up.picr.de/6951990dre.jpg)



Am Quai fand ich eine Springbrunnen-Nana


(http://up.picr.de/6951991qxk.jpg)



Und jetzt wissen einige von Euch sicher wo ich war, nämlich in


(http://up.picr.de/6951993jvt.jpg)



Da ich heute etwas spät dran war, hat es nur zum rekognoszieren gereicht.

Also demnächst in diesem Theater, ein Murtenreisli.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 27. April 2011, 22:57:19

Ich sage es immer und immer wieder ....  ist die Schweiz ein schönes Ländli     :kuss3:

(http://www8.pic-upload.de/27.04.11/5aamm8f4ngpa.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9754585/suisse.jpg.html)

Merci Helia

Liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 27. April 2011, 23:02:54
 :) Liebe Helia,
ich danke dir von ganzem Herzen das du dich auf die Suche begeben hast.
Ich freue mich so sehr über jedes Bild. Vielen Dank
 :knud: Martina


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Paka am 28. April 2011, 06:03:47
Liebe Helia

von mir aus könntest Du jede Woche eine solch schöne TOur unternehmen und uns mitnehmen. :ja:

Schade, das es von hier aus für eine Tagestour viel zu weit ist. Es gibt so schöne Flecken bei Euch in der Schweiz, dass es einem schon schwindelig wird

Lieben Dank und liebe Grüße
Sylvia



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Esther am 28. April 2011, 14:57:02
Bedanke mich auch ganz herzlich, für deine tollen, bebilderten Reiseberichte, liebe Helia!

Und ich freu mich, dass du uns an diese schönen Orte mitnimmst.

Liebe Grüsse
Esther


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 01. Mai 2011, 18:48:00

Ich sage es immer und immer wieder ....  ist die Schweiz ein schönes Ländli    
Oh ja Mimi,
mit Betonung auf Ländli - und dies in mehr als einer Hinsicht.   :zwinker:   Aber schön ist die Schweiz, unbestritten!

Martina, Sylvia, Esther – wenn Ihr Euch freut und ich Euch zum mitkommen bewegen kann, freut mich das auch!    ;D


Liebe Grüsse
helia   

P.S. Falls jemand von Euch auf der Suche nach "irgendwas" auch fündig geworden ist - bitte geniert Euch nicht - hier hat es noch Platz für andere Schreiber/innen!!


Titel: Auf der Suche
Beitrag von: helia am 01. Mai 2011, 20:00:56


Auf der Suche nach

(http://up.picr.de/6985689ull.jpg)

 "Nidlechueche"  

Meine Lieben,

diesmal wird der Bericht etwas länger. Schliesslich habe ich für die Hinfahrt zwei, und für die Rückfahrt sechs Stunden benötigt. . . .  :haare:   Und auch sonst hätte ich da noch allerlei zu erzählen.  Deshalb werde ich Euch  den Murtenausflug in kleinen, bekömmlichen Portionen servieren. So, wie man eigentlich auch einen "Nidlechueche" geniessen sollte.   :roll:

Letzten Freitag habe ich mich also wie schon angedroht  :zwinker: nach Murten aufgemacht.

In 95% der Fälle beginnen meine Ausflüge am Aeschenplatz In Basel. Ich mache mich früh genug auf den Weg, damit ich einen Abstecher in die einzige, mir bekannte Confiserie machen kann, welche das ganze Jahr über gefüllte "Faschtewaije"


(http://up.picr.de/6985892plt.jpg)  verkauft.

Gefüllt sind sie mit Senfbutter, Kresse und Lyoner. Wenn es mir also meine Waage erlaubt und ich ein gutes Gewissen habe, kaufe ich dort meinen Reiseproviant oder, so wie letzten Freitag, mein Frühstück ein.

In einem bequemen Wagen mit Ruhezone eines Intercity Neigezuges, wurde ich dann grossenteils der Birs entlang, via Delémont-Biel nach Neuenburg chauffiert.

Basel - Bern - Murten,      dauer der Fahrt: Zwei Stunden.

Basel - Neuenburg - Murten, dauer der Fahrt: Zwei Stunden.

Quizfrage: Welche Strecke habe ich gewählt? - ich kann's nicht lassen - natürlich jene, welche an Fluss und See entlang führt. . . .  Zwar kenne ich sie fast auswendig, aber ich kann mich jedes Mal aufs Neue an dem immer wieder in einem anderen Licht erscheinenden Wasser freuen.


In Neuenburg fährt auf dem Gleis nebenan der Zug nach Kerzers. Schnell über den Perron geflitzt und eingestiegen, um dann in Ins auf den Regionalzug umzuseigen. Da sah es noch so aus:


(http://up.picr.de/6979333xir.jpg)



In Murten angekommen, hat sich die Sonne bereits wieder ein Fenster erobert. 
Meine nächsten Schritte führen mich zum Berntor,

   (http://up.picr.de/6979334lcm.jpg)



 wo sich auch das Tourismusbüro befindet. Dort erstehe ich ein Billet für den Stedtlibummler, welcher mich in gemütlichem Tempo durch Murten führen wird. Er fährt um 13.00h. und es ist ja erst nach zehn, darum bleibt mir noch genügend Zeit die Ringmauer zu besteigen.
 
   (http://up.picr.de/6979335xkf.jpg)


 


Der Stadtgraben vor der Ringmauer


(http://up.picr.de/6979337eji.jpg)



Hier eröffnet sich mir ein imposanter Rundblick auf/über die Umgebung und die Dächer von Murten.


(http://up.picr.de/6979338dlk.jpg)



(http://up.picr.de/6979339gqh.jpg)



(http://up.picr.de/6979340euv.jpg)



(http://up.picr.de/6979341mdy.jpg)


Hier mache ich für heute Schluss - Fortsetzung folgt.

Liebe Grüsse
helia









Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 01. Mai 2011, 22:22:19
Hallo helia,
ich bin doch eine Schlafkappe :scham4: erst jetzt habe ich Deine Ausflugstips gesehen.
Ganz herzlichen Dank für Deine Reiseberichte, die traumhaft schönen Foteli etc. da kommen etliche Kindheitserinnerungen......

Sobald es die Zeit erlaubt wird losgefahren. Bis jetz endeten unsere Ausflüge in den Jura jeweils kurz nach Laufen

Du hast mich so richtig gluschtig gemacht!

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 01. Mai 2011, 23:20:59
Liebe Helia, auch mich machst Du gluchtig, wie Bea gesagt hat, aber diesmal geht mein Gluscht auf gefüllte Faschtawaia und Niedlekueche ( ist das Rahmwaia ?   :zwinker:

sehr schöne Fahrt, ich war auch schon mit der Bahn nach Genf unterwegs !

und wir gehen nächstens nach Rigi ... sicher werden wir nicht entaüscht   :nein:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 07:18:26


Ja Bea,

Laufen, die Berner und der Kanton Jura - ich hüte mich heute noch jenseits von Laufen Berndeutsch zu sprechen. . . (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_266.gif) (http://www.smileygarden.de)

Grüessli
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 07:23:44


Liebe Helia, auch mich machst Du gluchtig, wie Bea gesagt hat, aber diesmal geht mein Gluscht auf gefüllte Faschtawaia und Niedlekueche ( ist das Rahmwaia ?   :zwinker:

sehr schöne Fahrt, ich war auch schon mit der Bahn nach Genf unterwegs !

und wir gehen nächstens nach Rigi ... sicher werden wir nicht entaüscht   :nein:

liebe Grüsse
mimi


Ja Mimi,

- "Rahmwaia" stimmt.

- Oh ja, bis nach Genf gibt's ja noch viel mehr See zu sehen.    :ja:

- Und nein, die Rigi wird Euch sicher nicht enttäuschen, viel Vergnügen!

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 02. Mai 2011, 07:45:46
Was freu ich mich das es weitergeht mit der Suche liebe Helia.
Habe meinen Weltatlas aufgeschlagen, nur finde ich weder Neuenburg noch Murten.


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: wüscherli am 02. Mai 2011, 08:23:49
Was freu ich mich das es weitergeht mit der Suche liebe Helia.
Habe meinen Weltatlas aufgeschlagen, nur finde ich weder Neuenburg noch Murten.




liebs Mariele

dass ist ganz einfach Neuenburg liegt direkt am Neuenburgersee und Murten am Murtensee :totlach:

Neuenburg heisst auch Neuchatel

aber schau einmal hier nach

http://www.gidf.de/ (http://www.gidf.de/)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 08:35:48


Aber, aber Wüscherli!!!  :kicher:

Mariele, Dukannst auch einfach hier (http://www.murten-morat.ch/portal/)  klicken. . .


. . . . und auch  da  (http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Seen-Land#Gr.C3.B6sste_St.C3.A4dte)  findest Du weitere Informationen. . . .


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: wüscherli am 02. Mai 2011, 08:38:26
ich weis manchmal bin ich ein bisschen böse :totlach:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 02. Mai 2011, 09:05:15
Woooow!!!
Soooo schön, liebe Helia, was Du uns hier alles beschreibst!!!!  :hupf: :hupf: :hupf:

Viiiiielen herzlichen Dank dafür!
Ich freu mich sehr auf noch viel mehr Tipps!  :zwinker:

Ganz en liebe Gruess
Zwirbel


(http://s19.rimg.info/6a48e1ad5b86a4cd72bf8e5cd9792bbb.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.161856.html)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 02. Mai 2011, 09:24:27
 :schmoll:



 :brille: :brille:

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/2011022069bvxgi9q2rn.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 02. Mai 2011, 09:33:00
Nidlechueche oder Tortendeko à la crème oder Tortendeko du Vully
Dies ist eine lokale Spezialität, eine sehr grundlegende und einfache Rezept, aber auch sehr lecker, und wie es geschieht oft mit diesen Gerichten, es ist auch sehr kalorienreiche beladen ... ... ... .... Also nichts für diejenigen, auf eine Diät :-)
Es besteht aus einem großen und dicken, aber luftigen Boden eines aus Brotteig gemacht und das Richtfest ist klar, Sahne und Zucker.

Der Name sagt es schon, ein Schweizer Nidle deutschen Begriff für Rahm, ist Sahne zum Schlagen das heißt, eine andere Bezeichnung für den Kuchen Mistelacherchueche, dies ist auch der Schweizer Deutsch Begriff der Region rund um Mont Vully und das ist im Grunde nicht sehr korrekt . Die Region genannt würden die WISTELACH sein, und irgendwie verändert im Laufe der Jahre zu Mistelach, niemand weiß warum, aber jeder weiß, die Torte :-)
Tortendeko du Vully ist die richtige Französisch Begriff für diese Spezialität, die nur in der Region Murten (Murten), Neuchâtel (Neuenburg) und die größere Seeland ist.



D

In vielen der kleinen Winzer Dörfer gibt es noch eine sogenannte Ofenhaus oder Fourneaux, ein kleines Haus mit einem großen Ofen, der mit Holzscheiten beheizt wird. Die Frauen haben zu Beginn auf 2 oder 3 in den frühen Morgenstunden bin, Feuer machen und ständig füttern, um die benötigte Temperatur zu erreichen, und in der Regel viele Brote sind auch gleichzeitig gebacken zusammen mit den rund 400 Torten du Vully ! Die Frauen halten ihre traditionellen Rezepten, deren Herzen und wollen keine Details, aber wobei um die Mittagszeit beweist, dass der Kuchen muss sehr gut verkauft. Aber ich alle meine Kochbücher durchforstet und haben eine sehr einfache, aber gutes Rezept, um mit Ihnen zu teilen!

Gâteau du Vully


Ihr seht, Förmchen ist lehrreich  ;


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 09:47:53


Danke Zwirbelinchen,

ja es kommt noch mehr, aber wie gesagt in kleinen Dosen (NICHT Blech-Dosen!   ;D).


 helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 09:54:13



Ihr seht, Förmchen ist lehrreich  ;

Das meine ich schon lange, aber    :totlach:   :lachen5:    die Übersetzung!!! Ein Schreier. Fast so schön wie die aus dem Japanischen übersetzten Gebrauchsanweisungen.

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 02. Mai 2011, 09:56:38
Ich finde es voll gut, weil, man bzw. Frau  das Ländchen kennenlernt, und zwar richtig.
Mit Insider - Infos und Geheimtips.
War noch nie in der Schweiz, nur nahe dran  ;)
Die kleinen Dosen sind sehr bekömmlich!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 02. Mai 2011, 15:54:20


Liebe Förmchen,

seid Ihr bereit? Ist der gestrige Ausflugsbissen geschluckt   (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_056.gif) (http://www.smileygarden.de)   und verdaut? Ja?
Gut, dann serviere ich die nächste Portion:

Da ich gesehen habe, dass am Abend in der katholischen Kirche ein Philippinischer Chor singt und ich mir anhören möchte wie das tönt, werde ich in Murten übernachten. Deshalb frage ich in einem Hotel am See nach einem Zimmer.
Mit dem Zimmerschlüssel im Sack gehe ich den See entlang, wo ich natürlich wieder auf die Nana treffe. Sagt man Nana, weiss jeder sofort was gemeint ist, aber eigentlich heisst der Brunnen ja: „Grand oiseau amoureux“ (Grosser, verliebter Vogel).


Der Weg zum Murten Museum,


(http://up.picr.de/6979764cld.jpg)



welches ich anschliessend an die Stedtlibummler-Fahrt besuchen will,  ist bald ausgekundschaftet. 


(http://up.picr.de/6979765tdn.jpg)


 
Nachmittags habe ich also noch etwas vor. Gemütlich wandere ich wieder stadtaufwärts, wo ich mir die Zeit bis zur Abfahrt bei einem Apéro vertreibe.


(http://up.picr.de/6979766kcx.jpg)



Dann ist es Zeit, den Stedtlibummler zu suchen. Von suchen keine Spur, man sieht ihn von weitem, er steht auf dem Platz vor dem Berntor.


(http://up.picr.de/6992318pna.jpg)


                 
(http://up.picr.de/6979767all.jpg)


 
Langsam und gemütlich zuckeln wir, mit Kopfhörern auf den Ohren durch Murten.

 
(http://up.picr.de/6992431bek.jpg)



 Am Hafen
   

(http://up.picr.de/6980248zkr.jpg)


ist Fotohalt  und wir laden noch ein paar Passagiere auf
   
Auch der Mont Vully hat sich für uns bereits in Positur gestellt und winkt von vis-à-vis.


(http://up.picr.de/6980250qiz.jpg)



Auf dem Weg nach Merlach/ Meyriez, der Nachbargemeinde von Murten, fahren wir am Luxushotel Vieux Manoir


(http://up.picr.de/6980251ahv.jpg)



vorbei zum Schlachtdenkmal von Murten.


(http://up.picr.de/6980252vow.jpg)
                                       

(http://up.picr.de/6980254igo.jpg)


Der Obelisk errichtet im Jahr 1822,  erinnert an den Sieg der Eidgenossen über Karl den Kühnen am 22. Juni 1476. Früher stand dort eine Schlachtkapelle.

                               
Wer ernsthaft an der Geschichte Murtens interessiert ist, macht wohl besser einen geführten Stadtrundgang mit mehr Informationen. Der Stedtlibummler ist ein angenehmer Plausch, der Basiswissen vermittelt.

Nachdem wir an den Ausgangsort zurück gebracht wurden, nehme ich den Weg zum Museum


(http://up.picr.de/6992319sxt.jpg)



unter die Füsse. Was mich daran am meisten begeistert, ich habe dort nicht gerade ein Wasserkraftwerk, aber zwei schöne alte Wasserräder gesehen.    


(http://up.picr.de/6992320emh.jpg)


Das Museum, eines der ältesten im Kanton Freiburg, ist 1978 in das Gebäude der alten Stadtmühle umgezogen. Innen und aussen liebevoll restauriert, ist das Museum ein richtiges Bijou.


(http://up.picr.de/6992321frl.jpg)



Das Museum zeigt historische Fundobjekte aus der Murtenseeregion von der  Jungsteinzeit bis zum Aufbruch in die Moderne.

Auch eine Skulpturenausstellung von Emile Angéloz wird dort vom 27. März bis 3. Juli 2011 gezeigt.

 
(http://up.picr.de/6992322akg.jpg)

(http://up.picr.de/6992323txo.jpg)



(http://up.picr.de/6992324pmg.jpg)

(http://up.picr.de/6992325qpw.jpg)



Und hier gibt's wieder eine Verdauungspause. Tschüss,  (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_207.gif) (http://www.smileygarden.de)   bis bald.
helia   


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 02. Mai 2011, 21:06:52
Helia, ich bin wieder ganz begeistert .........

und was sage ich auch immer wieder  ????  wesshalb um die halbe Erde reisen ...  wir haben den Paradies vor der Tür  !!

liebes Grüssli und Danke Helia  !
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 02. Mai 2011, 22:57:38
Ui, liebe Helia, du bist schnell unterwegs :totlach: .Das letzte mal als ich hier reinschaute warst du noch im schweizerischen Sibirien :zwinker: ...und jetzt bist du bereits rund um Murten unterwegs...

Deine Reportagen mit den Bildern sind ganz ganz toll :up:  ...und das 3-Seenland gefällt mir auch prima :zwinker: .Hach, ich will unbedingt mal wieder über den Vully laufen. Nur den Nidlechueche... :nein: nix mit dem :mampf: da... :nein: !

Etwas sehr schönes...vielleicht kennst du das ja schon...ist auch eine 3 Seen-Schifffahrt (Bieler-Neuenburger-und Murtensee). So eine Fahrt durch die Verbindungskanäle ist besonders reizvoll. "Nur" mit dem Schiff dauert's ziiemlich lange ca. 4 Std....aber es kann beliebig mit dem Zug "abgekürzt" werden.

Helia, ich freu mich sehr über deine weiteren Reislis und lass mich gerne von dir inspirieren. La Brévine und der Etang de la Gruère stehen weit oben auf meiner "Mai-Unternehmerliste" :zwinker: !

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 03. Mai 2011, 15:20:36



Etwas sehr schönes...vielleicht kennst du das ja schon...ist auch eine 3 Seen-Schifffahrt (Bieler-Neuenburger-und Murtensee). So eine Fahrt durch die Verbindungskanäle ist besonders reizvoll. "Nur" mit dem Schiff dauert's ziiemlich lange ca. 4 Std....aber es kann beliebig mit dem Zug "abgekürzt" werden.

(http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_157.gif) (http://www.smileygarden.de)    Warum   (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_157.gif) (http://www.smileygarden.de)  ?? 


 Du wirst schon sehen.    (http://www.wuerziworld.de/Smilies/lol/lol7.gif)



Danke Fortuna

und - auf dem Nidlechueche hat's doch gar keine    (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_056.gif) (http://www.smileygarden.de)   söttigen!! Oder magst du Rahm auch nicht?

Liebi Grüess
helia



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 03. Mai 2011, 17:54:47
was bedeutet   söttigen ?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 03. Mai 2011, 19:54:15


was bedeutet   söttigen ?
solche     ;D 

Gruss, hel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 04. Mai 2011, 21:59:56
Fortuna, schön, wenn ich Dich gluschtig machen konnte.
Uu-hu :wink1: ...Helia...und ob du mich gluschtig gemacht hast...


:kicher:


 :kicher:


 :kicher:



(http://s14.rimg.info/e06e842d6319131bf435b793dfe4dda4.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.116776.html)


(http://www7.pic-upload.de/04.05.11/p7wozf3gd4w.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9840744/IMG_5769a.jpg.html)



...musste ich nun "Waffenlos" zusehen wie zwei Blässhühner (Blässrallen) am Fälklen waren. Oder müsste ich hier Blässeln schreiben?? Ob das nun kleine schwimmende Wendeline gibt?

Jaja, schau mal wie's nun nach dem "Blässeln" aussieht...Wendelines sind unterwegs :totlach:

(http://www7.pic-upload.de/04.05.11/3lb94125lmml.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9840750/IMG_5781a.jpg.html)


Es war wunderschön...ich wanderte vom Etang de la Gruère dann bis nach Tramelan  (http://s16.rimg.info/0104074bb2b32deacc255da9d2813da3.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.129218.html)...ich hatte den Jura praktisch für mich alleine    :toll:

Falls ihr Bilder gucken möchtet...hier gibt's welche :zwinker:...

https://picasaweb.google.com/115152234248735654663/VomEtangDeLaGruereNachTramelan# (https://picasaweb.google.com/115152234248735654663/VomEtangDeLaGruereNachTramelan#)

Danke nochmals für diesen tollen Tip, liebe Helia :kuss: ...da bin ich nicht zum letzten Mal gewesen :zwinker:!

Liebs Grüessli



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 05. Mai 2011, 00:15:39
Wooooow, WUNDERSCHÖNE BILDER hast Du geknipst, liebe Fortuna! :blume:

Herzlichen Dank!
Und herzlichen Dank Helia, für alle Deine Berichte! :blume:

Liebs Grüessli
Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 05. Mai 2011, 05:37:55
Boah Fortuna...... :o....sooooooo schön......der Sandstrand gefällt mir am besten...und die Mittellinie ....und die Vögel....und die Bäume.....und die Landschaft......einfach alles......ganz toll.....:guru:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. Mai 2011, 08:14:10


Hallo Fortuna!

Schön,  schön,  schön!! Du hast gesucht - und gefunden.    :toll:    Und die Wendelin-Mama hast Du auch erwischt! Was das alles bringt, wenn man einen geladenen Akku bei sich hat.   :roll:

Danke für die Erinnerung und die schönen Bilder.   :kuss:

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. Mai 2011, 09:59:54

Liebe Förmchens,


hier nun der dritte Teil des virtuellen "Nidlechueche":

Während der Fahrt mit dem Stedtlibummler sind wir auch noch auf die
 Türschlösser aus dem sechzehnten Jahrhundert                                                         


(http://up.picr.de/7017279ebj.jpg)



(http://up.picr.de/7017280xyz.jpg)




(http://up.picr.de/7017281wve.jpg)



(http://up.picr.de/7017282ogd.jpg)




aufmerksam gemacht worden, welche auch heute noch reibungslos funktionieren und klaglos ihren Dienst an den alten Keller- und Lagertüren versehen.  
Ich bin mir nicht sicher, ich glaube Hirtentaschenschlösser verstanden zu haben – weiss jemand von Euch Bescheid??

  
Nach Dusche, Siesta und  - was isst man am Murtensee?  Eglifilets natürlich –ist es Zeit zur
katholischen Kirche,


(http://up.picr.de/7017673eac.jpg)
 


welche sich ausserhalb der Ringmauer befindet, hinauf zu wandern.
  
Der Philippinische Chor -
(http://up.picr.de/6985690twn.jpg)


     Kunst vom Feinsten???? tja, er war schon etwas speziell. So speziell, dass ich mich in der Pause heimlich still und leise davon schlich.
 
Während der Pause nämlich, näherte sich mir eine Dame, um mich zu fragen ob ich auch geklatscht hätte. „Nun ja, ich . . .“
 
„Die Leute klatschen einfach, man kann ihnen heutzutage alles aufstellen, sie schlucken es“, meinte sie verärgert. Sie habe sich überlegt, ob sie nicht gleich jetzt wieder nach Hause gehen wolle. Worauf ich antwortete:  „Nun, dann haben mindestens zwei Leute denselben Gedanken gehabt.“
 
Also führte sie mich auf einem Schleichweg von der Kirche weg.

(http://up.picr.de/7017239fbq.jpg)



 Schliesslich wollten wir (oder wenigstens ich) ja den Chor, dessen Mitglieder sich bereits umgezogen hatten und vor der Kirche warteten,  nicht vor den Kopf stossen.
Bei einem Kaffe konnte die Dame dann ihre Entrüstung loswerden.
„Eine elende Geldmacherei, ich hasse das“, meinte sie, „der Chor verkauft CDs von diesem Geschrei für Fr. 30.- Ich würde viel lieber Musik hören, richtige Musik! Wir hatten auch schon andere Chöre hier, an denen man sich wirklich erfreuen konnte. Aber was diese Philippinen bieten, ist unter aller Kritik. Sicher meinen sie es gut, aber anstatt mit aller Kraft zu schreien, würden sie gescheiter etwas mehr mit Gefühl singen!“
 
Und wirklich, die hohen Stimmen klirrten in den Ohren wie die höchsten Töne der Piccolos
 
(http://up.picr.de/7017454lmt.jpg)


 an der Basler Fasnacht!

Nur die kurzen Soli der Sopranistin und des Baritons liessen erahnen, dass hier wirklich Leute mit schönen Stimmen sangen.

Etwas versöhnt mit dem "lauten" Abend bummelte ich zm See hinunter und zum Hotel.

(http://up.picr.de/7017768meq.jpg)


(http://up.picr.de/7017769hjq.jpg)



Schluss folgt. . . .

Liebe Grüsse
helia



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 05. Mai 2011, 10:17:55
Oh weih liebe Helia, die armen Sänger  8)
Diese Menschen haben ja eine ganz andere Sprachmelodie als wir, vielleicht klingt der Gesang deshalb so speziell??  :schritt:

Lustig finde ich, das auf dem ersten Schlösserbild noch ein abgeschmückter Weihnachtsbaum steht. ;D

Ich freu mich schon auf die nächste Episode, dann kommt endlich der Rahmkuchen ins Spiel!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 05. Mai 2011, 14:29:13
Liebe Helia

Da bin ich mal ein paar Tage nicht im Förmchen und du erlebst so tolle Sachen! Na ja, der Gesang hört sich nicht gerade toll an, aber die Fotos lassen auf wunderschöne Landschaften schliessen. Übrigens, letztes Jahr haben wir mit unserem Quartierverein auch im Hotel Schiff in Murten übernachtet. Wunderbare Aussicht auf den See!!!

Vielen Dank für all deine Berichte und Bilder, so sind wir wirklich mit dabei und können schwelgen....!

Liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. Mai 2011, 21:39:15


Ach herrjeh liebes Mariele,

mit dem Rahmkuchen wir es wohl nix werden - ich habe mich in die entgegengesetzte Richtung davon gemacht.   :(  Aber irgendwann dieses Jahr kommt es bestimmt noch dazu.   :ja:

Gute Idee mit der andern Sprachmelodie    :zwinker:  aber ich kann mich gar nicht erinnern sie in soooo hohen Tönen sprechen gehört zu haben....   :lachen:

Ja Struppy,

die Unterkunft ist zu empfehlen, nur mit dem Morgenessen hapert es ein bisschen. Alles wunderbar, verschiedene Sorten Brot, Brötchen, Flocken, Confi etc. usw. aaaber, handwarme Eier in einem Körbchen, daneben schön bereit gestellt, Eierbecher und Löffelchen. . .  die Eier musst Du aber mit dem Pickel in Stücke teilen, so hart sind sie .   :haare: :totlach: :totlach:

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 05. Mai 2011, 21:43:56
Danke für die Fortsetzung, liebe Helia :toll: ...

Ich freu mich schon auf die nächste Episode, dann kommt endlich der Rahmkuchen ins Spiel!

Wenn du dann beim Nidlechueche angelangt bist darfst du mein Stück gleich Mariele geben :zwinker: .



und - auf dem Nidlechueche hat's doch gar keine    (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_056.gif) (http://www.smileygarden.de)   söttigen!! Oder magst du Rahm auch nicht?


Rahm lieb ich seeehr :mampf: ...aber beim Nidlechueche :nein:  ...da würd ich notfalls eher noch eine Rosine essen als gebackenen Rahm ;D.

Liebs Grüessli

PS. Oje seh grad...wird dann wohl nix mit meinem Stück, gell Mariele  :zwinker:





Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 06. Mai 2011, 09:31:44
Doch Fortünchen, wir teilen!

Übrigens ist heute Internationaler Anti- Diättag!  :totlach:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 06. Mai 2011, 23:14:48
Der Schluss meiner Schulreise ist etwas umfangreich. Aber weil ich finde, dass das alles zusammen gehört, gibt es eben heute etwas mehr zum lesen und ansehen.Viel Spass!

Um den Philippinischen Chor zu vergessen, entere ich am Samstagmorgen die
 
Ville d’Yverdon.


(http://up.picr.de/7017327gop.jpg)



Sie nimmt mich mit auf die Dreiseenrundfahrt, welche vier Stunden und zehn Minuten dauert.
Wunderschönes Wetter begleitet uns, nur ein paar Kumuluswolken sind am Jura hängen geblieben.
 

(http://up.picr.de/7017328ena.jpg)



Erster Halt Môtier, wo sich ca. 100m von der Schiffländte entfernt, rechts von der Kirche, ein prima Fisch-Restaurant befindet.

(http://up.picr.de/7017329fhl.jpg)



Nach einem kurzen Halt in Praz fahren wir in den Broyekanal
  
(http://up.picr.de/7017330ebo.jpg)


(http://up.picr.de/7017331htf.jpg)


ein. Auf Wiedersehen Murtensee!    


Nach Sugiez fahren wir an einem Schiessstand vorbei. Es knallt in unregelmässigen Abständen.
Hinter mir höre ich: " . . . Schuss. . . langweilig. . . . Zehnermagazin!! Brrrr. . . "  :roll:
Und etwas später dann:  . . . "Jaaaa okeh, aber … dauert . . . lang genug. . .  könnmer nich . . . aussteigen?. . . mir is langweilig. . .  unbedingt weiterfahren?? " Antwort: "(wir haben doch ). .  . schliesslich dafür bezahlt".

Anstelle eines Kommentars    :drama:  schweige ich hier lieber. Ja sie sind dann ausgestiegen. Meine Freundin hätte gesagt: "Bon débarras" (die wären wir los!).

Der Neuenburgersee  

(http://up.picr.de/7017374cfd.jpg)



(http://up.picr.de/7017375wzm.jpg)



empfängt uns mit einem freundlichen Lächeln.  Zwar liegt der Neuenburger Jura in einer dunstigen Suppe, aber über dem See scheint die Sonne.



Bei La Tène, am Eingang des Zihlkanals, stehen passenderweise moderne Pfahlbauten   


(http://up.picr.de/7017376vuw.jpg)


 und vor dem Museum Laténium eine nachgebaute, alte Pfahlbauhütte.


(http://up.picr.de/7017377gkx.jpg)



Ende der Stippvisite im Neuenburgersee, die Stadt Yverdon wechselt durch den Zihlkanal in den Bielersee über. Und nach dem Halt in Erlach nimmt sie Kurs auf die Petersinsel.  

  
(http://up.picr.de/7017378oqo.jpg)



Nach der Petersinsel fahren wir den Bielersee hinauf. Ausnahmsweise bin ich nun mitten auf dem See und lasse mir den Wind um die Ohren blasen,!
anstatt in der Bahn zu sitzen
und am See vorbei zu flitzen!

(http://up.picr.de/7017379vuf.jpg)



Und schon gleiten wir auf Biel  


 (http://up.picr.de/7017380zzz.jpg)


zu.


Nach vier Stunden zehn Minuten einer wunderschönen, erholsamen Schifffahrt steige ich aus und wandere zum Bahnhof, wo ich den Zug nach Delémont-Basel besteige.

Und das, liebe Förmchen, war meine zweitägige Schulreise nach Murten. Danke an alle, die mir bis hierher gefolgt sind.



Anreise:   Basel – Murten, via Neuenburg = zwei Stunden

                   Basel – Neuenburg, Neuenburg – Ins, Ins – Murten, zwei Mal umsteigen,
                   oder  Neuenburg – Murten direkt, mit dem Regionalzug.

Rückfahrt: Murten – Drei-Seen-Fahrt – Biel, Biel – Basel = Sechs Stunden.



Mimi?? Tu es toujours avec moi?  Tu as tout noté?

Liebe Grüsse
helia


P.S. Da ich mich in entgegengesetzter Richtung zum Nidlechueche, auf den See begab, ass ich Tomme Neuchâteloise (Neuenburger Weichkäse).

Den Nidlechueche gibts ein anderes Mal. . .  ;D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 07. Mai 2011, 08:07:40
Danke  für diese wunderschöne Schulreise und die kompetente Reiseleiterin   :kuss:

Hat Spaß gemacht und macht Lust auf Schweiz, auch ohne Rahmkuchen  ;)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 07. Mai 2011, 10:37:27
Liebe Helia .... mais oui ! je suis toujours là, et je te suis pas à pas   :zwinker:

ich bin voll begeistert vom Jura ...  wenn wir nach Süd Frankreich oder in die Alpen gehen, fahren wir immer durch die Schweiz und machen eine Halt in La Broye   :D und da sehen wir es geht nach Yverdon ...

Merci beaucoup fürs Mitnehmen   :kuss:

liebe Grüsse
mimi

PS : ich habe alles notiert  :zwinker:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 07. Mai 2011, 20:05:30

Ein herzliches  :dank:  Helia für die 3. und 4. Etappe.
Ich habe Deinen Reisebericht mit den tolle Fotos sehr genossen, denn ich konnte mich an viele Orte erinnern.
Bevor ich nach Basel gekommen bin habe ich 2 Jahre in Neuchàtel gewohnt und gearbeitet ;)

Fortuna auch Dir ein grosses Merci für die vielen Schnappschüsse von Deinem Ausflug in den Jura.

Das 3-Seen-Gebiet und der Jura sind einfach traumhaft schön!

Liebs Grüessli



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 08. Mai 2011, 09:02:03
 :freu: ...soo ein tolles Schulreisli und erst noch so schöne Bilder vom Drei-Seen-Land hast du da geknipst, liebe Helia...und dein letztes Bild...hmmm :denk: ,das kenn ich doch von iirgendwoher ;D  :totlach:
Gratuliere dir zu deinem "Durchhaltevermögen"...4 Stunden und 10 Minuten auf dem Schiff... :boah: ...okeei, 4 Stunden könnt ich ja noch "aushalten", aber dann nochmals 10 Minuten ;D .

Die ganze Tour hab ich zum letzten Mal vor einigen Jahren gemacht :scham3: ...
Letztes Jahr bin ich in Le Landeron, wo das Schiff in den Bielersee einfährt, ausgestiegen und hab dann bis Biel den Zug genommen ;D .Oder umgekehrt bin ich auch schon mit dem Zug bis Twann oder Ligerz gefahren und danach auf's Schiff umgestiegen. Ich liebe nämlich vorallem die Fahrten durch die beiden Kanäle :toll: ...ist immer wieder faszinierend so nah an den beiden Ufern vorbei zu fahren.

Danke für deine Reportage :blume: ...und du darfst ruhig mehrere Schulreisli pro Jahr unternehmen :zwinker: .

Liebs Grüessli
 
PS: Nidlechuche hin oder her ;D ...einen Kaffee hättest du bei mir schon bekommen...oder passend zum Tomme Neuchâteloise ein Gläsli "Wysse" :zwinker: .


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 09. Mai 2011, 22:50:07
Liebe Helia

Vielen Dank für's Mitnehmen auf dein Schul-Reisli  -  es hat mir wunderbar gefallen auf der Dreiseen-Rundfahrt!
Ich fahre eben für's Leben gern Schiff und mit den 4 Stunden 10 Minuten hätte man wirklich was davon und kommt auf seine Kosten!

Wunderschön sind all deine Fotos, die den Bericht verschönern und verzieren.

Ich freue mich schon auf deine nächste Schulreise!  :zwinker:

Liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 09. Mai 2011, 23:03:52

Herzlichen Dank für Eure Feedbacks.


 Fortuna,
 
Zitat von: fortuna
,das kenn ich doch von iirgendwoher
...könnte das nicht irgendwo im Seeland .... so eine Stadt.... ahem....

- ich kann tagelang auf dem Wasser zubringen - demnächst werde ich auf der Donau rumschippern......

Aber vorher:


Liebe Förmchen,

nicht nur für mich, auch für alle Interessierten und  ein paar, vielleicht manchmal etwas heimwehkranke, Förmchen war ich letzte Woche

auf der Suche nach der alten Heimat in

(http://up.picr.de/7059876vuk.jpg)
(http://up.picr.de/7059877xwd.jpg)



(http://up.picr.de/7059878ygv.jpg)



 "Chindlifrässerbrunne"   (s. http://www.flickr.com/photos/40826712@N00/3116510270/# (http://www.flickr.com/photos/40826712@N00/3116510270/#))



(http://up.picr.de/7059879cgw.jpg)



Zeitglockenturm (s. http://www.zeitglockenturm.ch/index.php?article_id=2&clang=0 (http://www.zeitglockenturm.ch/index.php?article_id=2&clang=0))


(http://up.picr.de/7059885uev.jpg)



Marktgasse


(http://up.picr.de/7060061guw.jpg)




Nein, ich war nicht an der BEA (Messe für Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie), auch nicht bei den Bären, ich habe einen Teil von meiner alten Heimat hier



(http://up.picr.de/7059889xxz.jpg)


gefunden und mir einen Überblick verschafft
Gleich nach dem Aussteigen aus der Gurtenbahn



(http://up.picr.de/7059891fcs.jpg)



Ist mir dies begegnet



(http://up.picr.de/7059892jxd.jpg)



Der Text gehört natürlich nicht zum Kunstwerk, aber genau das habe ich gedacht, als ich es sah   ;D   Der richtige Name der Eisenplastik:  «Giardino» von Silvio Mattioli


Um über die Bäume hinweg sehen zu können, besteigt man am besten den Aussichtsturm



(http://up.picr.de/7059893fqo.jpg)



(http://up.picr.de/7059894jcb.jpg)



Nachdem ich die 122 Stufen hinauf geklettert war, sah ich meine Heimatstadt verschämt in einen Dunstschleier gehüllt.


(http://up.picr.de/7060065ugm.jpg)



(http://up.picr.de/7060069dio.jpg)



(http://up.picr.de/7060071elj.jpg)



Anschliessend spazierte ich über den Rundweg – was mir da so alles begegnete!
Immer wieder ganz schrecklich gesunde Menschen,



(http://up.picr.de/7060072shn.jpg)


(http://up.picr.de/7060073cne.jpg)


(http://up.picr.de/7060074zwi.jpg)



"Wo laufen sie denn, mein Gott wo laufen sie denn hin. . ."


Viel augenberuhigendes Grün,


(http://up.picr.de/7060076fyv.jpg)


(http://up.picr.de/7060131qqk.jpg)




Ein paar hübsche Zäpfchen,



(http://up.picr.de/7060134knw.jpg)

(http://up.picr.de/7060136gdg.jpg)



Und dass es auch auf dem Gurten so etwas gibt,


(http://up.picr.de/7060132wkl.jpg)
 

Habe ich nun auch erfahren.


Dies war einer meiner kleineren Ausflüge - ich hoffe Ihr habt trotzdem Spass.    ;D

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 09. Mai 2011, 23:06:29


Hallo Struppy!   :wink2:

dein Wunsch sei mir Befehl - hier oben findest Du die nächste Reise.. . .

 ;D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 09. Mai 2011, 23:12:34
Merci Helia !

Eine sehr schöne Stadt Bern ....   komt auch in mein Agenda   :zwinker:

liebs Grüssli
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 09. Mai 2011, 23:13:36
Danke Helia - so schnell hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass du schon wieder auf Reisen gehst!

 :totlach: :totlach: :totlach:

Wunderschön, auch unsere Hauptstadt! Vielen Dank!

Liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 10. Mai 2011, 07:45:18
Den Glockenturm finde ich so schön, mit den verschiedenen Zifferblätter.
Grauslig ist der Kinderfresser  :haare:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 10. Mai 2011, 09:31:42
Wunderschöne Bilder und Eindrücke von Deiner Schulreise und Deiner alten Heimat......Schiffle fahre ich auch gerne....und die Landschaft ist traumhaft......vielen Dank fürs mitnehmen....:kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 10. Mai 2011, 10:20:57
Liebi Helia

DANKE VIIIIU MAAAU für die wunderschööne Bilder und Bricht!
Isch das jetzt schön gsi! Bin nämlich seit dem Chor-Schreck nicht mehr hier gewesen!   Der hat mich doch glatt vertrieben    :totlach: :totlach: :totlach:

Ich muss UNBEDINGT auch wieder einmal an die Seen, (Seeen?). Ich habe LEIDER immernoch so ein gespaltenes Verhältnis zum Neuenburgersee.... als ob der nur aus Estavayer-le-Lac bestehen würde  :roll: :roll: :roll: Bin ICH doof!!!

Und mit Bern hast Du mich auch gluschtig gemacht! Als eines der nächsten Reisli möchte ich unbedingt ins Dählhölzli    :jawoll:

Merci, und liebi Grüess
Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. Mai 2011, 14:06:55

Schön, dass Ihr Euch mit mir freut, also war der Erwerb der Fotomaschine letztes Jahr doch für etwas gut!!    :zwinker:

Struppy, Bern ist zwar nur eine Stunde entfernt, aber etwas mehr als von 22.50h. bis 23.03h. habe ich schon gebraucht     :totlach:

Mimi, wenn Du Arkaden liebst, kannst du auch im Regen in Bern bummeln. Manchmal gehe ich dort einkaufen, wenn es zu lange regnet. . . .

Mariele, ja der Kindlifresser ist schon gruselig, darum wird er von den Turis auch so gerne fotografiert.   ;D

Julchen, gern geschehen. Meine nächste Reise habe ich ohne Rucksack und Tasche gemacht, aber ich habe Dich in der Tasche meiner Cargo-Hose verstaut.     :haare:

Zwirbel, das Dälhölzli steht auch noch auf meiner Liste. . . .  Aber ob ich dort so zutrauliche Zwirbelchen finde, wie Du in der Grün 80???

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Vera am 10. Mai 2011, 15:08:45
Liebe helia

Du bringst es mit Deinen herrlichen Bildern wirklich fertig, bei mir ein riesiges Heimweh nach "meiner" Stadt zu machen (wie kannst Du nur......).
Unglaublich aber wahr: das letzte mal Bern war 2005!  :scham4:

Vielen Dank, dass Du uns "mitnimmst" auf Deine Reisen.
Liebe Grüsse.
Vera



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. Mai 2011, 15:24:19


Tja Vera,

der Tessin ist eben soooo weit weg von der übrigen Schweiz, ich erlebe das immer wieder wenn ich Besuch "vom Mond", sprich: aus dem Tessin bekomme. Bis das jeweils zum klappen kommt!   :denk:    :roll:   

Aber vielleicht reicht bei Dir jetzt das Heimweh, um den Weg unter irgendwelche Räder zu nehmen.

Grüessli
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 11. Mai 2011, 23:06:23
Dies war einer meiner kleineren Ausflüge - ich hoffe Ihr habt trotzdem Spass.    ;D
helia

Helia, als ich obiges las, kam mir spontan der Satz von Neil Armstrong nach seiner Mondlandung in den Sinn...Ein kleiner Schritt (Ausflug) für einen Menschen, aber ein grosser für die Menschheit (Förmchen) :zwinker: .

Danke dass du uns mit auf den Gurten genommen hast :blume: !

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 15. Mai 2011, 20:10:08

Danke liebe Helia für all die schönen Foteli aus meiner Heimatstadt und vom Gurten mit der wundervollen Aussicht!
Ich bin oft in Bern und in der Umgebung, nur auf dem Gurten war ich schon viele Jahre nicht mehr :scham3: aber dies muss ich unbedingt nächstens mal nachholen, Du hast mich so gluschtig gemacht.

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 15. Mai 2011, 23:23:32


Aber gern geschehen liebe Bea, und wenn ich Dir den Gurten schmackhaft machen konnte, freut mich das!


Ach ja, ich war ja letzthin auch noch auf der Suche nach ein wenig Waldläuferromantik.


(http://up.picr.de/7112420bqn.jpg)



(http://up.picr.de/7112421jdn.jpg)


Es muss ja nicht gerade immer Kanada sein. . .

 Das heisst also, dass ich diesmal einen noch kleineren Schritt gemacht habe Fortuna  :zwinker:…?   Und schlage nun den Förmchen auch einen weiteren (grossen) Schritt vor. 


Und ich bin auch nicht von Basel bis Laufen gelaufen  ;D   – aber ein kleines Stück der Birs entlang schon, nämlich nach


(http://up.picr.de/7112422jes.jpg)



Auch wenn man allein wandert, ist man doch nie ganz allein. Links von mir hatte ich immer eine leise vor sich hin murmelnde Begleitung  


(http://up.picr.de/7112423few.jpg)



(http://up.picr.de/7112424tit.jpg)



(http://up.picr.de/7112425xxk.jpg)



und über mir brüllten die Vögel. Aber meint Ihr auch nur einer hätte sich mir gezeigt?? Mit Nichten und Neffen!

Und falls zutrifft was man mir ab und zu vorwirft, nämlich dass ich manchmal etwas, bis sehr viel "spinne" – ich bin in guter Gesellschaft – hier spinnen auch welche!


(http://up.picr.de/7112489dlh.jpg)



Ein Stück weit bin ich auch über die


(http://up.picr.de/7112490til.jpg)


gewandert.


(http://up.picr.de/7112491wfq.jpg)


(http://up.picr.de/7112492fwb.jpg)



So sehr ich Grün, Blumen, fliessende und stehende Gewässer auch mag und immer wieder suche. . . .


(http://up.picr.de/7112493gnx.jpg)



(http://up.picr.de/7112494vib.jpg)



(http://up.picr.de/7112566mno.jpg)




(http://up.picr.de/7112567rth.jpg)



HIER



(http://up.picr.de/7112569knm.jpg)



 führte mich mein Weg dieses Jahr zum letzten Mal hindurch!!! Vor ein paar Jahren war ich im Herbst hier. Mit hoch erhobenen Armen bin ich durch die Nesseln gegangen (und ich bin 177cm gross. . .) und die vorwitzigen Dinger haben mich trotzdem noch erwischt. AUA!  Nie wieder!
Aber das kommt davon, wenn man der sengenden Sonne wegen nicht den ganzen Weg über die Reinacherheide nehmen will.


Nach überqueren der Dornacher Brücke,   


(http://up.picr.de/7112572stx.jpg)



(http://up.picr.de/7112573foy.jpg)



 hat mich ein freundlicher Garten zu einer Pause aufgenommen.


(http://up.picr.de/7112574eon.jpg)



Basel Sankt Jakob – Dornachbrugg zu Fuss der Birs entlang 1Std. 40Min.


Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 16. Mai 2011, 14:03:43

Liebe Helia,

da hast Du einen wunderschönen Spaziergang gemacht!

Du hast Recht, manchmal muss man gar nicht weit weg gehen, all das Schöne befindet sich in unmittelbarer Nähe, man muss nur die Augen aufmachen ;)

Herzlichen Dank für die eindrücklichen Foteli  :blume:

Mit lieben Grüssen


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 16. Mai 2011, 16:22:43
Liebe Helia !

diese Waldläuferromantik, gefällt mir ganz besonders  ...  so herrlich sieht es aus !
kann man diesen Weg auch mit velo machen ?

vielen Dank für die schöne Föteli !

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 16. Mai 2011, 22:58:19


Liebe Mimi,

auf den kleinen Schleichwegen kommst Du mit dem Velo nicht durch. Schon der über dem Weg liegenden Bäume wegen.

Aber der grösste Teil der Strecke kann auf Velowegen befahren werden. So nah an die Birs wie zu Fuss kommst Du mit dem Velo allerdings selten.

Haltet Euch einfach an die roten Hinweisschilder mit dem weissen Radfahrer.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 16. Mai 2011, 23:40:15


Liebe Mimi,

auf den kleinen Schleichwegen kommst Du mit dem Velo nicht durch. Schon der über dem Weg liegenden Bäume wegen.

Aber der grösste Teil der Strecke kann auf Velowegen befahren werden. So nah an die Birs wie zu Fuss kommst Du mit dem Velo allerdings selten.

Haltet Euch einfach an die roten Hinweisschilder mit dem weissen Radfahrer.

Liebe Grüsse
helia

Merci Helia,  dann doch lieber zu Fuss   :zwinker:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. Juni 2011, 13:21:25


Liebe Förmchen,

in den letzten zwei Wochen war ich, unter anderem, auf der Suche nach der schönen blauen Donau.

Aber erst jetzt wühle ich mich durch das Fotomaterial. . ..  bitte also noch um etwas Geduld.

Liebe Grüsse
helia

Bei dieser Gelegenheit: Wollt ihr nur Fotos sehen, oder soll ich auch ein bisschen was schreiben??  siehe Umfrage.



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 07. Juni 2011, 19:51:07
Ich freu mich schon  ;)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 07. Juni 2011, 21:09:54
Ich auch....:jawoll:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: wüscherli am 08. Juni 2011, 05:31:32
liebe Helia

Ich will alles  :sofort:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Paka am 08. Juni 2011, 07:08:27
Na, keine Frage, ich will Bild und Ton äh Text  :D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: hafenvogel am 08. Juni 2011, 15:22:19
Na,wenn schon ,denn schon! Danke im voraus. :dank:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 08. Juni 2011, 15:37:00
Liebe Helia

Im Moment steht es 7:0 und ich bin sicher, die Zahl vorne wird sich weiter erhöhen. Also her damit, mit dem tollen Reisebericht! Ich freu mich schon riesig darauf!

Danke und liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 08. Juni 2011, 19:51:50


Liebe Förmchens,

danke für Euer Echo! Damit ihr nicht allzu lange warten müsst, hier ein paar „Vorabbilder“.

Eigentlich war ich ja, unter anderem, die letzten zwei Wochen auf der Suche nach der schönen blauen Donau...

 

(http://up.picr.de/7332041pfw.jpg)



(http://up.picr.de/7332042kdm.jpg)



(http://up.picr.de/7332044wck.jpg)



gefunden habe ich eine mehrheitlich  schmutzigbraungraue Brühe. . . .



(http://up.picr.de/7332045fvw.jpg)



(http://up.picr.de/7332046ies.jpg)


Und teilweise war sie auch, hallo Julchen    :wink2:  -   grün wie die Aare



(http://up.picr.de/7332047ckk.jpg)



(http://up.picr.de/7332048cog.jpg)




Da ich bis vor vier Jahren nur individuell reiste hatte ich Bedenken mich für eine geführte Reise anzumelden, wurde jedoch angenehm enttäuscht und diesmal bin ich sogar begeistert. Wir waren eine tolle Bande – ähem – Gruppe, hatten einen absoluten Spitzen-Busfahrer und bis auf einen grässlichen Macho ganz tolle lokale Reiseleiter!

Eine liebe Chauffeuse hat mich pünktlich um 06.45h. am Bahnhof abgeliefert - danke Evchen!! Weil wir Richtung Süden fahren müssen wir in Baden auf den "richtigen" Bus umsteigen.

Liebe Mods falls das folgenden Bild nicht erlaubt ist, bitte Kommentarlos löschen!!





(http://up.picr.de/7332198qqt.jpg)



Und dies war mein bequemer Sitzplatz auf der ganzen Reise


(http://up.picr.de/7332200agp.jpg)



Und dann ab nach Pesaro,  


(http://up.picr.de/7332382tgx.jpg)



unserem ersten Übernachtungsort.

Zuerst jedoch machten wir eine Mittagspause, wo ich meinen gesunden Salat versuchte ohne Sauce zu essen, bis ich die Zutaten entdeckte, welche vor meiner Nase standen....



(http://up.picr.de/7332389lnz.jpg)



(http://up.picr.de/7332392wqa.jpg)



Und jetzt sortiere ich wieder ein paar Bilder....

Liebe Grüsse
helia





 

 

 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 08. Juni 2011, 20:10:19
 :guru: :guru: :guru: Wooooow, liebi Helia!!!!    :guru:

Sooooo schön, die Vorabbildli!!!
Das lässt aber viiiiel Tolles erahnen!

I freu mi druf, wiiie verruckt!!!  :freu3:

Waaas? Das Bild löschen?

Ist ja auf jedem Car nur die Hälfte drauf!
Und dass das zusammengesetzt Twerenbold ergibt, merkt hier eh niemand!


 :kicher:

Merci villmol und liebi Grüessli
Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: traudel am 08. Juni 2011, 20:26:43
Weiter!!! :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 08. Juni 2011, 22:35:37
  

Da bin ich ja schon, liebe Traudel!

Ach ja Zwirbel absolut genial    :totlach:  


Ich glaube es hat unter Euch auch ein paar Motorradfans:


(http://up.picr.de/7333416vio.jpg)


die habe ich in der Mittagspause kurz nach Bologna erwischt. Aber Harley-Fahrer sind mehr als nur verliebt in ihre Maschinen. Bis ich endlich zum Schuss kam – mehr als zwanzig Minuten habe ich gewartet bis der Fahrer auf der einen Seite und der Junge auf der anderen Seite endlich das Feld räumten!

Dann in Pesaro angelangt, Zimmerbezug, duschen, umziehen, Begrüssungsapéro und Nachtessen. Auf die süssen Haufen zum Dessert


(http://up.picr.de/7333417uro.jpg)



habe ich verzichtet und mich lieber an sowas gehalten.   


(http://up.picr.de/7333418cau.jpg)


Nein, ich habe ihn nicht allein getrunken. Weil er nur in der Flasche erhältlich war, habe ich die mit mir am Tisch sitzenden dazu überreden können, mir zu helfen. Trotzdem sah mein Bett am anderen Morgen etwas chaotisch aus:  


(http://up.picr.de/7333419pld.jpg)


Um 09.45h. am nächsten Morgen fahren wir weiter, nach Ancona,


(http://up.picr.de/7334325nln.jpg)



 von wo uns die Fähre  


(http://up.picr.de/7333873yha.jpg)


(http://up.picr.de/7333683weq.jpg)


 über Nacht nach Igoumenitsa bringt.  


(http://up.picr.de/7333682kdf.jpg)


Sonnenuntergang in der Adria,  

(http://up.picr.de/7333495ghj.jpg)



Die Montenegrinische oder doch schon die Albanische Küste?  
 

(http://up.picr.de/7333497jdx.jpg)


Man kann ja nicht lange schlafen auf so einem Schiff – man könnte ja etwas verpassen. . . .   Ganz langsam erwacht der Tag



(http://up.picr.de/7333498rhr.jpg)



(http://up.picr.de/7333501sym.jpg)



(http://up.picr.de/7333502aga.jpg)



(http://up.picr.de/7333510nll.jpg)


In Igoumenitsa gibt es ein amerikanisches Frühstück und es bleibt auch noch genügend Zeit die Gegend zu bewundern.    :haare:


(http://up.picr.de/7333684xbz.jpg)


Aber das ist eben Realität.

Dann fahren wir noch ein wenig durch Griechenland und darüber bald mehr.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 08. Juni 2011, 22:52:23
Liebe Helia,  supertoll Deine Photos und Erklärungen  !
Bin ganz begeistert  :zwinker:

freue mich aufs weitere  !

Vielen Dank und liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: wüscherli am 09. Juni 2011, 04:49:07
Tolle Bilder freue mich auch auf mehr


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 09. Juni 2011, 11:28:01
Jetzt hab ich doch glatt die Abstimmung verpasst :scham4: ...aber hier läuft's ja schon wie geschmiert, liebe Helia :freu:.

Nur ein Bild gibt mir zu denken :denk: ...

Auf die süssen Haufen zum Dessert
habe ich verzichtet und mich lieber an sowas gehalten.  
(http://up.picr.de/7333418cau.jpg)

Also da hätt ich den "süssen Haufen" :mampf: vorgezogen, bei sooo einem "primitiv(o)en" Wein :kicher: .

Danke viiielmal für die schönen Bilder :guru: ... Freu mich schon auf Griechenland :blume:.

Liebs Grüessli



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 09. Juni 2011, 11:35:54
Liebe Helia

Vielen Dank für die super-tollen Bilder samt Erklärungen. Und ich dachte, du seist ein bisschen an der blauen Donau - dabei machst du ja eine Weltreise! So schön!

Übrigens, in Wien haben wir die Donau genau gleich schmutzig braun gesehen und dazu etwas abgeändert gesungen: "an der schönen braunen Donau..."

Ich freue mich auch auf mehr und grüsse dich unterdessen schon mal herzlich
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 09. Juni 2011, 12:20:20
Das Schiff interessiert mich.
Motorleistung?
Wieviele Passagiere fasst es? Wieviele Decks?
Hattest Du eine Aussenkabine?
Wie war die Kleiderordnung? Konnte man auch locker zum Essen oder nur geschniegelt?
Wurde Dir übel?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: pipistrellus am 09. Juni 2011, 16:51:44
Ohhh, liebe Helia, was für tolle Bilder und Berichte...... :).....das macht grad gluschtig.........danke dir herzlich und ich freue mich auch auf viele weitere Impressionen.... :kuss:

Liebs Grüessli mittlerweile und weiter eine spannende und bilderreiche Reise........mit ab und zu einem Schlückchen oder zwei.... :kicher:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: lacerta am 09. Juni 2011, 17:06:12
 

Ich glaube es hat unter Euch auch ein paar Motorradfans:


(http://up.picr.de/7333416vio.jpg)

helia

:up: dolltoll  :brille:

alles andere auch  :zwinker:
Dankä Helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 09. Juni 2011, 17:43:25


Ja liebe Förmchen

ich weiss – ihr lechzt nach der Donau – aber Ihr habt noch eine  lange Durststrecke vor Euch, bis wir im Delta sind, denn erst dann können wir einschiffen. Auch Mariele muss sich noch ein wenig gedulden, die technischen und gesellschaftlichen Daten werden nach dem besteigen des Schiffes bekannt gegeben.   ;D

Fortuna, der primitive Wein hat überaus zivilisiert geschmeckt!!   :zwinker:  Und in Griechenland waren wir leider nur auf der Durchreise.    :(

   Da wir dem Zeitplan voraus sind, fragt unserer Fahrer ob wir Lust hätten, anstatt eine lange Mittagspause zu machen, die Meteora Klöster aus der Nähe zu sehen. Zwar nur von aussen und nur für einen Fotohalt. . . . alles schreit begeistert JAAA.




(http://up.picr.de/7338963hcp.jpg)



(http://up.picr.de/7338965cnt.jpg)



Die Meteora Klöster gehören zum UNESCO- Weltkulturerbe. Wiki und die Tube haben da einiges an Infos zu bieten, z.B.



    (http://www.youtube.com/watch?v=1qCBBgQ1XIk&feature=related#)



Unser Chauffeur kann auf dieser kurvenreichen Strasse  seine Eignung zum Passfahrer beweisen. Immer imposanter sehen die Felsen aus und immer unglaublicher der Standort der Klöster. Man fragt sich, wie die Menschen das Baumaterial so hoch hinauf, auf so unmöglichen Wegen gebracht haben können.



(http://up.picr.de/7338968npn.jpg)



(http://up.picr.de/7338970bil.jpg)



(http://up.picr.de/7338971pui.jpg)



(http://up.picr.de/7338974aox.jpg)



(http://up.picr.de/7338976cbu.jpg)



Und hier noch einige Strassenszenen von Kalambaka :


Fragt mich nicht, was für einen Flieger ich da erwischt habe. . . .
 
(http://up.picr.de/7338977wya.jpg)



(http://up.picr.de/7338978twn.jpg)

In dem Kaffee in dem ich sass, hatte ich ständig diese schönen Balkone vor Augen. . .


(http://up.picr.de/7338979jrc.jpg)



Und was hier so erfrischend aussieht, konnte die Hitze auch nicht erträglicher machen!


(http://up.picr.de/7339330tuq.jpg)




Und die darf natürlich auch nicht fehlen, sie stand vis-à-vis der Balkone - hat wunderbar gepasst. . .  .  


(http://up.picr.de/7339353zai.jpg)


Und das wärs für heute

Tschüss bis bald sagt
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 09. Juni 2011, 17:53:45
Sind die Klöster noch bewohnt ?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 09. Juni 2011, 17:59:52


....nur noch sechs die andern sind zu schwer zu erreichen oder vom Einsturz bedroht. wenn man sich anmeldet kann man sie auch besichtigen...

hel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 09. Juni 2011, 18:01:36
He Du kannst doch jetzt nicht einfach Schluss machen......:heul:......ich will mehr sehen ...und lesen.....:sofort:.....


Bis jetzt war es wunderschön und jetzt soll Schluss sein......:nein:.....das kannst Du nicht machen.....Helia...komm sofort und mach weiter.......:hey:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 09. Juni 2011, 18:11:51
Die Landschaft ist herrlich, allerdings bin ich nicht passtauglich.
Klöster mag ich auch, die haben so etwas geheimnisvolles.


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. Juni 2011, 00:08:29


Aber Julchen!! doch nicht gleich heulen, ich komme ja wieder. So ein bisschen warten bringt doch Spannung in die Geschichte.  (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_189.gif) (http://www.smileygarden.de) 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Paka am 10. Juni 2011, 05:49:59
Super der Reisebeginn und die Meteora Klöster sind wirklich beeindruckend. Ich kenne einige Leute die sie auch schon besucht hatten und ebenfalls begeistert davon waren.

Tolle Bilder und das macht wirklich Lust auf mehr. Aber ich bin ja so geduldig. Ja das bin ich  ;D

Lieben Gruß
Sylvia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. Juni 2011, 15:46:23


Also ihr lieben, geduldigen Förmchen – und - huhu Julchen! (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_112.gif) (http://www.smileygarden.de)   da bin ich wieder.

Nach dem Intermezzo in Kalambaka ging die Fahrt weiter nach Thessaloniki, in ein Hotel am Strand. Und der ganze Aufwand für eine Nacht!! Wir waren wirklich immer sehr gut und schön untergebracht.
Nach dem Nachtessen wollte ich wie immer, die Gegend erkunden. Bald stiess ich auf Brigitte und Kurt, welche wie ich ein „Beizlein“ für einen Schlummertrunk suchten. Ein Restaurant reihte sich ans andere und als wir eines fanden, das bis weit auf den Strand hinaus Tische aufgestellt hatte, hatten wir gefunden was wir suchten. Den allerletzten Tisch, schon fast im Wasser,  :zwinker:    hatten Anne-Françoise und Walter mit Beschlag belegt und sie forderten uns auf bei ihnen Platz zu nehmen.
Bald einmal kam auch Martha „angewandert“ (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_032.gif) (http://www.smileygarden.de)    und setzte sich zu uns.
Mit einer Runde Metaxa nach der andern feierten wir, bis es dunkel wurde und wir mit vereinten Kräften unser Hotel suchten und - wer hätte das gedacht – auch fanden.

Nach dem Frühstück konnten wir unsere müden Knochen in die Bussitze verstauen und unserem nächsten Bestimmungsort entgegen schlummern.

Die Weiterreise führt über die griechisch/bulgarische Grenze, wo Zwetana, oder Zweta zu uns stossen wird, die lokale Reiseleitung.

Die nächsten Bilder zeigen, was ich beim Grenzübergang entdeckt habe:




(http://up.picr.de/7345778zrh.jpg)



dieser Ginster musste in die Fürzli, ein Abschiedsgruss von Griechenland, wo diese Büsche zuhauf den Strassenrand säumen!


(http://up.picr.de/7345780jee.jpg)




(http://up.picr.de/7345783hdm.jpg)




(http://up.picr.de/7345785tic.jpg)



 Zweta begleitet uns die nächsten vier Tage und wird uns heute die Sandsteinpyramiden von Melnik, der kleinsten Stadt Bulgariens (ca. 300 Einwohner) zeigen:



(http://up.picr.de/7345786osb.jpg)




(http://up.picr.de/7345792lky.jpg)




(http://up.picr.de/7345963lts.jpg)



Hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Sandsteinpyramiden_von_Melnik)    kann man die Pyramiden, ohne Dunst, ein wenig besser sehen.

Und hier ein paar Impressionen von Melnik, welches unter Denkmalschutz steht:



(http://up.picr.de/7345965hmm.jpg)




(http://up.picr.de/7345966hxr.jpg)




(http://up.picr.de/7345967awt.jpg)




(http://up.picr.de/7345968jjw.jpg)



Da ich für heute das Mittagessen auslasse, gehe ich ein wenig spazieren und fülle meine kleine Henniez-Flasche mit dem trinkbaren Wasser Bulgariens aus einem der vielen schönen Brunnen von Melnik.



(http://up.picr.de/7345972qhh.jpg)



(http://up.picr.de/7345969lib.jpg)



Und ich finde auch eine Bank wo ich mich mit einiger Mühe im Schatten niederlassen kann.  (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_266.gif) (http://www.smileygarden.de)    



(http://up.picr.de/7345970rrc.jpg)



(http://up.picr.de/7345971uwv.jpg)





Natürlich führt uns Zweta auch zum Rojen Kloster. Hier (http://www.visitbg.de/index.php?topic=sehenswuerdigkeiten&ortinfo=rozhenkl)
      
zu finden, weil man die schönen Wandmalereien nicht fotografieren darf. . . . .  



Oho, und ich dachte nur bei uns gäbe es so schöne Wolken



(http://up.picr.de/7346197muy.jpg)



Um unser Tagesziel zu erreichen, müssen wir das Piringebirge überqueren an dessen Fuss Bansko liegt. Auf der Passhöhe gibt es einen kurzen Halt, wo ich folgende Begegnungen habe:



(http://up.picr.de/7346198sxg.jpg)




(http://up.picr.de/7346200bnq.jpg)




(http://up.picr.de/7346201edo.jpg)



In  Bansko erwartet uns ein Hotel mit Weihnachtsbeleuchtung, wo wir übernachten werden. . .



(http://up.picr.de/7346202kaj.jpg)




(http://up.picr.de/7346203bxz.jpg)



. . . . und deshalb gibt's hier eine Pause und ich bitte wieder um ein wenig Geduld. . . .

Liebe Grüsse
helia
 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 10. Juni 2011, 18:01:53
Wirklich super Deine Bilder und Bericht Helia !!

Merci
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 11. Juni 2011, 10:17:54
Wirklich sehr interessant Dein Reisebericht.....aber sag mal ..war das nicht furchtbar anstrengend so die ganze Zeit im Bus.....:denk:......übrigens ich hab Dich gesehen.....:lachen:......beim Bus.......:lachen:......so schön wie Du die Kamera hälst........:lachen:


Wann gehts weiter.......von mir aus sofort.......:ja:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 12. Juni 2011, 22:39:41
Liebe Helia,

ganz, ganz herzlichen Dank für Deinen packenden Reisebericht den in eben lesen durfte.

Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Campecina am 13. Juni 2011, 16:54:47
Liebe Helia

Deine fesselnden, wunderschön bebilderten Reiseberichte sind allerallererste Sahne bzw. gschwungne Nidel vom Allerallerfeinschte!  :guru: Ein von Herzen kommendes Dankeschön  :blume:

Du hast mich ja so öppis vo gluschtig gemacht und ich nehme mir gaaaaanz fest vor, mich, sobald ich nächstes Jahr die totale Freiheit erlangt habe, ebenfalls auf Wanderschaft und was mich betrifft, Entdeckung meines Mutterlandes zu machen. (wär weiss, viellicht nimmsch mich ja mal mit...  :zwinker:)

Es liebs Grüessli
Campecina


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 13. Juni 2011, 23:57:30


Danke Mimi und Bea.

Julchen, dass Du aber auch immer gleich alles siehst!!!  :brille:    Nein anstrengend war es gar nicht. Es gibt in diesen Bussen genügend Freiraum für die Beine, man kann auch die Rücklehne kippen und die Lavazza-Maschine war gleich rechts von mir, also auch kein Problem wach zu bleiben. . . .

Campecina, tweri fährt auch nach: “Andalucia, Madrid, Castilia und Galicia.” Da habe ich auch noch einiges vor mir – wann bist Du soweit?? Ich denke wir zwei könnten uns zusammenraufen. . .  .

In einem bulgarischen Restaurant essen wir griechischen, ahemmm, bulgarischen Salat, Schweinsschnitzel mit Pommes und Glace. Wieder einmal habe ich liebe Tischnachbaren, welchen ich meine rohen Zwiebeln, die Champignons und den Eisbecher verteilen kann. Den Preis des guten bulgarischen Rotweines teilen wir durch vier: 16 lewa = ca. 8 Euro. Dann, zurück im Hotel genehmigen wir uns noch einen Schlummertrunk, bulgarischen Brandy, pardon, Cognac, 3 lewa. Dies damit ihr sieht, dass man sein Elend in Bulgarien seehhhr billig ertränken könnte. 

Am nächsten Morgen besichtigen wir eine bulgarische „Teppichwaschanlage“. Frauensache, natürlich. Aber beim herausnehmen der nassen, schweren Teppiche helfen dann anscheinend doch die Männer.



(http://up.picr.de/7375772zvw.jpg)



Und hier wird gemütlich gewartet bis der Teppich sauber ist.



(http://up.picr.de/7375773fjm.jpg)




Dann kann unser Fahrer wieder seine Fahrkünste zeigen, weil wir wieder einen Pass, diesmal des Rodopigebirges, überqueren. Wir machen einen Kaffeestopp und sehen uns die Verkaufsstände an, wo die Frauen aus der Umgebung Beerenkonfitüre, Honig und Konfitüre aus grünen Feigen verkaufen.



(http://up.picr.de/7375774kof.jpg)



Überhaupt kann man am Strassenrand immer wieder kleine, aus ein paar Kisten zusammengeschusterte Verkaufsstände sehen. Wir haben auch schon Autos angetroffen, die auf dem Dach Flaschen mit Softdrinks zum Verkauf aufgestellt hatten.

Auf der Weiterfahrt kann ich aus dem Bus manchmal noch etwas von der schönen Gegend schnappschiessen:


(http://up.picr.de/7375775wbv.jpg)



Unterwegs zum Kloster Batschkovo: . . . . . . . . .



(http://up.picr.de/7375776ocq.jpg)




(http://up.picr.de/7375777uwr.jpg)




(http://up.picr.de/7375779aus.jpg)




(http://up.picr.de/7375780sen.jpg)



. . . . . . . .macht es rechts hinter mir im Bus plötzlich BUMMS! Aus der Gepäckablage ist ein Plastiksack mit anscheinend schwerem Inhalt gefallen. Ach du liebes bisschen – die Besitzerin ist entsetzt – die Konfitürengläser mit den grünen Feigen sind zwar nicht kaputt, aber durch den Fall sind die Deckel von den Gläsern gesprungen. Ein Teil der Konfitüre schwimmt im Plastik. . . .



Ohne weitere Zwischenfälle erreichen wir Plovdiv, „die grösste und schönste Stadt Thrakiens“, wie der Grieche Lukian sie nannte. Zimmerbeziehenduschenumziehen, dann gibt’s ein „Folklore-Nachtessen“ in der Altstadt:



(http://up.picr.de/7375947vdd.jpg)




(http://up.picr.de/7375948flm.jpg)




(http://up.picr.de/7375949pem.jpg)




(http://up.picr.de/7375950ipm.jpg)




(http://up.picr.de/7375951npc.jpg)



Und natürlich mussten auch die Touris mitmachen. . .   


(http://up.picr.de/7375952agt.jpg)



Und ich muss jetzt dringend ins Bett - ich habe morgen schon früh, um 12.00h., etwas vor. . . .


Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: wüscherli am 14. Juni 2011, 07:19:24
Liebs Helia danke vielmol für die tolle Bildli und din Bricht. Muess würkli super gsi si


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 14. Juni 2011, 10:06:51
Ja, es macht viel Spaß bei Helia mitzureisen.
Ich freu mich auf die Fortsetzung  :jawoll:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Struppy am 16. Juni 2011, 14:00:47
Liebe Helia

So schön, die Fortsetzung deines Berichtes.
Das muss eine wunderbare Reise gewesen sein - und wir sind noch nicht mal an der schönen Blauen!  :totlach: :totlach: :totlach:

Vielen Dank, dass du uns mitnimmst - das weckt die Ferien- und Reisegeister in mir!  :zwinker:

Liebe Grüsse
Struppy


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 16. Juni 2011, 17:26:23
Liebe Helia,  wie geht es Dir  ?  Hoffentlich wieder besser ...

(http://img1.gbpicsonline.com/gb/13/013.jpg) (http://www.gbpicsonline.com)
 (http://www.gbpicsonline.com/gute-besserung.html)



liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 16. Juni 2011, 18:23:44


Liebe Helia, ich habe mir nun endlich eine halbe Stunde Zeit genommen um deinen Reisebericht zu lesen und die schönen Fotos anzuschauen. (http://s16.rimg.info/0dc3be4760ae8dd7b0fc2b3108e05fbf.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.128338.html)

Vielen Dank, dass du uns auf so tolle und humorvolle Art deine Reise miterleben lässt.
                     
                              (http://s14.rimg.info/bcacdd8c3fd23d1409124da06d418158.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.116611.html)

Nun habe ich direkt Reisefieber bekommen.(http://s.rimg.info/6c038d06fbf0a58b764ae6ebff502034.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.2647.html) Na gut, dann setzte ich mich jetzt hin und warte das es vorbei geht, denn z.Z.  kann ich wirklich nicht auf grosse Fahrt gehen. (http://s18.rimg.info/6817c53c915664a28cbf52511e2048fe.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.149247.html) Umso mehr freue ich mich jetzt auf die Fortsetzung. (http://s17.rimg.info/159c5fcb36231c126ed7333087e6df7b.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.144278.html)

Liebs Grüessli



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 16. Juni 2011, 20:44:30
Jetzt bin ich auch endlich mal dazu gekommen das letzte Kapitel zu lesen.......und was will das weltbeste Julchen jetzt natürlich........:denk:......natürlich die Fortsetzung.........und das meine ich ernst......:sofort:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 17. Juni 2011, 15:58:26

Ganz, ganz herzlichen Dank Helia für die Fortsetzung Deines Reiseberichtes.

Da scheint ja teilweise die Zeit still gestanden zu sein :)

Gueti Besserig und liebi Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 17. Juni 2011, 16:33:36


Ach ihr lieben Förmchen,

ich muss Euch nochmals um Geduld bitten, mein Kopf gehört noch nicht wieder ganz mir   :krank:   und auch Julchen muss sich noch ein wenig gedulden, auch wenn sie alles immer gleich    :sofort:    will!!

Danke Mimi so etwas ähnliches habe ich jetzt auch vonm Onkel Doktor bekommen. . .  .

Danke Euch allen für das Feedback - sobald ich etwas besser aus den Augen sehe kommt die Fortsetzung.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 17. Juni 2011, 22:55:27


Arme Helia! Ich hoffe es geht dir bald wieder besser.
So eine Erkältung kann einem ganz schön zu schaffen machen. (http://s9.rimg.info/5aa6ac1da2ebf517a9e71b3bebf37919.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.93880.html)
Natürlich werden wir brav warten bis du wieder aus den Augen schauen kannst. (http://s15.rimg.info/c0b4c1584a9660ad9a493951ca41a18f.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.121034.html)


Aber dann freuen wir uns auf die FORTSETZUNG     



(http://s14.rimg.info/dea69a97fd0dd3d6db0997e87525d1e2.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.118921.html)



Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 21. Juni 2011, 01:15:47


Danke für die guten Wünsche!
Irgendwie habe ich das unangenehme Gefühl dass auch mein Hirn auf der Suche ist. Nämlich auf der Suche nach seinem angestammten Platz in einem viieeel zu grossen Kopf. . .

Aber sei dem wie es wolle, noch ein bisschen wabbelig, versuche ich mich mit Fotos und Notizen durchwühlen:
 
Der Rundgang durch die Altstadt von Plovdiv welche sich auf den drei Hügeln Nebet Tepe (Wächterhügel), Džambas Tepe (Seiltänzerhügel) und Taksim Tepe (Wasserscheidenhügel) befindet, überrascht uns mit schönen alten Bürgerhäusern und romantischen Gassen.



(http://up.picr.de/7445106tjw.jpg)



(http://up.picr.de/7445107ykx.jpg)



(http://up.picr.de/7445108uyy.jpg)



So wohnen die „gewöhnlichen“ Bürger – falls sie es sich leisten können,  



(http://up.picr.de/7445109seb.jpg)



(http://up.picr.de/7445110rxq.jpg)



(http://up.picr.de/7445111inc.jpg)



denn der durchschnittliche Verdienst beträgt 350.- Euro  (1 Euro ca. 2 Lewa)  PRO MONAT. Ein Leerer, pardon, Lehrer verdient ca. 800.- in einer Privatschule 1200.- ein Arzt 1000.- bis 2000.- Lewa. Davon bezahlt der Bürger 26% Steuern, 8% Krankenkasse 2% Altersversicherung und 1% für eine Zusatzrente. 1 kg Brot kostet 2 – 4.- Lewa, 1l. Milch 10.-

24% der Bulgaren sind arbeitslos und erhalten ein Jahr lang 60% vom letzten Gehalt.

. . . . . .Und wir übernachten so!!   



(http://up.picr.de/7445112phb.jpg)



(http://up.picr.de/7445113kta.jpg)



(http://up.picr.de/7445114bok.jpg)



Leider begegnen wir immer wieder auch weniger schönen Behausungen. .   :haare:



(http://up.picr.de/7445137ijt.jpg)



Da gefällt mir das römische Amphitheater dann doch besser.
 



(http://up.picr.de/7445139fhj.jpg)



Und natürlich darf eine orthodoxe Kirche nicht fehlen, die St. Konstantin und Elena Kirche   



 (http://up.picr.de/7445140aix.jpg)



Viele Bulgaren welche noch ein Pferd ihr Eigen nennen, zimmern sich eine Karre um mobil zu sein, was einiges billiger ist als ein Auto zu kaufen.



(http://up.picr.de/7445141pyg.jpg)



Und hier noch eine Strassenszene zum Abschied von Plovdiv, der schönsten Stadt Thrakiens. . . .




(http://up.picr.de/7445142obl.jpg)



Auch ich verabschiede mich für heute – mit zwei Monet-Bildern, welche ich aus dem fahrenden Bus geschnappschusst habe.



(http://up.picr.de/7445143oap.jpg)




(http://up.picr.de/7445144ubn.jpg)



Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: hafenvogel am 21. Juni 2011, 14:28:28
Liebe Helia , danke für die schönen Bilder und die interessanten Info´s aus einem Land ,was gar nicht sooo weit weg ist ,aber doch fast hinterm Mond ist.
Lieben Gruß Hafenvogel. :dank2:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 21. Juni 2011, 22:40:44
Ich habe endlich die schöne Photos betrachten könne !  Vielen Dank Helia...

man kann es kaum fassen das es noch soooo arme Leute gibt besonders wenn gerade nebenan solche Luxus Hotel stehen ! Aber so ist es halt, den Tourismus muss man anlocken da es dem Land Geld bringt ! Und manchmal frage ich mich ob wir in unseren megamodernen Zeit wirklich glücklicher sind ?

Aber die Photos und den Bericht, wie immer : Super ! und sogar 2 Monet-Bilder   :D   sooooo gut  !

liebe Grüsse und ich hoffe Dein Kopf kommt auch wieder gut !
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Kara am 22. Juni 2011, 01:15:18
liebe Helia,

voll Interesse habe ich deine Berichte gelesen und Bilder betrachtet
und möchte Dir sehr dafür danken, daß du uns mitgenommen hast auf diese Reise,
die so reich an Eindrücken gewesen zu sein scheint, positiven wie auch schrecklichen.

Danke dafür!  :kuss:

liebe Grüße verbunden mit dem Wunsch: dein Hirn möge ganz schnell sein Zuhause finden
Kara


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 23. Juni 2011, 11:07:08
Liebe Helia

Auch ich möchte Dir ganz herzlich Danken für die superschönen Reiseberichte. :dank2:

Ich muss gestehen seit dem 15. Mai von Deiner Wanderung nach Dornach habe ich alles verpasst. :guru:

Heute habe ich nun Deine ganze Reise mitgemacht. So was von interessant und und schön, jetzt mag ich es kaum erwarten das der Bericht weitergeht.

Ich wünsche Dir gute Besserng  :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 23. Juni 2011, 11:44:12
Liebe Helia,
vor vielen Jahren war ich in Bulgarien.
Die Armut der Menschen dort hat mich erschüttert.
Einmal gab es im einzigen Geschäft am Ort, damals schon touristisch in den Kinderschuhen,
 eine Ladung Joghurt.
Abgefüllt in Einmachgläsern, und die Frauen standen Schlange an.
Für viele blieb nichts übrig, aber keine hat gejammert.

Und dann gab es im Hotel die Russen, die rauschende Partys feierten, Essen und Getränke im Überfluss.
 :denk:

Aber Landschaftlich habe ich noch nie so eine schöne Küste gesehen, weite Strände, menschenleer.

Sofia, eine herrliche Stadt, wunderschöner Hafen...... :D

Hoffentlich geht es deinem Köppchen bald wieder gut, und wir dürfen weiter mit Dir reisen.
 :kuss:



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 24. Juni 2011, 21:54:46

Liebe Helia,

vielen herzlichen Dank für die interessante Fortsetzung Deines Reiseberichtes.
Unwahrscheinlich diese Gegensätze :roll:
Schlimm dass Grundnahrungsmittel wie Brot und Milch so elend teuer sind!

Weiterhin gute Besserung :blume:

Mit lieben Grüssen


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 24. Juni 2011, 22:19:23
Liebe Helia,  wie geht es Dir ?  Ich hoffe Du bist wieder fit !

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 02. Juli 2011, 18:01:21
helia!!!
ich mache mir jetzt aber Sorgen um Dich.
Alles klar bei Dir ?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 02. Juli 2011, 23:15:08
...  ich auch Helia !   

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 02. Juli 2011, 23:17:01
Und ich erst...........oder biste schon wieder unterwegs........:denk:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 03. Juli 2011, 08:53:26


Liebe Helia, wie geht es Dir?

Ich hoffe fest dass Du Dich inzwischen erholt hast von Deiner Erkältung

Liebs Sunntigsgrüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 03. Juli 2011, 10:08:19


Huch!!   :roll:  Ihr Lieben alle,

nein, ich habe auch Euch nicht vergessen, mein Hirn hat seinen Platz mehr oder weniger wieder gefunden - danke Kara - aber ich hatte die letzten paar Tage etwas viel um die Ohren.

Danke der Nachfrage Euch allen und auch für die guten Wünsche, die kann ich immer brauchen.
Nein, ich bin gar nicht unterwegs, ich hatte bloss etwas viel Schreibarbeit letztes Wochenende und nun habe ich begonnen meinen privaten Reisebericht zu schreiben, denn da warten auch noch einige Leute und ich dachte mir, ich könnte dann davon Text und Fotos ins Förmchen übernehmen. Aber ich bin auch erst in Plovdiv angekommen. Heute Abend sollte ich ein wenig weiter sein, ich nehme den Compi wieder auf den Balkon, dann gibt es hier auch eine Fortsetzung - versprochen.   :ja:     

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 03. Juli 2011, 11:54:00
Hauptsache, alles ok bei Dir!  :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 03. Juli 2011, 22:18:18
Hauptsache, alles ok bei Dir!  :kuss:


Da schliesse ich mich dann gleich mal an. :D


Freue mich auch schon sehr auf die Fortsetzung(http://s17.rimg.info/159c5fcb36231c126ed7333087e6df7b.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.144278.html)


(http://gs14.rimg.info/eb98d5d2d118282bef0e508d1b9451ee.png) (http://smiles.rc-welt.com/smile.12162103.html)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 04. Juli 2011, 01:58:11
  

Also dann ihr Freu- und anderen Förmchens,

versprochen ist versprochen. Zwar ist es nicht mehr heute Abend, aber immerhin noch Nacht.

Doch, ich habe ja gelogen! Natürlich war ich unterwegs, Am Montag in Bern, Dienstag in St. Gallen und Rohrschach, Mittwoch "grosse Wäsche", Donnerstag in Bern und Frienisberg, Freitag, Samstag, Sonntag kurze Ausflüge zu Fuss und mit Ö.V. aber immer ohne Kamera. . .

Dazu kamen letztes Wochenende Schreibarbeiten, und meinen Compi habe ich auch noch auf Werkeinstellung zurückgesetzt, weil einiges nicht mehr funktionierte wie es sollte und auch der Wiederherstellungspunkt nicht mehr half. Also dann lieber gleich ganz radikal.

Nun läuft alles wie es soll, nur das Wichtigste nicht. Weil anscheinend nur eine Software von 1000.- oder mehr Franken meine handschriftlichen Notizen in Druck konvertieren könnte, welchen ich dann bearbeiten wollte….

Genug des Palavers, ich bin immer noch mit Euch auf der Suche nach der blauen Donau, bin aber erst in Kazanlak bei den Rosen angelangt.



(http://up.picr.de/7563381zva.jpg)


Bevor wir zum Rosenmuseum kommen, dürfen (müssen?) wir die Überreste eines thrakischen Grabes besichtigen, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Es ist das Grab eines thrakischen Herrschers aus dem 4./3. Jahrhundert v.Chr. Und das ist alles was davon übrig geblieben ist:



(http://up.picr.de/7563382hhc.jpg)




(http://up.picr.de/7563384gmh.jpg)

Die Grabmalereien vom Ende des 4. Anfang des 3. Jh.v.Chr. sind erhalten, man darf sie aber nicht fotografieren. Zu diesem Zweck gibt es eine Reproduktion im kleinen Museum.



(http://up.picr.de/7563385guc.jpg)  
       



Und jetzt sind wir im Rosenforschungsinstitut angekommen.

Hier  einige Gerätschaften mit welchen man früher die Rosen anpflanzte, pflückte und das Öl gewann:



 
(http://up.picr.de/7563386eny.jpg)



(http://up.picr.de/7563424tpk.jpg)



(http://up.picr.de/7563388gdg.jpg)



So ziemlich die ganze Reisegesellschaft deckt sich im Museumsshop mit Rosenöl, Seifen und Lotions ein.

Im Tal der Rosen, bei Kazanlak, pflücken die Zigeuner, ähem, pardon die Roma (Sveta sagt Zigeuner) die Rosen von Hand. Die Damaszener Rosen blühen vom 25. Mai bis 5. Juni und jeden Tag werden 6 bis 10 Stunden lang gepflückt.
Rosenöl gewinnt man durch doppelte Destillation. Es wird im Verhältnis von 1:4, Wasser : Rosen destilliert. Drei bis vier Tonnen Rosenblätter ergeben einen Liter Rosenöl, welcher 4000 bis 6000.- Euro kostet. Für einen Liter Rosenöl der weissen Alba Rose benötigt man vier bis sechs Tonnen Rosenblätter für einen Liter Rosenöl.

Dann scheint Svetana plötzlich furchtbar pressiert zu sein, wahrscheinlich, weil sie uns, ausser Plan, noch unbedingt eine vergoldete Kirche zeigen will . . . . . haben wir ja auch schon lange keine mehr gesehen. . . . ich lästere immer, aber schliesslich zeigt uns Sveta ja das worauf ihre Landsleute zu Recht stolz sind und was sie den Touris zu zeigen haben, Steinhaufen, Kirchen und Klöster. Um der Wahrheit die Ehre zu geben muss ich sagen, dass sehr schöne Sehenswürdigkeiten darunter sind und nicht einmal nur das, was unter Denkmalschutz steht und zum Weltkulturerbe gehört.


Die bewusste orthodoxe Kirche liegt am Fusse des Balkangebirges, trägt den Namen Christi Geburt und wurde dem bulgarischen Volk vom russischen Staat geschenkt. Sie ist ein Andenken an die russisch- türkische Schlacht von 1877 bis 1878, wo viele russische Soldaten und bulgarische Landwehrsoldaten für die Befreiung Bulgariens gefallen sind. Der Name wurde gewählt, weil die letzte grosse Schlacht an den Tagen dieser Feier stattfand.

Ja, diesmal gehe ich hinein und es ist auch nicht ein so gar überladenes Durcheinander wie in anderen Kirchen.

Und siehe da, es regnet. Zum ersten Mal auf unserer Reise.




(http://up.picr.de/7563398kvb.jpg)



(http://up.picr.de/7563399voi.jpg)



(http://up.picr.de/7563400siv.jpg)



(http://up.picr.de/7563401rjl.jpg)

Und das wär's für diesmal.

Ganz liebe Grüsse Euch allen
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: traudel am 04. Juli 2011, 21:03:34
Danke :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 04. Juli 2011, 22:40:07

Herzlichen Dank liebe Helia dass Du für uns noch eine Nachtschicht eingelegt hast.

Dein Reisebericht ist so spannend und die Fotos einfach wunderschön.

Ich  :freu: mich auf die Fortsetzung!

liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. Juli 2011, 03:17:33


Liebe Förmchen,

so schnell zwischendurch und zum auflockern ein paar Spätzchen, welche heute auf der Suche nach etwas essbarem waren.



(http://up.picr.de/7573966nam.jpg)



(http://up.picr.de/7573967ati.jpg)



(http://up.picr.de/7573968ijp.jpg)



(http://up.picr.de/7573969bxo.jpg)



(http://up.picr.de/7573970wua.jpg)


Dann habe ich beim Warten auf den Bus noch jemanden entdeckt, der noch nicht auf der Suche war, sondern sich damit noch etwas Zeit lässt. . . . . .    

(http://up.picr.de/7573971csf.jpg)


Gute Nacht
hel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 05. Juli 2011, 11:27:21

Herzlichen Dank liebe Helia für die süssen Spatzenfoteli.
Ja, die Spatzen haben kene Hemmungen. Wir waren mal in der Grün 80 und haben beobachtet wie sich ein Herr 1 Stück Torte geholt hat. Als dieser bei seinem Tisch auf der Terrasse angelangt war bemerkte er dass er keinen Löffel hatte :) er stellte seinen Teller ab und ging zurück ins Restaurant. Sofort waren einige Spatzen da und liessen sich den Kuchen schmecken   ;D

Aus den "Bölleli" auf der Unterseite der Blätter werden bald gefrässige Gallmückenlarven schlüpfen !

Liebs Grüessli und einen schönen Tag


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 05. Juli 2011, 22:00:08
Merci Helia

es sind sehr schöne Photos und sehr interressant Dein Bericht !

... und die Spatzen  !    :D

liebs Grüssli
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 06. Juli 2011, 06:12:20



 Wir waren mal in der Grün 80  . . . . . . . 

Liebe Bea,

genau dort habe ich sie ja getroffen!!   :)  Es waren entweder die selben oder lernfähige Kollegen!!

Liebi Grüess
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. Juli 2011, 23:30:10
Liebe Förmchen,

heute geht es mit dem Segen von oben munter weiter. Zieht also lieber schon die Gummistiefel an und nehmt einen grossen Schirm mit!

"Unser" Chauffeur "fährt schon wieder Pass", nämlich über das Balkangebirge.  
Und auch auf dem "Schiffkapass" (Shipka Pass, ca. 1200 M.ü.M.) schifft es weiter, anders kann man dazu wirklich nicht mehr sagen und unser Bus könnte einen Regenschirm gebrauchen:


(http://up.picr.de/7598846ltr.jpg)



Der Turm, der als Denkmal an die Schlacht  von 1877 in Sichtweite des Passes steht, ist im Regen kaum mehr erkennbar.



(http://up.picr.de/7598847wku.jpg)



Hunderte von Stufen führen hinauf, man kann den Turm nur so erreichen, was wir schön bleiben lassen und dafür Mittagspause machen.

Sogar im Innern des kleinen Restaurants wird es immer nass und nässer – das Dach leckt. Und auf das Sofa das unter dem Leck steht, setzt man sich vorsichtshalber in Zukunft nicht mehr . . . .   


(http://up.picr.de/7598840htq.jpg)



(http://up.picr.de/7598827fwp.jpg)




Und als ob ein ausgewachsenes Gewitter nicht genügen würde, kommt auch noch sowas dazu:  



(http://up.picr.de/7598848nmt.jpg)


(http://up.picr.de/7598893xvl.jpg)



Als wir nach Veliko Tarnovo weiter fahren, hat sich die Wetterlage beruhigt. Hier übernachten wir und im Dorf Arbanasi soll es Nachtessen geben.

Da genügend Zeit ist, will Sveta noch den Stadtrundgang vorverlegen und dann direkt nach Arbanasi weiter fahren. Das würde heissen, Tempo Teufel Zimmer beziehen, umziehen für Stadtbesichtigung und Nachtessen und zum wartenden Bus rasen.

Ich bin gar nicht motiviert und von meiner kurzen Nacht auf dem Zimmerboden doch etwas müde. Andere Stimmen werden laut, ich will – ich will nicht . . . . . .  Gut, meint Sveta, dann nicht.

Der Zürcher Clan hinter mir schimpft und weil ich das nicht mit anhören kann, gehe ich nach vorne und melde, dass eine Abstimmung gewünscht wird, obwohl ich weiss, dass ich bei den Verlierern bin. Die grosse Mehrheit will die Besichtigung und dann direkt nach Arbanasi.

Ich melde mich beim Chef für Ausflug und Nachtessen ab – "Kein Problem", hole den Zimmerschlüssel und verschwinde.

Eben will ich unter die Dusche . . .. . . . . . . . .



(http://up.picr.de/7598896klv.jpg)



. . . . . . . . . . da ruft mich Sveta an um mir zu sagen, dass sie ein Nachtessen im Hotel organisiert habe und ich solle doch meiner Zimmernachbarin sagen, dass sie uns in der Lobby erwarte. Also doch ein Problem. Ich rufe das Zimmer neben mir an – ich hätte es mir denken können, Brigitte antwortet. Wir begeben uns in die Lobby wo schon Kurt auf uns wartet, um Svetas Wegbeschreibung zum Restaurant zu lauschen.


Etwas enttäuscht bin ich schon, ich wollte mir auf eigene Faust eine Mahlzeit suchen. . . . . . . Da sich aber Sveta ein Bein ausgerissen hat, erscheine ich pünktlich zum Nachtessen und arbeite mich durch, ja natürlich, griechischen Salat, Rindfleisch und Kartoffelstock und – ich gebe mir zwar Mühe, aber von der überaus süssen Nachspeise muss ich gut die Hälfte stehen lassen.



Dann jedoch gehen wir zu dritt auf eine private Mini-Stadtbesichtigung. Viel lesen konnten wir zwar auf diesem Plan nicht, irgendwie hatten wir alle die falsche Brille auf.    :haare:   Wie gut, wenn man wenigstens Ausländisch versteht, falls man Kyrillisch nicht lesen kann!





(http://up.picr.de/7598894xma.jpg)



(http://up.picr.de/7598993qgx.jpg)



(http://up.picr.de/7598864rqu.jpg)



(http://up.picr.de/7598895cii.jpg)




Anderntags frage ich unseren Chef ob es, einmal auf dem Schiff, Schwierigkeiten bereiten würde wenn ich einen Ausflug nicht mitmachen möchte, oder nicht zum Essen erscheinen würde.  
Nein, bestimmt nicht, sagt er, Svetana konnte einfach nicht begreifen, wie man etwas auslassen könne, wofür man doch bezahlt habe. Ja natürlich,    :denk:     ihre Landsleute müssen doch ganz anders rechnen als wir!     :scham4:


So, da ich nun wieder etwas geleistet habe, kann ich ohne schlechtes Gewissen:
    :kaffee3:       :kaffee3:         :kaffee3:         :freu:

Liebe Grüsse
helia




Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 07. Juli 2011, 23:37:52
:boah:....immer wenn ich eingelesen bin....dann hört die Helia auf.......: :hey:....so geht das nicht.......ich will mehr ...noch viel mehr......und das ...wie soll es anders sein.......:sofort:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. Juli 2011, 23:43:49


Immer mit der Ruhe liebes Julchen,

meine "Privaten" sind erst in Griechenland angekommen - das Julchen und das Förmchen haben also die Nase vorn!! Und schliesslich muss ich auch wieder einmal lesen.    :kaffee3:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 07. Juli 2011, 23:44:53
 :schmoll:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 08. Juli 2011, 16:43:56
Es ist so interessant Helia, ich freu mich schon auf die weitere Suche!

Aber ich muß sagen, ich bin mir nicht sicher, ob ich so eine straff organisierte Reise machen will.
Man sieht ja wirklich Vieles, aber wann spannt man ab ?
Dat ist Kultur mit der Suppenbolle  ;D.


(wir planen auch eine "Seereise", etwas Größeres, ganz weit hoch in den Norden..........)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 08. Juli 2011, 21:24:19



Aber ich muß sagen, ich bin mir nicht sicher, ob ich so eine straff organisierte Reise machen will.


Üblicherweise kannst Du immer streiken - aber wer will das schon - man könnte doch etwas verpassen!



Man sieht ja wirklich Vieles, aber wann spannt man ab ?
Dat ist Kultur mit der Suppenbolle  ;D.


(wir planen auch eine "Seereise", etwas Größeres, ganz weit hoch in den Norden..........)

Abspannen? Während der Fahrt im Bus. Nicht vergessen, Du hast jemanden der die Arbeit für Dich tut und Du kannst Dich zurücklehnen! 

Hoch in den Norden? die Hurtig Route? Muss toll sein!

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 10. Juli 2011, 17:22:58

Hallo Helia
ein herzliches  :dank: für den tollen Etappenbericht!
Ich bin so gespannt wie es weiter geht?

Mariele
Hurtigruten-Postschiffreisen sollen sehr schön sein. Bekannte haben dies gemacht und waren hell begeistert. Auch ich liebäugle mit so einer Schiffreise, aber wie bringe ich meinen Mann dazu :denk:

Liebe Grüsse


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 10. Juli 2011, 18:10:16
Liebe bea,
das wäre bei uns das kleinste Problem, es ist eher das Geldbeutelchen  ;D.
Außerdem war ich ausser in einem Gummiboot noch nie auf einem Wassergefährt, und schwimmen kann ich auch nicht.
Eigentlich würde ich lieber den Canal du Midi im Hausboot machen....... :scham4:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 10. Juli 2011, 20:58:06

Liebe Mariele,

ich weiss, es ist wahnsinnig teuer und dazu kommt noch der Flug!

Angst brauchtest bestimmt keine zu haben, es geht ja nicht auf's offene Meer hinaus :)

Aber Canal du Midi tönt super, da kannst Du sicher auch Dein Hundi mitnehmen   :zwinker:

LG


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. Juli 2011, 23:32:39

Liebe Förmchen,

Veliko Tarnovo ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bulgariens. Sie liegt auf den drei historischen Hügeln (schon wieder drei Hügel – die Bulgaren hatten wohl immer gern die Übersicht – vor allem über ihre Feinde!) Sveta Gora, Zarevez und Trapesiza, an den Ufern des Flusses Yantra.

Unser Ziel heute ist der Zarenhügel.
 
Damit Ihr einen richtigen Eindruck von dem Riesensteinhaufen bekommt, sind es ziemlich viele Bilder – aber diesmal habe ich einige davon verkleinert.


(http://up.picr.de/7626612wax.jpg)



(http://up.picr.de/7626642gib.jpg)  

      


Eine Rekonstruktion des Zarenhügels  


(http://up.picr.de/7626629whb.jpg)




Der Palastkomplex des Zaren allein, beläuft sich auf 4872 m2 und stellt eine eigene kleine Festung dar.  


 (http://up.picr.de/7626621hte.jpg)



Auch das muss sein, denn Touris können sich ja manchmal schrecklich blöd aufführen!    


(http://up.picr.de/7627382dyl.jpg)



Diese stolze Katze bewacht den Aufgang zur Festung.


(http://up.picr.de/7626616aqa.jpg)



(http://up.picr.de/7626661jsr.jpg)



Vor dem Haupttor befand sich einst die Zugbrücke.


(http://up.picr.de/7626670zkj.jpg)    


(http://up.picr.de/7626630nid.jpg)


(http://up.picr.de/7626694qip.jpg)


(http://up.picr.de/7626644cnb.jpg)




Blick über Veliko Tarnovo  

(http://up.picr.de/7626696izl.jpg)




Hier ist die Lage des Zarevez blau umrissen (5 und 6), eingeschlossen vom Fluss Yantra.  


(http://up.picr.de/7626730dgj.jpg)



An der obersten Spitze befindet sich der Exekutionsplatz


 (http://up.picr.de/7626805oae.jpg)



. . . . . . . . und das ist die Aussicht von dort. Praktisch, die Leichen konnten direkt in den Fluss entsorgt werden. . . .  .


(http://up.picr.de/7626810dhn.jpg)



Aber sicher musste der Zarenhügel auch eine Kirche haben!


(http://up.picr.de/7626760bxq.jpg)



(http://up.picr.de/7627384lbh.jpg)



(http://up.picr.de/7626834isy.jpg)



(http://up.picr.de/7626787wcu.jpg)



Und draussen sehe ich aber auch etwas, das mir gefällt,
ein bisschen unscharf zwar, aber trotzdem erwischt!  


(http://up.picr.de/7626803dvd.jpg)



Völlig verschwitzt trudeln wir nach etwa zwei Stunden beim tweri ein. Jetzt einen Espresso und die Klimaanlage auf Hochtouren laufen lassen! Während der nächsten drei Stunden leistet Herr Läser die Arbeit und wir erholen uns vom Fitnesstraining. Ich will gar nicht wissen, wie viele Treppenstufen wir bewältigt haben.


ich wünsche Euch allen eine gute, für die in der Tretmühle steckenden, eine kurze Woche

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 11. Juli 2011, 07:49:18
Danke Helia.....:kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 11. Juli 2011, 10:15:09


Danke Helia
 
Deine Erzählung und die Bilder haben mich jetzt richtig fasziniert, ich liebe alte Burgen und  Gemäuer. :up:

Ich freue mich auf die Vortsetzung. :kaffee2:

(http://www7.pic-upload.de/11.07.11/t1hq1zu16h45.gif) (http://www.pic-upload.de/view-10642695/7rhijbbrv1dq.gif.html)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 11. Juli 2011, 12:44:00



Einfach toll dein Reisebericht. :freu2:


Ein ganz grosses



     DANKESCHÖN   (http://s7.rimg.info/c2568a5cf64ce1f8d6fcd900c77ae078.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.79130.html) 


 




 für die viele Arbeit die du dir für uns machst.


Liebs Grüessli



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 11. Juli 2011, 13:36:28
encore Merci Helia   :kuss:

einen wirklich   :toll: :toll:  Reisebericht  !

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 13. Juli 2011, 18:54:52


Danke ihr lieben Förmchen! Es macht ja auch mir Spass noch einmal mit euch zu verreisen. Und da heute Wetter ist um vor dem Compi zu sitzen, gibt es hier eine Fortsetzung:

Während wir uns auf der Weiterfahrt, nach Varna am Schwarzen Meer, noch von den vielen Treppenstufen zu erholen versuchen, macht es rechts hinter mir plötzlich: BUMM!
Eine Plastictasche mit anscheinend schwerem Inhalt ist von der Gepäckablage gefallen. Jemand hat unvorsichtigerweise seine Konfitürengläser dort oben verstaut.
Zwar ist kein Glas zu Bruch gegangen, aber der Fall hat die Deckel von den Behältern gesprengt und nun schwimmt ein grosser Teil der Feigen-Confi in der Tasche und vermengt sich fröhlich mit den Beeren.

Unterwegs, beim schnappschiessen aus dem Bus: Ein hübsches kleines Häuschen . . . . . . .  


(http://up.picr.de/7651097chv.jpg)    



. . . . . . . . . und eines, das wahrscheinlich aus Geldmangel nicht fertig gestellt wurde . . . . .


(http://up.picr.de/7651098tzt.jpg)



Manchmal sind es ganze Siedlungen, welche im Rohbau in der Gegend herum stehen und nicht fertig gebaut werden.


Mittagspause bei einem Happy Grill. Solche Autoraststätten sind bei den Touri-Busfahrern beliebt, denn da gibt es bestimmt immer Toiletten und das Bord-W.C. kann geschont werden.    (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)


(http://up.picr.de/7651146mcd.jpg)



Die Speisekarte des Restaurants sieht sehr verheissungsvoll aus, trotzdem "esse" ich nur ein Yoghurtwasser, ich habe das Frühstücksbuffet noch in zu guter Erinnerung!

Also werde ich mich einmal umsehen was es draussen zu entdecken gibt.

Der Storch hat kein Einsehen und neckt mich nur mit seinem Schatten. Und bei strahlendem Sonnenschein, die Sonne im Zenit, kann meine Fürzli nicht mithalten!
Dann eben nicht, Sperlinge sind auch hübsche Flieger. Etwas kleiner zwar, aber fliegen können sie auch. Sogar stillsitzen tun sie manchmal, wenn sie auch lautstark dazu schimpfen.



(http://up.picr.de/7651100cae.jpg)




Eine Elster tut mir den Gefallen solange auf ihrem Ausguck auszuhalten, bis ich das Zoom voll ausgefahren habe.  


(http://up.picr.de/7651105cru.jpg)



Und was finde ich noch? Ja – klar!! Schon wieder einmal jemanden der sein Häuschen mit sich trägt,


(http://up.picr.de/7651107nif.jpg)




dann begegnet mir noch jemand der den Schatten sucht . . . . . .


        
(http://up.picr.de/7651109tks.jpg)



. . . . . und jemand der über meinen Besuch fürchterlich erschrocken reagiert.


    
(http://up.picr.de/7651118bfr.jpg)




Schlafende Hunde soll man ruhen lassen, vor allem, wenn sie an einem heissen Tag im Schatten liegen – das ist bekannt. Spätestens seit Agatha Christie‘s allerletztem Miss Marple-Krimi. . . . .
  


(http://up.picr.de/7651180scc.jpg)




Kurz vor unserer Abfahrt schimpft das Spätzchen auch noch auf einer Tanne.    



(http://up.picr.de/7651181erw.jpg)




Am Carrefour fahren wir einfach nur vorbei und staunen höchstens was die EU alles kann!      


(http://up.picr.de/7651124ezh.jpg)



Wieder auf der Autobahn Richtung Varna, überholt uns ein PKW der seine Stossstange irgendwo im Auto festgebunden hat, denn die Schnur oder der Draht führt unter der Tür hindurch. Aber egal, das Auto fährt!

Viel schöner ist der Blick in die Landschaft. Etwa 20 Meter vom Strassenrand weg blühen die Kastanienbäume dutzendweise.        


Leider habe ich mir den Namen der Stadt nicht gemerkt, von der Sveta sagt, dass sie jedes Mal bei der Durchfahrt ein paar Läden mehr zähle, welche Brautkleider verkaufen. Nur an der Hauptstrasse haben wir 16 Stück gezählt.    :haare:   Viele Bräute fahren von weit her  in diese Stadt um sich ein Kleid auszusuchen. Wenigstens ein Schaufenster musste ich knipsen.¨

Aber falls sich jemand von euch in Bulgarien nach einem Brautkleid umsehen möchte – der Name der Stadt ist weitherum bekannt, einfach fragen. . . . .   (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



(http://up.picr.de/7651125ybh.jpg)




Wir kommen zügig voran und erreichen Goldstrand wo unser Hotel "direkt am Strand" sein soll. Direkt heisst in diesem Fall ca. 300 Meter bis zum Wasser, welches ich von meinem Balkon aus sehe.  Schwarzes Meer?  Ach was, es sieht aus wie Meer, Punkt! Und wir hatten uns doch so auf etwas Neues gefreut.       :roll:
  

(http://up.picr.de/7651136tao.jpg)



Das Double Tree gehört zur Hilton Familie? Dass ich nicht lache. Mit diesem Personal an der Réception kann die "Hilton-Familie" keinen Staat machen.

Drei Frauen bemühen sich. Eine am Computer, eine am Telefon und eine bei der Ausgabe unserer Schlüssel. Alle drei wühlen in Schlüsselkärtchen herum und kramen Listen hervor. Ausser ein paar wenigen, werden alle Mitreisenden in falsche Zimmer geschickt. Entweder sind sie noch nicht bereit, oder es ist schon jemand von uns drin und am auspacken seines Koffers. Entweder muss man warten, nach einiger Zeit offeriert die Réception einen Drink an der Bar in der Lobby, oder man wird wie ich, vom vierten, in den dritten, in den zweiten Stock verlegt. Einmal war das Zimmer nicht aufgeräumt und das zweite Mal war bereits jemand von uns im Zimmer, als ich die Tür öffnete. Dafür konnte ich ausgiebig den Glaslift benutzen und die Umgebung des Hotels bewundern.
 
Wir sind nicht etwa zu früh, es ist schon 16.35h. Réception und Reinigungspersonal sind total überfordert. Das mit 18 Zimmern für 30 Leute - und wir waren angemeldet. Dafür gibt es einen warmen, süssen Haufen, jedes Mal wenn man eine Schlüsselkarte erhält. Ich verschenke meine an die noch, oder wieder wartenden.
 
Gut dass wir in den Ferien sind und nicht an einem Kongress.       (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



(http://up.picr.de/7651144fcp.jpg)



Made by Chaos – so sieht es also aus, solange ich den Koffer nicht auspacken kann!

Jedes Mal muss ich etwas unter den Deckel legen, damit die Blusen darin nicht auf eine Seite rutschen.  Diesmal ist es ein Papierkorb.
Ausgepackt werden die Kleider nicht, höchstens ein wenig entfaltet und  immer wieder darin herumgewühlt, bis das passende gefunden ist.
Was bin ich froh, dass ich zwei Betten zur Alleinbenutzung habe!!    



(http://up.picr.de/7651145efj.jpg)




Nachtessen um 19.00h. anschliessend fröhliches Beisammensein. Zum Strand hat sich niemand gewagt, die paar die es versuchten, haben auf halbem Weg kehrt gemacht.    



(http://up.picr.de/7651147zbl.jpg)



Und auch für die Förmchen und mich wird es Zeit zum Nachtessen - oder für alle Nachtigallen unter euch - ins Bett zu hüpfen!

Gute Nacht und liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Esther am 14. Juli 2011, 11:15:18
Liebe Helia,

möchte auch endlich einmal ganz herzlich Danke sagen für deinen tollen Reisebericht!
Ich geniesse es sehr, dass du uns mitnimmst und deine Eindrücke so anschaulich mit Texten und Bilder dokumentierst - eine Riesenarbeit für dich, aber ein ganz tolles Geschenk für uns alle!

Merci viilmool!  :kuss:
Liebe Grüsse
Esther


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 14. Juli 2011, 21:51:43

Danke Helia :dank:

Das habe ich jetzt genossen, Deinen Reisebericht, so was von Unterhalsam.

Direkt Ansteckend........ich gehe Koffer Paken........ :denk: :denk: :denk:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 14. Juli 2011, 22:31:00


Gern geschehen Esther.

Malve, pack rasch die Koffer, die Reisen sind beliebt!!      ;D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 14. Juli 2011, 22:35:50
Liebe Helia,

wie immer hinke ich hinterher :scham4: dafür durfte ich gleich 2 spannende Reiseetappen lesen  :)

Vielen lieben Dank dass Du uns an dieser tollen Reise teilnehmen lässt.
Du machst mich richtig "gluschtig"!

Mit lieben Grüssen



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 14. Juli 2011, 23:44:51


Ja Bea,

es lohnt sich, wenn man sich auch einmal etwas an Orte begibt, die nicht nur "Sand, Strand und fun" versprechen.

Dann war ich heute auch noch auf der Suche nach dem Vollmond.So schön wie Zwirbel kann meine Fürzli das nicht, aber trotzdem, er (sie) ist wunderschön!!



(http://up.picr.de/7662272lxd.jpg)


(http://up.picr.de/7662271xpe.jpg)

Euch allen eine gute Nacht und schöne Träume
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 15. Juli 2011, 07:50:13

Guten Morgen helia,

gratuliere, soooo schön hast Du den Vollmond eingefangen  :roll: :roll: Ich vermute dass es doch keine "Fürzli" war die dies fertig gebracht hat :D

übrigens: mit "Sand, Strand und fun" bzw. "sun, fun and nothing...." konnte ich nie gross etwas anfangen :)

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 20. Juli 2011, 23:35:52


Hallo Förmchens,

da bin ich wieder. Nein, liebe Bea ganz ehrlich, es war bloss die Fürzli-Kamera. Aber ich hatte beide Zoom voll ausgefahren und die Ellenbogen aufs Balkongeländer gestützt.   ;D  

Nun aber weiter mit Donau oder doch noch nicht ganz Donau. . . . .

Samstag, 28.05. Heute überqueren wir die Grenze zwischen


(http://up.picr.de/7715297mmu.jpg)


und


(http://up.picr.de/7715298gmg.jpg)



Wir steigen aus um uns die Füsse zu vertreten und ich packe die Gelegenheit beim Schopf, respektive bei der Kameralinse um ein paar Niemandsland-Bilder zu knipsen.



(http://up.picr.de/7715311biu.jpg)



(http://up.picr.de/7715313kkj.jpg)




Dann verabschieden wir uns von Svetana und heissen Julia, eine rumänische Studentin willkommen.
Buschauffeur und Reiseleitung duzen sich normalerweise, aber sie sagt Herrn Läser, dass sie ihn wohl immer wieder siezen werde, der Altersunterschied sei zu gross. Ja, meint er, seine älteste Tochter sei nur zwei Jahre jünger als sie. . . . . . . .

Aus dem Bus schnappschiesse ich was das Zeug hält um meine ersten Eindrücke von Rumänien festzuhalten.



(http://up.picr.de/7715355hfi.jpg)



(http://up.picr.de/7715357olm.jpg)



(http://up.picr.de/7715359mok.jpg)


(http://up.picr.de/7715366aqn.jpg)


(http://up.picr.de/7715372ibu.jpg)



Die Stadt Murfatlar, wo uns Julia hinführt, ist vor allem wegen des in der Umgebung großflächig betriebenen Weinbaus bekannt. Und sie besitzt auch einen Hafen am Donau-Schwarzmeer-Kanal.



(http://up.picr.de/7715374kaq.jpg)



Wir fahren zur "Crama" Murfatlar, wo eine Weindegustation mit einem kleinen Imbiss für uns arrangiert ist.



(http://up.picr.de/7715399vaq.jpg)



(http://up.picr.de/7715398jfy.jpg)



(http://up.picr.de/7715402paz.jpg)




Es ist ein angenehmer, schöner, kühler Aufenthalt hier. Der Wein schmeckt, auch wenn zwei oder drei etwas exotisch anmuten, da es leicht süsse, schon fast Dessertweine sind. Fast alle aus unserer Gruppe halten sich mit dem Weinkauf jedoch zurück.
Der Buschauffeur dankt es ihnen spätestens am Ungarischen Zoll, da er unser Schiff auf dem Landweg begleiten wird und allein für eventuelle Wein- und Brandy-Flaschen verantwortlich wäre.

Nun geht es beschwingt weiter nach Constanta, wichtigste und grösste Hafenstadt Rumäniens am Schwarzen Meer. (. . . .das immer noch blau ist. . . .  (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



(http://up.picr.de/7715649wmb.jpg)



(http://up.picr.de/7715651efh.jpg)


Und nochmal, elektrische Kabelführung wie in Südostasien



(http://up.picr.de/7715665pfc.jpg)



(http://up.picr.de/7715666ltc.jpg)




Hier darf in den Taxis noch geraucht werden.


(http://up.picr.de/7715680who.jpg)



Constanta, die fünftgrösste Stadt Rumäniens zählt zu den elegantesten und vornehmsten Badeorten des Schwarzen Meeres. Ihren Namen hat die Stadt der Schwester des römischen Kaisers Konstantin zu verdanken, ihr zu Ehren nannte er die Stadt Constantiana.

Auf der Stadtrundfahrt begegnen wir vor dem archäologischen Museum, welches wir morgen besuchen werden, der Statue eines nachdenklichen Ovid. Aus Rom verbannt, lebte und starb er hier.    



(http://up.picr.de/7715692efv.jpg)



Dann führt uns Julia


(http://up.picr.de/7715699ihx.jpg)



zum Jugendstil-Casino, dem auffälligsten und jahrzehntelang repräsentativsten Gebäude der Stadt, welches geschlossen ist und auf seine Renovierung wartet.
Errichtet wurde es 1908-1910 vom rumänischen Architekten Daniel Renard



(http://up.picr.de/7715412jit.jpg)


Bei einem Spaziergang auf der Strandpromenade werde ich Zeuge eines verbotenen Brauches. Roma verheiraten hier zwei kleine Kinder. In der Mitte kann man den kleinen, etwa fünfjährigen Jungen in einem weissgoldenen Kleid erkennen. . . . . .



(http://up.picr.de/7715726sah.jpg)




Hier noch einmal der Beweis, dass das Schwarze Meer mitnichten schwarz, sondern sogar noch wesentlich blauer als die Donau ist  (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



(http://up.picr.de/7715730vmt.jpg)



Nun zur orthodoxen Kathedrale.



(http://up.picr.de/7715735yjy.jpg)




Auf ihrer rechten Seite kann man römische Säulen, Friese und Grabsteine sehen.



(http://up.picr.de/7715808gjv.jpg)



(http://up.picr.de/7715812gqm.jpg)




Und da Hochzeiten in Rumänien in diesen Monaten angesagt sind begegnen wir vor der Kathedrale einem hübschen, kleinen Brautjüngferchen mit Begleiter, das aber bald die lästigen Touris satt hat.



(http://up.picr.de/7715853fkc.jpg)



(http://up.picr.de/7715859qil.jpg)



(http://up.picr.de/7715863zge.jpg)




Also fotografiere ich noch ein wenig die Wand- und Deckenmalereien.



(http://up.picr.de/7715871eas.jpg)



(http://up.picr.de/7715872scm.jpg)



(http://up.picr.de/7715873vkd.jpg)





Nach der Besichtigungstour muss ich mich ernstlich fragen, ob mich all die Sehenswürdigkeiten so wenig beeindruckt haben. Denn ausnahmsweise esse ich heute zu Mittag und – eben – nicht rumänisch, sondern schon eher italienisch. Du meine Güte, bin ich wirklich bis Rumänien gereist um eine Pizza zu essen? Zwar weiss ich absolut nicht, was mich erwartet, eine wirklich italienische, oder eine amerikanische Pizza, aber da ich seit mehr als acht Monaten keine mehr gegessen habe, ist die Versuchung zu gross. Es kommt – eine italienische! Was für ein Glück - und erst noch eine Gorgonzola-Pizza!

Nach der Mittagspause ist wieder unser Busfahrer gefragt. Er fährt uns nach Mamaia, dem wahrscheinlich berühmtesten Badeort am Schwarzen Meer, wo wir unsere letzte Nacht auf dem Festland verbringen.

Zimmerbezugduschentenuefeznachtessen.  Nachtessen? Ich muss, weil es in einem für uns reservierten Raum serviert wird. Du Schande, Julia sitzt neben mir und ich muss sie enttäuschen mit meinen vier bis sechs Löffeln Suppe und meinen paar Bissen Hauptgang. Und dann weise ich erst noch die Nachspeise zurück. Unter Aufbietung aller meiner Redekünste versuche ich ihr zu erklären warum ich mittags so viel gegessen habe, dass ich jetzt nicht mehr mag.

Strandspaziergang und Versuch das Leben in Mamaia nach der Abenddämmerung einzufangen .        
 Auch hier:  



(http://up.picr.de/7715891aif.jpg)




Gut, dass ich einen Hintereingang zum Hotel entdeckt habe, dies ist der kürzere Weg als via Haupteingang. Ich muss zurückspurten, weil dem Akku meiner Kamera die Puste ausgegangen ist.



(http://up.picr.de/7715902cej.jpg)



(http://up.picr.de/7715907ugk.jpg)



(http://up.picr.de/7715908klo.jpg)


Wie ich zurück komme, will ich in die Bar, habe aber keine Chance. Sämtliche Räume im Erdgeschoss sind von einer Hochzeitsgesellschaft vereinnahmt. In Rumänien wird 40 Tage vor und 40 Tage nach Ostern nicht geheiratet, und auch im Winter nicht. Deshalb sind viele Hotels jetzt von heiratswilligen und ihren Gästen gebucht.
 
Die freundliche Réceptionistin will mir ein Tischchen in den Garten des Hotels stellen lassen, um mich dort zu bedienen, aber ich winke ab. Das wäre denn doch zu viel des Guten für einen Schlummertrunk, ich werde mich in meiner Minibar bedienen. Dann soll ich doch wenigstens ein Glas Champagner vom Tisch vor dem Speisesaal nehmen, meint sie. Als ich bezahlen will sagt sie nein, aber ich soll es mit auf mein Zimmer nehmen. Ich verschwinde also.

Haare waschen, schreiben und den Balkon geniessen, stehen noch auf meinem Programm.

Dann höre ich jedoch im Zimmer nebenan Brigitte nach Hause kommen. Via Balkon rufe ich sie, um zu fragen ob sie immer noch Lust auf ein Glas Champagner habe. Heute Abend sagte sie, sie möchte gerne ihre Minibar plündern, habe aber keine Landeswährung mehr und könne nicht mit Kreditkarte bezahlen. Ja, Lust auf das prickelnde Nass hat sie immer noch. Ich nehme also meinen Baby-Champ aus der Bar und begebe mich auf ihre Einladung hin auf ihren Balkon. Trotz der gespendeten Tranksame reicht mein Baby nicht aus, unser Geplauder zu begleiten. Nun machen wir uns auch noch an die Bestände in Brigittes Bar. So verbringen wir ein paar gemütliche Momente zwischen Tag und Traum.  


(http://up.picr.de/7715918kol.jpg)



gute Nacht liebe Förmchen und schöne Träume
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 21. Juli 2011, 07:21:27
Wirklich sehr interessant diese Suche.

Wie lange warst Du im ganzen unterwegs?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: traudel am 21. Juli 2011, 19:12:52
Wunderbar, Helia !
Danke


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: bea am 21. Juli 2011, 21:17:17

ein herzliches  :dank: liebe helia für den wiederum so spannenden Reisebericht und die tollen Fotos.

Ich freue mich jetzt schon aus die Fortsetzung  ;)

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 21. Juli 2011, 23:34:26


Im ganzen war ich sechzehn Tage unterwegs Mariele und als ich zurückkam hätte ich schon wieder Urlaub brauchen können!       (http://www.wuerziworld.de/Smilies/mk/mk15.gif)   

Fortsetzung? . . . . ich arbeite daran. . . .  :roll:     


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 23. Juli 2011, 02:54:08

Liebe Förmchen,

um mich etwas von der "NochnichtDonau" zu lösen war ich neulich auf der Suche nach schattigen Ufern.  Zwar hatte die Sonne sich versteckt, aber was Schatten spendet schützt auch vor Regen – wenn es nicht gerade giesst. Und wenn es in der ganzen Schweiz regnet, spielt es wirklich keine Rolle wo ich laufe. Darum besuchte ich das Emmental.

Das erste was mich begrüsste war ein kleines Rotschwänzchen. Die Eltern hielten sich in gebührendem Abstand, das Kleine, obwohl schon flügge, liess mich ziemlich nah heran.



(http://up.picr.de/7733068sla.jpg)


(http://up.picr.de/7733069kbm.jpg)



Auf dem Uferweg der Ilfis sah ich mich plötzlich einem etwas grösseren Flieger gegenüber, der sich ganz still verhielt und mich knipsen liess, ohne davonzufliegen.


(http://up.picr.de/7733070jow.jpg)



Dann traf ich auf "Lockpfosten".



(http://up.picr.de/7733071hhd.jpg)




 Hier   (http://www.lockpfosten.ch/de/lockpfosten/)  mehr Infos darüber  



Dann sah ich jemanden, den ich nun wirklich hier nicht vermutet hätte:


(http://up.picr.de/7733072qeg.jpg)



Ein alter Mann sah mir lächelnd beim Knipsen zu und sagte:  "Den kann man nicht kaufen, der ist angewachsen". "Aha", gab ich zur Antwort, "wie der Adler weiter vorne." "Ja," meinte der Mann "aber hier, gleich gegenüber, hat es noch mehr davon . . . . . "



(http://up.picr.de/7733073hhv.jpg)




Auch ohne Sonne, ein schöner Spaziergang.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 24. Juli 2011, 11:33:05
 :) Liebe Helia,
ich habe immer wieder einmal hier hereingeschaut, mir dann aber vorgenommen bei nächster Gelegenheit nochmal ganz vorne anzufangen und alles hintereinander zu lesen und zu schauen.  :D Genau das habe ich gerade gemacht, vergnügliche eineinhalb Stunden damit zugebracht deine Bilder zu bewundern, deine Beschreibungen zu lesen und den eigefügten Links zu folgen. Diese kommen immer genau an der richtigen Stelle, wie ich finde.  ;D Na ja, an manchen Stellen habe ich darüber hinaus noch ein wenig weiter gegoogelt und dabei zum Beispiel rausgefunden das Bern die Stadt der Brunnen ist, es 45 oder mehr davon in der Stadt verteilt gibt, warum sie ehemals angelegt wurden und das der "Chindlifresserbrunnen" wahrscheinlich auf eine alte Fastnachtsfigur zurückgeht.  ;D Weitere Ergebnisse meiner Recherchen will ich hier nicht aufführen, sonst wird mein Beitrag "länger als lang".
 :D Weisst du, deine Reiseberichte sind wunderschön! Die Mischung zwischen Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Erläuterungen und den Eindrücken von den kleinen Begegnungen und Begebenheiten am Rande ist schlichtweg genial. An dieser Stelle ein riesengroßes Kompliment und ein noch größeres Dankeschön!  :kuss:
Die Bilder sind alle sehr schön (auch die "Monetbilder"), in einige habe ich mich allerdings geradezu verliebt weil sie wundervoll den jeweiligen Moment deiner Reise wiedergeben.  :D Übrigens empfinde ich das meistens bei den Fotos der "kleinen Begebenheiten" am Rande.
Liebe Grüsse und  :dank: Martina

Ich hoffe sehr, das es noch viele Fortsetzungen geben wird!



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 25. Juli 2011, 01:30:21


Liebe Martina,

herzlichen Dank für die Komplimente und deine Begeisterung.      :scham3:   Ich freue mich, dass dir die Reise gefällt und nehme dich gerne noch weiter mit.   (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_154.gif) (http://www.smileygarden.de)  

Keine Bange, wenn wir erst auf der Donau sind gibt es immer noch viel zu sehen, für Fortsetzungen ist also vorläufig gesorgt. Bloss dauert es eben immer ein Weilchen, bis ich die Bilder wieder ausgesucht, verkleinert und ev. zugeschnitten habe. Dann muss ich ja auch noch ein wenig recherchieren,  (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_017.gif) (http://www.smileygarden.de)   denn meine Notizen reichen nicht weit und ich will ja möglichst keinen Unsinn erzählen!   ;D  

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 25. Juli 2011, 07:28:05
Liebe Helia....jetzt hab ich mir endlich mal die Zeit genommen und bin Dir hinterher gereist nach Bulgarien und Rumänien.....es war toll......Du schreibst wirklich so als wäre man dabei gewesen.....ich freu mich auch auf die Frortsetzung.......:kuss:....und ich quängel auch nicht......:lachen:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 25. Juli 2011, 15:34:37
Liebe Helia

Ich komme gerade von Bulgarien und Rumänien ...  sehr eindrucksvoll wie die Menschen dort leben !
und der kleine Rotschwanz ...   sooo süss  !

Merci beaucoup Helia für Deine schöne, interressante, tolle Reiseführung,  ich komme weiter mit Dir   :zwinker:

Liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 25. Juli 2011, 23:34:08


Einen schönen guten Montagabend wünsche ich!

Danke ihr beiden,Julchen, gut dass du nicht quängeln willst, dann hast du hier    (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_154.gif) (http://www.smileygarden.de)    auch noch Platz und für Mimi hängen wir auch noch einen   (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_154.gif) (http://www.smileygarden.de)    dran.

Diesmal gibt es einen Monsterbeitrag    :haare:    weil ich meine, wir sollten die schöne blaue Donau endlich finden! Also los:

Sonntag, 29.05. Der Boden der Lobby unseres Hotels besteht aus Marmor und über die ganze Breite gibt es eine niedere Stufe von etwa zehn Zentimeter Höhe.
Wie ich zum Morgenessen in den Speisesaal will, begegnet mir Brigitte und sagt, sie sei noch ganz durcheinander, beinahe wäre sie über die Stufe gefallen. Wie kannst du nur, sage ich, sie ist doch mit einem gelben Streifen markiert!

Tja, immer diese Besserwisser! Nach dem Morgenessen bin dann ich es, die tatsächlich einen bühnenreifen Flug hinlegt.      :o       Ich stosse mir den rechten Fuss an der Stufe, schlage mit dem Knie auf dem Boden auf und lege mich platt.
Anscheinend bin ich etwas blass um die Nase geworden, man schreit "Arzt", "hinlegen" "Spital" und was dergleichen Dinge mehr sind. Nachdem ich aber mit Hilfe des Boys aufgestanden bin, fühle ich, dass ich noch gehen kann und lehne alle weitere Fürsorge ab. (Unterdessen ist eine Baker-Zyste daraus entstanden. . . .   :roll:      )

Mit Medi, die ich für den Notfall bei mir habe und auf die Zähne beissen, schaffe ich es zu meinem Platz im Bus und lasse mich mit allen andern zum Archäologischen Museum in Constanta fahren, welches heute Morgen unsern Besuch erwartet.



(http://up.picr.de/7752573pcz.jpg)



Als erstes begrüsst uns ein Frauengrab aus dem 2. Jahrhundert, mit vielen kostbaren Grabbeigaben.    


(http://up.picr.de/7752574vtf.jpg)      


Dann sehen wir noch die


(http://up.picr.de/7752577vle.jpg)
                                                                                                                            
(http://up.picr.de/7752578uxr.jpg)



Anschliessend geht es zu einem kleinen Museum das die 850 m2 grossen Reste eines vorwiegend aus geometrischen Linien und Pflanzenmotiven bestehenden, römischen Mosaikbodens beherbergt.
Das Mosaik wurde in den fünfziger Jahren bei der Verlegung des Bahnhofs entdeckt. Früher schmückte es den Boden eines römischen Bauwerks, wahrscheinlich eines basarähnlichen Warenhauses.

Soweit es möglich war, hat man die Reste des Mosaiks und des Baus konserviert und auch rekonstruiert.


                                                                        
(http://up.picr.de/7752580eap.jpg)


(http://up.picr.de/7759890jqt.jpg)


(http://up.picr.de/7752579joa.jpg)


(http://up.picr.de/7752581wzw.jpg)


(http://up.picr.de/7759907lyw.jpg)




Nun können wir uns in den komfortablen Sitzen zurücklehnen und im Kopf das zuletzt gesehene Mosaik vervollständigen.  Herr Läser fährt mit uns zum Donaudelta, nach Tulcea.


(http://up.picr.de/7752583hlm.jpg)



                                  
Auf dem Weg dorthin passieren wir ein paar Dörfer, die Fahrkünste unseres Chauffeurs sind gefragt, denn Autostrasse gibt es erst wieder auf den letzten Kilometern und hier sind die Strassen teilweise sehr schlecht unterhalten.

Während der Fahrt erzählt uns Julia dass 20% aller Angestellten bei Microsoft Rumänen seien. Mit andern Worten, ihre Landsleute sind sehr begabt, was  Computer Elektronik betrifft. Hacker informieren sich über Ersatzteile und Reparaturmöglichkeiten für Occasions-Autos, lassen die Ersatzteile kommen, reparieren die Autos und verkaufen sie teuer.

Die Rumänen können ihre Kinder (freiwillig) im Alter von drei bis vier Jahren in den Kindergarten geben.  In den Kindergärten, wie in den Schulen, wird jeweils entweder in Deutsch, Rumänisch oder auch Ungarisch unterrichtet. Für 500 bis 1000 Euro pro Monat, kann man seine Kinder auch in eine Privatschule schicken.

Mit sechs bis sieben Jahren besuchen sie die erste Klasse, vom fünften bis achten Schuljahr das Gymnasium, gleichbedeutend mit unserer Sekundarschule. Dann folgen Prüfung und "nationale Tests" und dann der Besuch im Lyzeum für die Klassen neun bis zehn, wo man verschiedene Richtungen wählen kann: Human, Fachlich, Bildende Kunst. Julia hat das Abitur in Rumänisch, Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik abgelegt. Für sie besteht die Möglichkeit eines Stipendiums im Ausland, sie wird jedoch für ihre Unterkunft selbst bezahlen müssen.


Und wieder sehen wir: "Windmühlen die teuren Strom produzieren, den sich nur der Staat leisten kann" sagt Julia.


(http://up.picr.de/7759926xzc.jpg)        



Die kleinen Häuschen, welche wir unterwegs sehen, verstecken sich hinter viel Grün.



(http://up.picr.de/7759929gmu.jpg)

                                                                                                    
(http://up.picr.de/7759937mfl.jpg)



Unser Bus hat bis Tulcea 2830 km zurückgelegt, . . . . . .


(http://up.picr.de/7759962min.jpg)                      


(http://up.picr.de/7759966bwh.jpg)                              


. . . . .  fast die Länge der Donau. welche 2854 km. beträgt.
Im Gegensatz zu andern Flüssen beginnt die Kilometrierung der Donau aber im Delta, bei Sulina mit Kilometer Null.

Um 14.00h. erreichen wir die Anlegestelle in Tulcea. Leider müssen wir uns schon von Julia verabschieden, sie stellt uns eine Kollegin vor, die uns über den Rest des Tages und morgen begleiten wird, es ist Catalina.
Nun heisst es erst einmal Mittagspause, damit wir die Wartezeit ausfüllen können, denn von hier aus geht es direkt auf die Bootsfahrt im rumänischen Donaudelta.


(http://up.picr.de/7759975prc.jpg)



 Dies ist der erste Blick, den ich auf mein Zuhause für die nächsten sieben Tage und Nächte werfen kann. Die Kabinen der scheidenden Passagiere werden von der Kabinencrew der Exellence Queen während unseres Ausflugs für uns hergerichtet und unser Gepäck in die jeweiligen Kabinen gebracht.                  


(http://up.picr.de/7759978pnq.jpg)  



Bald nach dem Einlaufen der Queen besteigen wir eines der Delta-Ausflugsschiffe. Sie liegen zu dritt und viert nebeneinander . . . . . .


(http://up.picr.de/7759986ybe.jpg)
 



. . . . . . und wir werden immer weiter gescheucht, als ob wir der Förmchen-Hühnerhaufen wären! Nachdem ich den ersten Fuss auf das dritte Boot gesetzt habe heisst es plötzlich: "HALT". Das äusserste Boot ist voll beladen. Also setze ich mich auf die nächste Bank und harre der Dinge die da kommen sollen.


(http://up.picr.de/7759981uic.jpg)
 



Im Delta erwartet uns nun also viel gefiedertes Volk und wenn wir Glück haben auch noch der eine oder andere Vierbeiner.
 
Tja, typischer Fall von denkste! Damit ihr gleich Bescheid wisst: Die Landschaft ist wunderschön (immer mit meinen Augen gesehen!),    . . . . .


(http://up.picr.de/7759984lva.jpg)
                

(http://up.picr.de/7759985tpm.jpg)                


(http://up.picr.de/7759988nbi.jpg)
 
              

Werdende Seerosen . . . . . .

(http://up.picr.de/7759990aai.jpg)


Gestrandete Existenz?

(http://up.picr.de/7760015thp.jpg)
 



 . . . . . . aber die Tierwelt??? Wir strengen uns an und beobachten mit Argusaugen, Zooms und Feldstechern das Ufer - aber seht selbst:  


(http://up.picr.de/7759996pne.jpg)                                                        
  

(http://up.picr.de/7760012bxg.jpg)

                        
(http://up.picr.de/7760018npo.jpg)
                        

(http://up.picr.de/7760017ins.jpg)


Dies ist schlicht und ergreifend alles was wir vor die Linse kriegen konnten! Viele von uns sind enttäuscht, vor allem wenn wir dann die Auflistung der Federvölker des Deltas betrachten.


(http://up.picr.de/7760016sdn.jpg)



Besser wäre es wohl, das Delta zu Fuss zu erkunden, etwas mehr von der Fauna würde man bestimmt zu Gesicht bekommen. Obwohl ich Krähen mag – die kann ich auch in der Schweiz beobachten.



(http://up.picr.de/7760019kxg.jpg)
 


Aber es ist kein Wunder, dass sich die meisten Vögel abgesetzt haben, bei diesem Verkehr und erst noch an einem Sonntag! Die Boote fahren im Abstand von ein paar hundert Metern hintereinander den Delta-Arm entlang, wenden und fahren zurück.     :schimpf:

 
(http://up.picr.de/7760021dbb.jpg)
     


 
Aber dann!! Um 18.00h. besteigen wir die Queen. Kabinen beziehen und ENDLICH! Koffer komplett auspacken und Kleider in die Schränke versorgen. Der Koffer kommt unters Bett und wird bis Ende der Woche nicht mehr angerührt. Basta!



Mariele, du warst so geduldig bis jetzt, nun da wir an Bord sind, hier die versprochenen Daten:

  Hier   (http://www.excellence.ch/reisen/de/flotte/ms-excellence-queen/)      
findest du alle technischen Daten und wenn du auf virtuelle Tour klickst, kannst du eines der Schiffe für eine Besichtigung auswählen. Bei der Queen tut sich wahrscheinlich noch immer nichts, denn sie hat erst im März dieses Jahres ihre Jungfernfahrt angetreten.
Aber die Royal ist ihr Schwesterschiff und ähnlich ausgestattet, wenn auch weniger modern im Design, also klickst du dort!

Und auch dies noch:

Der Reiseveranstalter empfiehlt, mindestens zum Nachtessen sportlich-elegant, zu den Galaessen festlich-elegant zu erscheinen.

Dazu erwähnen muss ich, dass die Tische immer mit fleckenlos sauberen Tischdecken belegt waren, wunderschön gedeckt, zu jedem Essen frische, anders gefaltete Servietten, das Personal freundlich – es gibt also schon mehr als nur einen Grund sich mit dem Anziehen etwas Mühe zu geben.
Nun gibt es leider welche, die sportlich lesen, dort anhalten und sich denken, na ja, Shorts sind sportlich.

Was nicht nur mich gestört hat: Wenn du jeden Abend in deinem Blickfeld ein angejahrtes Paar hast, er in besagten Shorts und ärmellosem T-Shirt, mit einem Bierbauch, der in beim Essen behindert und sie in bunten Bermudas, welche so satt sind, dass sie sich in alle möglichen Öffnungen "zurückziehen" und dazu ein Trägertop, das ein wenig sehr viel zu eng war. . . .     :haare:    (schauen sich diese Frauen nie von hinten im Spiegel an?). Wenn du also so etwas immer wieder vor Augen hast, musst du dich sehr auf deinen Teller konzentrieren, damit dir der Appetit nicht vergeht. Es sieht wirklich aus, als hätten sich Höhlenbewohner in einen festlich geschmückten Speisesaal verirrt. (Es war jedoch niemand aus unserer Gruppe!)

Dies ist nicht nur eine Frechheit den andern Gästen gegenüber, sondern auch eine Zumutung für die Küchenmannschaft und das Servicepersonal  welches immer sauber und adrett gekleidet ist und sich nichts anmerken lassen darf. In diesem Sinn habe ich auch an den Veranstalter geschrieben und angefügt, dass bestimmt jeder und jede in ihrem Gepäck wenigstens eine lange Hose und ein Hemd mit langen Ärmeln mit sich führt.
 
Den ganzen Tag über kann man sich auf dem Sonnendeck im Bikini und leicht bekleidet bewegen, ist es zuviel verlangt wenigstens zum Essen angezogen zu erscheinen?


Uff! Geschafft. endlich sind wir auf der Donau


(http://up.picr.de/7762132pwi.jpg)



         und ich sage     :tsch:    und gute Nacht, bis zum nächsten Mal    (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_005.gif) (http://www.smileygarden.de)  
helia
                                                                              


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 25. Juli 2011, 23:57:55
Uiiii Helia, da sind wir jetzt eine schöne Reise weiter !

Aber, da hattest Du Glück ...  so schnell liegt man platt am Boden   :eek:

Die Landschaft ist sehr schön, wild, das liebe ich !

Und dann Deine ausführliche Beschreibung der Bermudas und Topp   :lachen:  aber  ich stimme Dir vollkommen zu ...  es ist nicht zum lachen ! es ist eine Frechheit, ja !
ich hasse auch solche Respectlose Menschen ...

Merci Helia   :kuss:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 03. August 2011, 23:24:34

Liebe Förmchens,

jetzt geht es Schlag auf Schlag – ich bin endlich fertig geworden mit meinem Reisetagebuch – es war aber auch höchste Zeit:

Natürlich gibt es erst mal wieder Stress nach dem Einschiffen, denn schliesslich will ich ja nicht total verschwitzt der Crème de la crème unter die Augen treten.      

Wir sind um 19.00h. zum Welcome-Cocktail im "Queen’s Garden" geladen, wo sich Kapitän Peter Titz und der Reiseleiter auf dem Schiff, Stéphane Studach vorstellen, plus einige andere der "hohen Chargen", welche ich mir erst nach und nach merken kann.

Da sich der "Garten der Königin" auf meinem Deck befindet, gehe ich knapp vor sieben aus meiner Kabine. Alle Tische bis auf einen sind besetzt. Wie pünktlich doch wir Schweizer sind! Als letzte kommen der kleine Angeber und seine Frau (Sylvaine und René-Napoléon) und setzen sich zu mir. Der einzige und letzte den ich bisher vermieden habe. Es sollte wohl so sein.



      
  (http://up.picr.de/7837756yts.jpg)





 Zum anschliessenden Welcome-Dinner bin ich an Tisch 11 eingeteilt. Es ist ein Zweiertisch und ich bin als erste da. Gespannt warte ich auf meinen Tischgenossen.

Der Tisch neben meinem ist ein Vierer wo bereits Sylvaine und Napoléon Platz genommen haben.
Mir gegenüber steht ein grosser, runder Tisch mit dem Zürcher Clan. Sie machen mir Zeichen und winken, während dem mich Napoléon einlädt mich zu ihnen zu setzen. Das kann ich doch nicht, ich weiss ja nicht wer dann alleine an Tisch 11 sitzen würde!

Als die Zürcher immer weiter blinzeln und winken, stehe ich auf um mich zu erkundigen was sie wollen. Sylvia grinst und sagt: "Komm doch auch zu uns, ich bin bereits von Tisch elf geflüchtet . . . " Ich gehe also zurück, entschuldige mich höflich bei den beiden, bedanke mich bei den Zürchern für die Befreiung und setze mich erleichtert als sechste in die Runde.    :)  



  
(http://up.picr.de/7837757ubw.jpg)


 

Tomatensalat mit Mozzarella; Spiessli und Couscous; Sorbet; Ente mit Rotkraut und Pommes Duchesse; Crêpe Suzette – das ist unser Willkommens-Nachtessen.

Nach dem Essen gibt es nur noch einen Schlummertrunk an der Bar und



      
  (http://up.picr.de/7837760ayl.jpg)




dann "nach Hause", Kabine aufräumen, Rest der Kleider versorgen, ein paar Fotos machen, etwas schreiben und Schlafen.


Aussicht von meinem "französischen Balkon", mal bugwärts,



(http://up.picr.de/7837765pwp.jpg)



Mal heckwärts,



          
(http://up.picr.de/7837767qlt.jpg)



    

        
Und genau gegenüber meiner steuerbordseitigen (also alles im grünen Bereich  (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)   )Kabine


 
 (http://up.picr.de/7837768ipz.jpg)



Und so sieht es aus wenn ich mich umdrehe



        
(http://up.picr.de/7837769lug.jpg)




Montag, 30.05.  Wie praktisch, ich brauche nicht einmal aus dem Bett aufzustehen, um zu sehen wo die Queen hinfährt. Es muss eine Bugkamera, oder eine an der Brücke geben. Auf einem Kanal des T.V. (2 ?) kann ich unseren Weg donauaufwärts verfolgen, auf einem anderen (3 ?) sehe ich unsere Position im Fluss.



  
 (http://up.picr.de/7837782lrx.jpg)


    
  (http://up.picr.de/7837783euh.jpg)



Da wir donauaufwärts fahren, habe ich das Gefühl, dass wir mit einem Affenzahn durch das tiefste "Balkanien" rasen. Und ich kann doch gar nicht lange genug auf dem Wasser sein!
Links und rechts Häuschen, Kirchen, Dörfer verrostete Kähne die sich zwischen den Bäumen zu verbergen suchen. Und auch, erfrischenderweise, immer wieder unbewohntes Ufer.

Der erste Tag an Bord beginnt wie sich das für mich gehört, ich verpasse nicht nur das Morgenessen von sieben bis neun, nein, natürlich auch die Gipfeli und das Gebäck, das im Queens Garden bis 10.30h. serviert wird. Dafür schnappe ich mir von der dreistufigen Etagère einen Granny – ist ja auch viieeel gesünder als die himmlisch duftenden Backwaren!

Dann mache ich eine Schiffswanderung, um mein neues Zuhause kennen zu lernen und beginne damit oben auf dem Sonnendeck.
Erst einmal in Richtung Bug,



        
  (http://up.picr.de/7837788feg.jpg)
   
Ob das "nur" der Radar, oder auch die Kamera ist?


(http://up.picr.de/7837797wms.jpg)


  
Dann eine 180° Drehung und Richtung Heck.

  
  
(http://up.picr.de/7837799mib.jpg)




Ein Deck tiefer . . . .



(http://up.picr.de/7837805lmm.jpg)



Wer hätte das gedacht, sogar Hühner gibt es hier. Ich hoffe doch, dass wir Förmchen-Hühner etwas weniger zerbrechlich sind!



 
 (http://up.picr.de/7837809lpb.jpg)



Unterwegs zum Tosca Deck



          
 (http://up.picr.de/7838300wtr.jpg)



Dass ausgerechnet ein "Mohammed" unter den Barkeepern ist . . . . Da muss die Leitung wenigstens nicht Angst haben, dass er sich am Alkohol gütlich tut.     :roll:

Die Réception,



            
 (http://up.picr.de/7838281kgz.jpg)



Lounge,


          
 (http://up.picr.de/7838245qqq.jpg)



Der Glas- und Spiegellift, welchen ich rege benutze um mein Knie und meine Hüfte zu schonen.


(http://up.picr.de/7838215ykv.jpg)  


        
Der Speisesaal


(http://up.picr.de/7840955vcn.jpg)
  


(http://up.picr.de/7838204btl.jpg)




Ja natürlich, auch eine Folterkammer gibt es. Hier ein Teil davon. Man kann sich hier voll auf seine Leistung konzentrieren – muss man – sonst könnte man ja von der engen Kabine erdrückt werden!



 
(http://up.picr.de/7838198cue.jpg)



Mittagessen? O.K. da ich kein Frühstück hatte, bediene ich mich am Salatbuffet. Die Suppe lasse ich aus, esse Moussaka,verzichte auf Dessert und hole mir noch etwas Käse.


Um 13.30h. gehen wir in Oltenita an Land, wo unser Buschauffeur auf uns wartet. Er fährt mit Catalina und uns nach Bukarest, dem "Paris des Ostens".


Der Arcul de Triumf, vollendet 1935/36 von Petre Antonescu, der den Arc de Triomphe in Paris  zum Vorbild nahm.


 
(http://up.picr.de/7838087aew.jpg)




Das rumänische Bauernmuseum in Herastrau (Ballenberg Rumäniens   :zwinker:  )      

(http://up.picr.de/7838089nib.jpg)
       
  
 
(http://up.picr.de/7838090hxd.jpg)


(http://up.picr.de/7838092hel.jpg)


 
Und wenn ich im Delta keine Vögel fotografieren konnte, so kann ich doch hier einen wunderschönen rumänischen Hahn knipsen! Ob er zu aggressiv zu seinen Hühnern war, dass er sie nur durch den Zaun hindurch ankrähen darf?


 (http://up.picr.de/7838095sci.jpg)



  
(http://up.picr.de/7838097qdm.jpg)



Als wir wieder in den Bus steigen, sagt Catalina, dass sie gehört hat wie eine Frau uns viersprachig anbettelte: "Por favor Madame give me ein Euro“. . . . Und auch sie sagt, wir sollen nichts geben, es würde nur für Zigaretten und Alkohol ausgegeben und halte die Leute vom arbeiten ab. Sogar kleine Kinder von sieben Jahren würden schon rauchen . . . .



  
(http://up.picr.de/7838100azd.jpg)




Unterwegs sticht mir ins Auge: "Computertomografi, Digital Radiografi" – genau mit soetwas könnte man sich doch in meinem beschädigten Knie umsehen!

Catalina macht uns aufmerksam auf die vielen leer stehenden Betonplattenbauten. Sie sind die "Schandtat" von Nicolae Ceausescu. Er liess grosse Teile der Bukarester Altstadt abreissen und durch solche Bauten ersetzen. Die meisten Rumänen sehnen sich jedoch nach Blumen. Sie hassen die Blocks und tun ihr Möglichstes um ein eigenes Häuschen mit Garten zu besitzen.




 
(http://up.picr.de/7838105gcp.jpg)



Und auch Catalina erzählt Horrorgeschichten. Wenn jemand 400 Euro verdient, (durchschnittlicher Verdienst) wie soll er für eine Zweieinhalb-Zimmer Wohnung 350 Euro bezahlen?

Vor der zentralen Universitätsbibliothek treffen wir auf König Carol I von Rumänien.



(http://up.picr.de/7838106kvt.jpg)
     
Wo ich doch wirklich nie Menschen knipse, aber hier konnte ich nicht widerstehen! Es ist der Rücksitz eines PKW’s auf den ich vom Bus aus hineinsah.



(http://up.picr.de/7838108ubh.jpg)


Ein Taxi mit "Air conditionat"? – Super, fast so gut wie unser Bus!




(http://up.picr.de/7838110yhp.jpg)



Wir fahren am World Trade Centre vorbei,


 
(http://up.picr.de/7838114tdk.jpg)




Und natürlich machen wir einen Fotohalt vor dem Regierungsgebäude, früher: "Palast des Volkes". Es ist das grösste Gebäude Europas und das zweitgrösste nach dem Pentagon. Errichtet wurde es unter Ceausescu, 1984 bis 1989. (Wer sich gerne ein wenig ärgert, kann     hier    (http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentspalast)  noch interessantes darüber lesen:  )
 Unser Bundeshaus ist daneben klein und hässlich.    :haare:


      
 
(http://up.picr.de/7838116cwa.jpg)



Anschliessemd fährt uns Herr Läser nach Giurgiu, wo wir wieder an Bord dürfen.

Bis bald und liebe Grüsse
helia




Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 05. August 2011, 02:04:50
Helia?!
Das wird immer interessanter und du immer besser!
Lieben Dank
  :knud: :kuss3: Martina

 :D Also ich finde einen Mechaniker mit dem Namen Atilla auch sehr spannend!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 05. August 2011, 18:27:54
Toll toll toll !
Ich wünschte, diese Reise würde nicht so schnell zu Ende gehen.

Die Schiffe interessieren mich immer sehr, vor allem die Technik und das Essen  ;)
Deine Kabine läßt auch keine Wünsche offen, sehr adrett und geräumig.

Danke Helia  :)


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. August 2011, 18:45:42


Danke Martina, ich bin hoffentlich bildungsfähig    ;D    dann fahre ich einmal weiter:


Dienstag, 31.05.  Zwischen Giurgiu und Novi Sad. Unser Schiff fährt Tag und Nacht. So um 04.30h. kann ich einfach nicht mehr schlafen, denn sonst fahren wir  ja an x Kilometer Ufer vorbei und ich sehe nichts davon!! Also stehe ich auf, dusche und lasse mir draussen den Wind um die Nase wehen.
Auf dem Wasser, endlich auf dem Wasser! Fasziniert sehe ich zu, wie sich die Landschaft langsam aus dem Dunst schält.



 (http://up.picr.de/7852500cka.jpg)



(http://up.picr.de/7852501sga.jpg)



(http://up.picr.de/7852506jll.jpg)



(http://up.picr.de/7852510hyo.jpg)




Um halb sieben geniesse ich dann Kaffee und Gipfeli im "Garten der Königin", um halb acht bin ich beim Morgenessen, denn ein, zwei Gipfeli sind ja kein richtiges Morgenessen.     Mir steht der Sinn nach Rührei, Speck und Toast und Orangenmarmelade.

Zum Glück habe ich meine Kamera auch beim Morgenessen im Sack, was wir im Delta in einer Miniausgabe gesehen haben gibt es nun hier in rauhen Mengen (ja, ich weiss: rauen, aber ich ziehe rauhe Mengen rauenden [jammernden] Mengen vor . . . ),             -            Kormorane:



(http://up.picr.de/7852513sgu.jpg)



(http://up.picr.de/7852518utx.jpg)




Die zweite Serie Kaffee und Gipfeli von 09.00 – 09.30h. lasse ich wohlweislich aus – ebenso den Balkanischen Frühschoppen, welcher um 10.30h. stattfindet.




(http://up.picr.de/7852519wxa.jpg)




Und da ich beim Frühstück kräftig zugelangt habe, verzichte ich auch aufs Mittagessen.

Was mir gar nicht schwer fällt: Um 16.00h. Kaffee, Tee und Kuchen auszulassen, vor allem, da es um 19.00h. schon wieder Nachtessen gibt! Aber das muss ja früh sein, denn um 23.00h. gibt es noch den obligaten Spätimbiss. Ich glaube der Ausdruck "Fressorgie" ist hier nicht fehl am Platz!     

Am Nachmittag steht die Besichtigung der Küche auf dem Programm.  Auf kleinstem Raum eingerichtet und deshalb gut organisiert.



(http://up.picr.de/7852534ufq.jpg)



(http://up.picr.de/7852536ptv.jpg)



(http://up.picr.de/7852535fyd.jpg)




Und das ist der Küchenchef der Exellence Queen, der Emmentaler Andreas Berger.
(Oh ja, ich habe um Erlaubnis gefragt!)




(http://up.picr.de/7852537elz.jpg)




Hier noch ein Bild des Buffets, zu jedem Frühstück auf zwei Etagen vollbeladen mit mehreren Sorten Flocken, Müsli, Joghurt, Früchte ganz, Früchte in Scheiben, Fruchtsalat, Aufschnitt, Lachs und Champagner, Käse, mehrere sorten Konfitüre, fünf bis sieben Sorten Brot und Brötchen, Gipfeli, zwei bis drei Sorten Gebäck, Eier, Speck, Würstchen und so weiter. Auch Pfannkuchen mit Zutaten nach Wunsch kann man sich, vor dem Eingang zur Küche, frisch zubereiten lassen.



(http://up.picr.de/7852539fia.jpg)




Mittags und Abends ist hier immer ein Salatbuffet mit diversen Saucen und Zutaten angerichtet, es gibt Suppe, und später gibt es, ebenfalls hier, als dritten Nachtisch zur Wahl, Käse.

Welche Schande, das Eiserne Tor passieren wir in der Dunkelheit! So verpassen wir einen der imposantesten Taldurchbrüche Europas. Ob das "Abendessen der Köche" das aufwiegt?



(http://up.picr.de/7852540dvl.jpg)


Der "Pattisier"    ist eine "Patisseuse".     ;D      


(http://up.picr.de/7852542zdx.jpg)


 Ich verbringe einen wunderschönen Morgen im "Königinnengarten" und draussen.

Ja, manchmal wird sie sogar ihrer Bezeichnung "schön blau" gerecht.



(http://up.picr.de/7852956por.jpg)




Einfahrt in die Schleuse



(http://up.picr.de/7852995dlh.jpg)



Geduldig warten wir, bis der neue Wasserspiegel erreicht ist und sich die tore öffnen.



(http://up.picr.de/7853286iqf.jpg)



         
Man könnte meinen, ich hätte noch nie eine Schleuse von innen gesehen. Aber solche Dinge wie Schleusen passieren, finde ich eben immer wieder interessant.                   

Zur Abwechslung ist sie wieder einmal etwas grünblau. . . .



(http://up.picr.de/7853027jzd.jpg) 


         

Am linken Ufer, der rumänischen Seite, ist die Landschaft flach, auf der rechten, bulgarischen Seite erheben sich oft Steilküsten. (Meine Bezeichnung für links und rechts (Fliessrichtung) stimmt hoffentlich. Ausser es wäre bei der Donau, wie die Kilometrierung, genau umgekehrt.



(http://up.picr.de/7852893qid.jpg)



(http://up.picr.de/7853054svx.jpg)



(http://up.picr.de/7853056tga.jpg)





Und hier ist sogar die Grenzpolizei gestrandet. Oder ob sie es sind, die weiter oben fischen?



(http://up.picr.de/7853065msy.jpg)


                     

Merkt ihr was? Ausser Wasser liebe ich auch noch Wolken.


(http://up.picr.de/7853082waz.jpg)





Und wieder eine Schleuse. Noch ein kleiner Hüpfer und wir sind über die "Schwelle."



(http://up.picr.de/7852722dxt.jpg)



         
Hurra! Ich kann etwas lesen – oder zumindest erraten, ihr auch?



(http://up.picr.de/7853093udq.jpg)



                     
Beim Mittagessen streike ich und mache mich um 13.30h. bereit an Land zu gehen, wo der Bus schon auf uns wartet um uns nach Novi Sad zu fahren. Novi Sad ist Universitätsstadt, die zweitgrösste Stadt Serbiens und wurde ursprünglich im 17. Jahrhundert als Brustwehr für die Festung Petorwardein gebaut. 



(http://up.picr.de/7853107avp.jpg) 


(http://up.picr.de/7853105lbl.jpg)


Doch darüber heute Abend mehr. . . . .  :zwinker:

Liebe Grüsse
helia






Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. August 2011, 18:49:15


Es gibt noch zwei- drei Fortsetzungen Mariele - hast du den Link über die technischen Daten gesehen, welchen ich eingestellt habe?


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 05. August 2011, 19:53:36
Ja, klar !  ;)

Also die Verpflegung ist ja Wahnsinn, sicher haben alle zugenommen bei der Reise  :D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. August 2011, 20:06:28


Nicht zunehmen geht nur mit Disziplin und/oder schlicht und einfach, wie ich, Mahlzeiten auslassen! Wenn du bis zu acht Mal pro Tag essen kannst und nichts auslässt, kannst du dich am Ende der Fahrt aus dem Schiff rollen!!   ;D 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 05. August 2011, 20:45:57
Das war jetzt eine wunderbare Nachtlektüre.......vielen vielen Dank Heidi......:kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. August 2011, 22:33:04



Hatte ich nicht für heute noch eine Fortsetzung versprochen? Du kannst gleich weiter lesen Julchen:

Goran heisst der Kinderschreck (der lokale Reiseleiter), der uns heute durch Novi Sad führen wird. Ein Macho sondergleichen, eingebildet bis zum Geht-nicht-mehr.

Innert kürzester Zeit sind sich etwa 80% der Frauen und mindestens 50% der Männer einig: Er ist zu gross, zu gut aussehend, im interessanten Alter und spricht zu gut Deutsch, als dass er sich wie ein normaler Mensch aufführen könnte. Bereits wird beratschlagt, wie und wann man ihn am besten umbringen könnte und wer den Job übernehmen soll.

Leider hat Brigitte wieder einmal den Strumpf vergessen, der sich so gut zum Erwürgen eignen würde. Was regt ihr euch auf, meint einer der Männer, schaltet doch einfach das Übertragungsgerät aus!

Bloss bringt das nicht so viel, man kann ihn trotzdem hören, wenn man sich nicht weit genug absetzt. Die eine Teilnehmerin findet wir dürften ihn ohne weiteres umbringen, aber erst, wenn wir die Pause im Hotel Dunav (Donau – wie originell!) machen.

Vorher jedoch besichtigen wir die Festung Peterwardein (Petrovaradin).



(http://up.picr.de/7854723ncu.jpg)


(http://up.picr.de/7854761vcb.jpg)



Und wie das so geht, die Voraussetzungen sind denkbar schlecht für einen angenehmen Nachmittag.
"Meine lieben Schweizer, bitte passen sie auf, da vorne ist eine Ampel, bitte links gehen, da werden gleich Autos fahren."
 
Nun mögen wir zwar ein hohes Durchschnittsalter haben, aber so schlecht sieht niemand von uns, dass er die fahrenden Blechkisten übersehen würde. "Bitte passen sie auf; hier gehen wir nach rechts, bitte aufpassen, das Pflaster ist uneben, bitte passen sie auf". Und je mehr er von aufpassen redet, desto mehr führen wir uns auf wie ein übermütiger Kindergarten.



(http://up.picr.de/7854790bmf.jpg)





Im Sturmschritt über den Platz, "hier können sie fotografieren, hier ist die Aussicht über die Donau am schönsten, aber bitte aufpassen, hier sind unebene Wege, bitte passen sie auf. . . ."

Und was interessiert am Blick über die Donau am meisten? Die Queen an ihrer Anlegestelle natürlich !



(http://up.picr.de/7854809fvg.jpg)



(http://up.picr.de/7854814amy.jpg)




Unterdessen haben die meisten von uns bereits den Knopf aus dem Ohr genommen und das Übertragungsgerät abgestellt, denn der Typ NERVT.


Das ist der von vielen so heissgeliebte lokale Reiseführer


(http://up.picr.de/7854819ojo.jpg)




und das ist der Uhrturm der Festung und, etwas das ich noch nie gesehen habe,– der grosse Zeiger gibt die Stunde an.



(http://up.picr.de/7854847ywc.jpg)





(http://up.picr.de/7854848odc.jpg) 



Wir verlassen die Festung um uns zum bald 500 Jahre alten Kloster Krusedol fahren zu lassen.



(http://up.picr.de/7854852jvq.jpg)



(http://up.picr.de/7854855dgw.jpg)




(http://up.picr.de/7854863pep.jpg)
   



Ich verstehe es nicht nur nicht, ich kann es nicht einmal lesen – aber schön sieht es trotzdem aus.


(http://up.picr.de/7854867bdv.jpg)




Nun wartet also noch das



(http://up.picr.de/7854874cfm.jpg)



(http://up.picr.de/7854879rqp.jpg)


auf uns.




Anstatt Kuchen zum Kaffee – hier ein paar Eindrücke von der Umgebung.



(http://up.picr.de/7854898dlk.jpg)



(http://up.picr.de/7854904ehq.jpg)   



Ich weiss, ich weiss, ich bin sehr ketzerisch veranlagt – aber ich behaupte jetzt einfach einmal, dass das bei uns als Kunst angepriesen würde.



(http://up.picr.de/7854914seb.jpg)       




 Also, lassen wir die Kunst und der Macho darf weiterleben, denn da kein Strumpf vorhanden ist, will sich niemand die Hände schmutzig machen. Aber weil einige von uns den penetranten Stil von Goran, dem ach so Schönen, Versierten, Gebildeten nicht mehr ertragen, lassen wir uns von "Papi" noch vor der geführten Stadtbesichtigung zum Schiff zurück chauffieren. So verpassen wir die Kisačka Strasse 20, wo Albert Einstein von 1905 bis 1907, zusammen mit seiner Frau Mileva Marić, lebte. Aber immerhin, gut zu wissen. . . . 



(http://up.picr.de/7854926hac.jpg)



Wir "fahnenflüchtigen" haben nun Zeit uns seelisch und geistig aufs Nachtessen vorzubereiten.



Jeden Tag gibt es auf dem ersten T.V. Kanal viieeel zu lesen, das ganze Tagesprogramm, was es wann zu essen gibt, wohin wir fahren, welche Ausflüge geplant sind und was für Veranstaltungen sich die Leitung wieder ausgedacht hat. Nur ja keine Langweile aufkommen lassen bei den Passagieren.
 
Ich bin froh, dass es hier nun wirklich keine Probleme mehr gibt, wenn man nicht zum essen gehen, oder irgendeiner Volksbelustigung fernbleiben will.

Börks! . . . . .   ja, so sieht sie dann manchmal auch aus, die Schöne. . . . . . .


(http://up.picr.de/7854932oou.jpg)



Dann ist man froh, beim zurückkehren von draussen, die Nase in so etwas zu stecken!



(http://up.picr.de/7854933uxc.jpg)     



Aber trotz der unappetitlichen Farbe, ich sehe mir das Geschehen lieber vom "Raucherdeck" aus an als im T.V. und solche Dinge können wir einige sehen.



(http://up.picr.de/7854947mho.jpg)



(http://up.picr.de/7854948klu.jpg)




(http://up.picr.de/7852577ndr.jpg) 05.40h. es hält mich nicht mehr im Bett.



 
Ich muss duschen und raus. Die Sonne sagt auch schon guten Tag und blinzelt durch die Bäume, auch wenn das Ufer noch im Dunst liegt.




(http://up.picr.de/7854971kuf.jpg)



(http://up.picr.de/7854972wvc.jpg)   



(http://up.picr.de/7854980izd.jpg)   



 (http://up.picr.de/7854984ija.jpg)     




Auf dem Sonnendeck zieht es grausam, ich mache in paar Bilder und steige die Treppe wieder hinunter zur geschützten Raucherecke. Die Zeit vergeht im Flug und bald muss es sieben Uhr sein – das merke ich weil es in meinem Rücken plötzlich ganz intensiv nach Bäckerei riecht: Frühstücksgebäck für Frühaufsteher – wir könnten ja bis zum Morgenessen verhungern.

Hier wohnen oder zumindest Urlaub machen, wäre auch was Schönes.




 (http://up.picr.de/7854985dfx.jpg)


       

Heute findet kein Ausflug statt, ergo muss man, um die Passagiere irgendwie bei der Stange zu halten, etwas organisieren. Um 11.00h. wird also der endlich fertig verlegte Teppich auf dem Sonnendeck mit einem Cocktail eingeweiht. Von mir aus – schon wieder ein Grund, noch eine Möglichkeit zum essen zu schaffen. Wie war das doch gleich? "So eine Schifffahrt ist gefährlich, vom frühen Morgen bis spät in die Nacht gibt’s immer irgendwo irgendetwas zu essen . . ." 
                                             
Manchmal frage ich mich, was die Organisatoren sich so denken. Die letzte Mahlzeit gibt es um 23.00h. und die erste erst wieder um frühestes 06.30h. Bis dahin könnten doch bereits viele der Passagiere elendiglich verhungert sein?
     



Ab und zu gibt es unterwegs auch noch etwas wie aus einem Märchen zu sehen. . . .




(http://up.picr.de/7855010zlt.jpg)




Und hoppla! Schon sind wir am Ungarischen Zoll.



(http://up.picr.de/7852620gfa.jpg)

 Die armen Kerls haben 24-Stunden-Betrieb.



Die Schnellboote liegen bereit – an eine Flucht ist nicht zu denken. Na gut, dann liegen wir hier eben ein bisschen. Wir kommen mit etwas über einer Stunde davon, Glück gehabt. Flussabwärts musste die Queen vier Stunden liegen, bis die lieben Ungaren alle Kabinen durchsucht hatten!




(http://up.picr.de/7852627geg.jpg)



Jawwolll, richtig! Das würden wir uns ja auch im Traum nicht einfallen lassen!



(http://up.picr.de/7852621wli.jpg)




  Wunderschön! NEIN! Ich meine doch die Brücke!



(http://up.picr.de/7852626bem.jpg)



(http://up.picr.de/7852628psv.jpg)




Nach dem Nachtessen werden dann die GewinnerInnen der Tombola ausgelost. Die Assistant Managerin übernimmt die Rolle der Glücksfee.

Nichts gewonnen – gut so. Erstens hat mein Koffer so schon genügend Inhalt und zweitens hätte ich ja doch nur etwas für die W.G.-Schublade gewonnen. W.G.? Weiter geben. . . . . Zwei unserer Mitreisenden machen das bestens, sie haben beide einen Gutschein für einen Cocktail in der Bar gewonnen.




Und nun tschüss Förmchens und gute Nacht - wünscht euch
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 06. August 2011, 20:44:49


Also liebe Förmchen,

hier ist die nächste Folge:


Um 21. . . .h. erreichen wir Buda und Pest. Auf allen Decks wird fotografiert wie verrückt, auch ich bin natürlich unterwegs. Allerdings lässt die Qualität zu wünschen übrig. Aber für mich ist bereits das ein Lob: "Wenigstens hast du nicht geblitzt"! 


St. Anna Kirche



(http://up.picr.de/7860474ppe.jpg)



Der Burgpalast von König Béla IV



(http://up.picr.de/7860480hbz.jpg)



Die Matthiaskirche



(http://up.picr.de/7860481tja.jpg)



Kettenbrücke mit Burg


 
   
 (http://up.picr.de/7860484tkd.jpg)




(http://up.picr.de/7860485oop.jpg)



Nach einem ausgiebigen Brunch gehen wir in
Komarno (Slowakei) an Land. Wir freuen uns alle, unseren Fahrer wieder zu sehen, wir hatten schon Entzugserscheinungen.   ;D   

Unser heutiger Reiseführer ist Georg. Nicht George Clooney, aber immerhin, ein quirliger, unwahrscheinlicher Haufen an Wissen und Nervosität. Er redet ohne Unterbruch. Alles was er erzählt ist wirklich sehr interessant, aber bald einmal ist die Aufnahmefähigkeit meines Spatzenhirns erschöpft. Und dann gerät mir das Wenige, was ich aufgenommen habe, auch noch durcheinander. 

Komarno ist, durch das stete hinundher zwischen Ungarn und der Tschechoslowakei meist zweisprachig. Auch die Strassen sind in beiden Sprachen angeschrieben. Unser Reiseführer ist eigentlich Ungare, aber eben zweisprachig aufgewachsen.



(http://up.picr.de/7860488eme.jpg)



(http://up.picr.de/7860486gzj.jpg)



Wir machen einen Rundgang durch die Fussgängerzone der Altstadt,



   
(http://up.picr.de/7860491ueu.jpg)


                                                                             
(http://up.picr.de/7860493uqx.jpg)



und was mir in guter Erinnerung geblieben ist, der Europaplatz. Er zeichnet sich dadurch aus, dass 45 Bauten in stilisierter Form die architektonischen Merkmale mehrerer europäischer Länder zeigen.
Der Grundstein wurde im Februar 1999 gelegt, die erste Bauetappe im Jahr 2000 beendet. Der ganze Platz erstreckt sich auf 6500 m2.
 
(http://up.picr.de/7860569szb.jpg)
                                                                     

(http://up.picr.de/7860516ims.jpg)


(http://up.picr.de/7860499cil.jpg)


(http://up.picr.de/7860503zyj.jpg)


O-Ton Georg: „Hier können sie eine kleine Broschüre kaufen, ein Euro, dann können sie überprüfen ob ich ihnen die Wahrheit erzählt habe.“ (ich habe es noch jetzt nicht überprüft.)


Was ihr immer gegen die Bayrischen Motorwerke habt, weiss ich beim besten Willen
nicht, denn die sind nämlich hier auch unterwegs.   (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_096.gif) (http://www.smilies.4-user.de)   



(http://up.picr.de/7860508rym.jpg)




Weiterfahrt – leider nicht mit einer BMW – nach Bratislava, der Hauptstadt und der grössten Stadt der Slowakei.

Erst einmal gibt es jedoch Pause – wie könnte es anders sein – bei Kaffee und Kuchen im Hotel Kormoran. Die Umgebung ist sehr schön, der Park am See würde zum "Lustwandeln" einladen. Wenn es bloss nicht so heiss wäre.



(http://up.picr.de/7860514lfv.jpg)




Eine Burg! Die Burg von Bratislava.
Also eine Menge schöner Steinhaufen gibt es schon in Balkanien, das ist sicher!




(http://up.picr.de/7860511lxb.jpg)




(http://up.picr.de/7860533ust.jpg)




Wir werden begrüsst von Fürst Sventopluk, dem dritten Herrscher Großmährens im neunten Jahrhundert.




(http://up.picr.de/7860521uiv.jpg)




Und dann liegt uns Bratislava zu Füssen.



(http://up.picr.de/7860720dsd.jpg)




Stadtrundgang und – tja so ein bisschen Georg vor dem Primacial Palais (Primaciálny palác), muss jetzt auch noch sein!


Heute hat der Bürgermeister seinen Sitz hier und einige Räume nutzt zudem die Galerie der Stadt als Ausstellungsfläche.



(http://up.picr.de/7860523swc.jpg)



(http://up.picr.de/7860525pvq.jpg)




Damit wir immer wissen wohin wir uns wenden sollen. . . . .



(http://up.picr.de/7860731fzk.jpg)



Zum Beispiel zum Michaeler Tor aus dem 14. Jahrhundert



(http://up.picr.de/7860534oni.jpg)



- oder in die Gassen der Altstadt   


                                                                           
(http://up.picr.de/7860536jsp.jpg)



 Wir werden mit Verdacht entlassen, können uns vor dem letzten Marsch zur Anlegestelle ein wenig ausruhen und treffen uns dann beim Brunnen auf dem Hauptplatz.
       

         
(http://up.picr.de/7860537rag.jpg)


                                         

Das alte Rathaus steht dort 



(http://up.picr.de/7860538qaz.jpg)




 und die dürfen natürlich auch nicht fehlen, der Napoleonische Soldat
   

                                                                       
                                                           
(http://up.picr.de/7860539ppe.jpg)


und ein angeblich geistesgestörter Bürger, der in den 20-er Jahren hier gelebt haben soll.   




(http://up.picr.de/7860540pwo.jpg)



Er winkt uns freundlich hinterher, auf unserem Weg "nach Hause".

Aber wie gross ist die Enttäuschung, als wir zur Anlegestelle kommen – die Queen ist noch nicht eingetroffen! Bestellt und nicht abgeholt warten wir nach rund siebeneinhalb Stunden in frühsommerlichem Wetter, sehnsüchtig auf eine erfrischende Dusche.

Das wär's wieder für heute, ich hoffe, dass ich ein bisschen Sonne in unsere kalten Gegenden bringen konnte!

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 06. August 2011, 22:07:32
Liebe Helia,  ich bin sooo begeistert von Deiner Reise  !

weil es eine wunderschöne, Traumhafte Reise war und weil Du die Reise so  :toll: :toll:  erzählst ...und kommentiert !

vielen, vielen  Dank !

(http://img.gbpics.to/64220be4a63bc99de8834c0cc53f8db8.jpg) (http://gbpics.to/)
(http://gbpics.to/)
! (http://onlinespiele.to/)


Grüssli
mimi



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 07. August 2011, 13:24:55
Wenn es nach mir ging....dann dürfte diese Reise nie zuende gehen........:kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Esther am 08. August 2011, 07:58:35
Da schliesse ich mich an - auch ich bin immer noch und immer wieder und immer heftiger begeistert von deinem Reisebericht, liebe Helia!
Und danke dir ganz herzlich!  :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 11. August 2011, 19:09:23


Vielen Dank, Mimi, Julchen und Esther,

ich verspreche, dass ihr nicht mehr lange auf die Fortsetzung warten müsst - ich hatte und habe eine vollbepackte Woche.   :roll:   Spätestens am Sonntag geht es noch ein kleines Stückchen weiter. . . . .

Liebe Grüsse     :wink1:
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 13. August 2011, 12:33:10



Also liebe Förmchens dann reisen wir noch ein bisschen weiter Richtung Schweiz:


Samstag, 04.06.


(http://up.picr.de/7852718mvn.jpg)



Guten Morgen, was sind Sonnenaufgänge auf dem Wasser doch schön!  


(http://up.picr.de/7852719sbj.jpg)



(http://up.picr.de/7852720mio.jpg)



Wir begegnen nicht nur der Moldavia – nein, sogar Obelix ist nebenan in der Schleuse unterwegs!



(http://up.picr.de/7852721zkj.jpg)



Und schon gibt’s für uns grünes Licht und wir verlassen die Schleuse.



(http://up.picr.de/7852722dxt.jpg)




Da schauen wir aber! Hier treffen wir auch noch auf unseren Doppelgänger, das Schwesterschiff der Queen, die Exellence Royal. Ihr Besitzer hat bei uns übernachtet und steigt nun um und wir halten einen Schwatz mit den flussabwärts Reisenden.



(http://up.picr.de/7852729dvd.jpg)




(http://up.picr.de/7852734tcl.jpg)



Uuuuund tschüss!


(http://up.picr.de/7852735rpx.jpg)


Dann nähern wir uns



(http://up.picr.de/7852736qgc.jpg)




(http://up.picr.de/7852737nbm.jpg)




(http://up.picr.de/7852741lwk.jpg)




"Die blaue Donau ist grün und die meiste Zeit braun, nur wenn abends der Himmel blau ist und die Sonne scheint sieht sie aus als wäre sie blau." So sagt Rudolf, unser lokaler Reiseleiter. Er zeigt uns das Steinertor,


 
(http://up.picr.de/7852743byo.jpg)



(http://up.picr.de/7852742piz.jpg)




die Altstadt, welche mit zum UNESCO-Welterbe Kulturlandschaft Wachau gehört - teilweise Fussgänger- Radfahrerzone.   



(http://up.picr.de/7852744qil.jpg)



 
(http://up.picr.de/7852745icp.jpg)




Die Stadtpfarrkirche,



(http://up.picr.de/7852747dzv.jpg)



                                                               
Mit ihrer imposanten Orgel,



(http://up.picr.de/7852749tmt.jpg)




die Piaristenstiege, welche speziell gebaut wurde, damit diese katholische Männergemeinschaft trockenen Fusses die Kirche besuchen konnte,




(http://up.picr.de/7852751jrz.jpg)




(http://up.picr.de/7852752jru.jpg)




 Mehr oder weniger schöne Kunstwerke, je nach Geschmack, sind auch immer wieder zu bewundern,


     
(http://up.picr.de/7852775sqg.jpg)


         
(http://up.picr.de/7852776hlu.jpg)



(http://up.picr.de/7852780dts.jpg)




Und nein, ich fotografiere keine Menschen ohne zu fragen – höchstens Hüte . . . . Ist er nicht wunderschön?




(http://up.picr.de/7852781zgo.jpg)





Nun fehlt nur noch die letzte Folge und unsere Reise ist beendet.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 13. August 2011, 12:59:44
Juchhu es geht weiter !
So toll Deine Documentation einer Reise liebe Helia.
Interessant und angenehm alles mit Deinen Augen anzuguggen.
 :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 15. August 2011, 12:08:01


Schön, Mariele, ich freu' mich auch, wenn du dich freust!   :wink2:


Und nun wünsche ich allen Förmchen einen guten Wochenstart und - so kurz vor der letzten Donau-Folge ein kleines Intermezzo:

Auf der Suche nach einem friedlichen Morgenessen:


Nach meinem Morgenspaziergang wollte ich mich gestern ursprünglich in Dornach, in einem gemütlichen "Beizli", für den Tag mit einem Frühstück stärken. Aber wie das an einem Sonntag passieren kann, es war: "Wegen Zu geschlossen".

Also bestieg ich den 10-er und fuhr zum Park im Grünen, immer dann meine Rettung, wenn viele andere Essen spendenden Stätten des öffentlichen Lebens mir ihren Dienst verweigern. Dort holte ich mir meine Brötchen und liess mich, des schönen Wetters wegen, im Freien nieder.

Und wenn ich schon ausnahmsweise einmal Lust auf Confi habe, dann möchte ich sie, bitteschön, für mich allein! Aber denkste, diesmal waren es nicht die Spätzchen welche mir Gesellschaft leisteten:




(http://up.picr.de/7946849tiu.jpg)


(http://up.picr.de/7946885kcj.jpg)




Damit mich die hungrigen „Mitesser“ in Ruhe liessen und doch auch zu ihrem Recht kamen, habe ich grosszügig von meinem Brotaufstrich an sie abgegeben. Ein paar Mal musste ich sie noch zu Recht weisen und klar und deutlich sagen, dass der süsse Haufen auf meinem Teller vorläufig noch mir gehöre, aber sie hatten rasch begriffen.



(http://up.picr.de/7946848ucs.jpg)

                     
(http://up.picr.de/7946852qog.jpg)



So speisten wir einträchtig mit- und nebeneinander und kein einziger der YB-Fans (Berner Fussballclub in gelb-schwarzem Tenue) hat mich mehr belästigt.


Brombeer- oder Johannisbeerconfi – was schmeckt besser? Wir sind uns da nicht einig.



(http://up.picr.de/7946850zvq.jpg)




Auf meinem Nachhauseweg sind mir dann auch noch die Honig produzierenden Verwandten der gefrässigen Rasse begegnet. . . . .



(http://up.picr.de/7946847hsw.jpg)




Das wär’s für den Moment, liebe Grüsse bis heute Abend.

helia





Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Klaus am 15. August 2011, 13:09:49
huhuuu helia!!

ja, von den verfressenen gelb-schwarzen hatte es in steinen auch ne menge...
dort haben wir sie auch mit einer kleinen "opfergabe" vom überfall auf wurstbrot abgehalten. funktioniert irgendwie ganz gut..... :roll:

ich freu mich schon auf weitere donau-bilder!!

hmmm... dornach..... sagt mir irgendwas....

lieben gruß und nochmals danke fürs intermezzo


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 15. August 2011, 19:26:39


Huhuu Klaus    :wink1:

bitte, gern geschehen. Ja, Proteine lieben sie auch, die Gelb-Schwarzen. Wenn man ihnen einen kleinen Fressnapf einrichtet hat man Ruhe vor ihnen. Dornach? Meinst du das Goetheanum? Ja, das befindet sich auch dort.


Und nun, seid ihr bereit für den Endspurt? Also los:


Rudolf fährt mit uns im Bus nach Dürnstein –



(http://up.picr.de/7852790lcy.jpg)




nur – die über hundert Treppenstufen zum Stift Dürnstein sind definitiv noch nichts für meine Anatomie.




(http://up.picr.de/7852782qsy.jpg)



(http://up.picr.de/7852787bsz.jpg)




Deshalb wandere ich in gemächlichem Tempo dorthin zurück, wo unser Fahrer uns "auf die Strasse gestellt hat" - zur Anlegestelle.



(http://up.picr.de/7852788uql.jpg)





Um 11.30h. nimmt die Queen erst uns, und dann wieder Fahrt auf.




(http://up.picr.de/7852793pqt.jpg)



(http://up.picr.de/7852792zsz.jpg)




Sie wird in Melk um 14.30h. wieder anlegen. Meinen Gutschein für den bereits gebuchten Besuch im Stift Melk gebe ich an einen Mitreisenden weiter, zu viel Stress. Denn die Ausflügler kommen erst um 17.30h. zurück, und dann   



(http://up.picr.de/7852550thl.jpg)


(http://up.picr.de/7852796vmf.jpg)




Und bald darauf 



(http://up.picr.de/7852551nni.jpg)




Darum nehme ich mir den Nachmittag frei, lagere mein ramponiertes Knie hoch, beschäftige mich mit Haare waschen und trinke einen Apéro vor dem Apéro. (Da weiss ich doch wenigstens was ich trinke   ;D  )
         

Hier ein Teil unseres Abschiedsessens.



(http://up.picr.de/7852798cro.jpg)



(http://up.picr.de/7852799skp.jpg)



(http://up.picr.de/7852800vjx.jpg)



(http://up.picr.de/7852802sxj.jpg)




Nach dem Essen sehe ich mir dann ein letztes Mal die Nacht auf der Excellence Queen an.



(http://up.picr.de/7852805cqn.jpg)



 (http://up.picr.de/7852806vru.jpg)   





(http://up.picr.de/7852807mbv.jpg)
 


(http://up.picr.de/7852808vjx.jpg)




Dann bleibt nur noch: Koffer wieder unter dem Bett hervorholen, packen, ein Auge voll Schlaf nehmen und



(http://up.picr.de/7852560txz.jpg)



 
(http://up.picr.de/7852563boz.jpg)




 Und dann legen wir in



(http://up.picr.de/7852564rsj.jpg)
an.




Während die ganze Mannschaft beim Koffer ausladen zupackt, warten wir, bis wir aussteigen können.
   
Kinder sind erst ganz kleine Menschen . . . . . . und dürfen noch ohne zu fragen fotografiert werden. . . . . .



(http://up.picr.de/7852809zwc.jpg)



 Ganz klar, der tweri wartet schon 



(http://up.picr.de/7852813vll.jpg)



Servus, du schöne – hmhm – blaugrünbraune Donau!



(http://up.picr.de/7852815bzh.jpg)



(http://up.picr.de/7852816mrv.jpg)




Mittagessen Halt in



(http://up.picr.de/7852817raa.jpg)


(http://up.picr.de/7852819dvf.jpg)



(http://up.picr.de/7852823uvz.jpg)



(http://up.picr.de/7852824amj.jpg)




Und kurz vor Zürich, wo wir uns von den ersten Aussteigenden verabschieden, sieht es dann so aus.



(http://up.picr.de/7852825apm.jpg)


ENDE

gut, alles gut!


helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 15. August 2011, 19:50:18
Och schade. :(

Helia, mir hat das Schiff so gut gefallen, die doch großzügigen Kabinen mit den großen Fenstern.
Auf  See-Kreuzfahrtschiffen mit bis zu 600 Passagieren sind außer die Suiten ja alle eher beengt.
Sicher ging es an Bord familiärer zu.

So viel konntet ihr ansehen, fremde Länder, fremde Kultur, eine wunderschöne Reise.

Nochmals vielen Dank fürs mitnehmen. :kuss:

(Wann planen wir die nächste Reise??)



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Klaus am 15. August 2011, 20:18:18
neinnein, helia,

so ein goethedingsda sagt mir nichts.
nur der ortsname dornach lässt mich an letze woche denken...

wir waren doch bei elmi und den hexen zu gast. und da sind wir halt auch an dornach vorbei gekommen.

schade, dass die schiffsreise schon zu ende ist...
zu schön, die bilder. machen lust auf mehr...

lieben gruß



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: hafenvogel am 15. August 2011, 21:04:58
Liebe Helia ,
vielen Dank das Du uns allen diese Donauschifffahrt mit den herrlichen Bildern gezeigt hast .Es war eine schöne Tour und ich nehme an , das Du nun erstmal eine Erholungsphase brauchst ,um die Eindrücke zu verarbeiten.
Auf jeden Fall war es schön.  :dank2: :dank2:
Mit herzlichen Grüßen hafenvogel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 15. August 2011, 22:21:24


Danke Mariele,

tja schade, denn ich habe mit euch, die bis zum "bitteren Ende" durchgehalten haben, die Reise noch einmal gemacht.

Die nächste Reise? Uff, lass mich ein wenig durchatmen.   (http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_127.gif) (http://www.smileygarden.de)     Es gibt ja noch mehr Flüsse, die ich noch nicht befahren habe.  Aber ob das dann nicht langweilig wird? Denn auf ein Kreuzfahrtschiff muss ich nicht unbedingt. Wie schon irgendwo geschrieben: Wenn ich in eine Stadt will, kann ich das an Land haben. . . .


Klaus,
ich war doch komplett weg vom Fenster und bin erst heftig am nachlesen.   :kaffee3: Natürlich kommst du da auch an Dornach vorbei!


Danke Hafenvogel,
es freut mich dass es dir gefallen hat und die Erholungspause kann ich brauchen, denn auch die "Privaten" haben jetzt alle Folgen. . . .

Liebe Grüsse
helia 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 15. August 2011, 23:15:57
(http://img.gbpics.to/0e110e5cf2e0e0453b7eaffb1796d878.gif) (http://gbpics.to/)
(http://gbpics.to/)
! (http://onlinespiele.to/)


Das war jetzt ein schönes Vergnügen mit Dir diesen Reiserundgang zu machen  ...  vielen Dank Helia

Liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 16. August 2011, 00:48:00


Liebe Mimi,

erst jetzt habe ich im Kaminzimmer von deinen Sorgen gelesen, darf ich dir und deiner Familie hier von ganzem Herzen alles Gute wünschen! Ich wünsche euch, dass es Manu weiterhin gut und immer besser geht. Viel Glück euch allen und dem Jungen viele gute Gedanken und alles Liebe

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 16. August 2011, 08:35:29


Liebe Mimi,

erst jetzt habe ich im Kaminzimmer von deinen Sorgen gelesen, darf ich dir und deiner Familie hier von ganzem Herzen alles Gute wünschen! Ich wünsche euch, dass es Manu weiterhin gut und immer besser geht. Viel Glück euch allen und dem Jungen viele gute Gedanken und alles Liebe

helia

Vielen Dank Helia für Deine lieben Worte...  ich denke das wir Ende Woche die Resultaten haben .

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Ambre am 16. August 2011, 14:42:47
Liebe Helia,

Es war eine wunderschöne Reise die ich, Dank Dir mit der grossen Mehrarbeit, auch miterleben durfte.


 :dank2: :dank2: :toll: :kuss: :kuss:

Liebe Grüsse


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 29. November 2011, 19:26:32


Liebe Ambre,

da hatte ich ja Besuch und es gar nicht bemerkt!! Schön, dass es dir gefallen hat!

Vielleicht kann ich euch auch in dieser hektisch-heiligen Zeit etwas unterhalten, mit meiner

SUCHE NACH EINER WEIHNACHTSDEKO. . .

sei's drum:

Freitag, 25. /Samstag 26. November 2011
           
Nachdem ich völlig frustriert vom Weihnachtsstand hüten zurück bin, weil ich bloss zwei Tassen und einen Memohalter verkauft habe, rufe ich meine Freundin an. "Hast du den Lift schon dekoriert"?, fragt sie. Nein, das kann ich ja erst machen wenn niemand mehr fährt. Will sagen so um ein oder zwei Uhr morgens.

Um zehn nach eins mache ich mich also auf, blockiere den Aufzug bei mir, halte die Türe offen mit meinem bewährten „Bsetzistein“ (Kopfstein) und stelle einen Küchenhocker mit Werkzeug und Nägeln bereit. Viele der Nägel, welche ich vor drei Jahren zwischen der Decke und den Wänden eingesteckt habe sind noch da, aber damit ich den Nylonfaden nicht zerreisse, muss ich mit der Zange den Nagelkopf von der Decke wegziehen, möglichst lautlos um diese Zeit, klar. Mir fehlt eindeutig eine dritte Hand. Aber schliesslich geht es doch so wie ich mir das vorstelle, bloss sehen die Fingernägel der linken Hand jetzt alle wie abgenagt aus.

Der Paillettenbaum und die zwei grossen Silbersterne sind schon aufgehängt und befestigt, aber der Rest??? Tja, da ist guter Rat wieder einmal teuer.
 
Aber habe ich da nicht noch die Zwirbel-Sterne, zu welchen sie (Zwirbel) uns angeleitet hat? Doch, da sind sie ja! Goldene, silberne und solche aus Geschenkpapier und Packpapier mit Weihnachtsmotiv. Hmm, wie befestige ich sie nun? Durch eine Spitze einen Faden ziehen, an einem Nagel befestigen, doppelseitiges Klebeband auf die Rückseite, dann eine Stricknadel vorsichtig durch eine andere Spitze einführen und mit ihrer Hilfe den Klebestreifen and die Liftwand pressen.

So weit, so gut. Das Ganze sieht aber noch ein wenig dürftig aus. Ach ja, die Filz-Chläuse! Dann noch ein wenig Silberfaden mit Fransen von einem Nagel zum andern hängen. Irgendwas fehlt noch aber was?

Was habe ich noch, was könnte ich noch. . . . ‚ Gold oder Rot wäre gefragt, aber ich bin eben blau und silbern angehaucht. Nun, heutzutage geht ja fast alles und der Paillettenbaum ist ja auch auf Gold, Silber, Glitzer, Glimmer, Glanz und Gloria getrimmt! Also mischen wir frisch und fröhlich Gold mit Silber! So ein paar Kinkerlitzchen habe ich noch gefunden.
 
Einmal fahre ich hinunter und dann wieder hinauf – alles noch am Platz. Dann hält es wohl vorläufig. Ich steige aus, drehe mich um, nein, es gefällt mir definitiv nicht. Nun, sei es wie es wolle, da es mittlerweile bereits viertel nach drei ist, lasse ich die Türe zugleiten und räume mein Werkzeug weg.
 
Am andern Tag, ich führe eben ein Telefongespräch, klingelt es an der Tür. Eine Nachbarin vom dritten Stock steht in der Aufzugstüre und vor mir steht ein kleines Mädchen mit einem Teller voller Weihnachtsgebäck, das noch warm ist und verführerisch duftet. "Vielen Dank für den schönen Lift", sagt sie. Ich bin erstaunt, "Gefällt er dir denn?". "Oh ja, er ist wunderschön!"

Da habe ich "für zwänzg"! 
 
Und die Moral von der Geschicht: Was dir nicht gefällt, macht vielleicht andern Freude.

(http://up.picr.de/8881257ymz.jpg)

Liebe Grüsse und eine schöne Adventszeit
   (http://s18.rimg.info/adce372add42898c3b377f1e92eac45e.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.150105.html)      helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 29. November 2011, 19:36:00
Zitat
Vielleicht kann ich euch auch in dieser hektisch-heiligen Zeit etwas unterhalten,
:hupf: :wink2: Liebe Helia, mich hast du soeben bestens unterhalten!
 ;D Zwischen 1 und 3 Uhr in der Nacht dekorierst du Lifte?! Was ich alles noch nicht weiss über die Förmchen! Ich finde aber auch, dass es hübsch geworden ist!
 :kuss: Danke fürs Erzählen und das Foto!
 :blume: Martina

PS
Vergiss bloss nicht zu berichten, wenn du wieder was dekorierst, egal um welche Uhrzeit  ;D



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 29. November 2011, 19:46:23

(http://s.rimg.info/4e056fcc937864be4b6c495e2ade2659.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.3308.html)So eine tolle Idee!
Den Lift zu dekorieren, darauf wäre ich ja nie nicht gekommen.
Gefällt mir sehr gut.


(http://gs14.rimg.info/eb98d5d2d118282bef0e508d1b9451ee.png) (http://smiles.rc-welt.com/smile.12162103.html)



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 29. November 2011, 19:58:19


liebe Martina, liebe Anne,

einen Aufzug kann man ja nur dann dekorieren, wenn niemand fährt, sonst geht trotz der Freude, das Gemecker los. . .

Und dekorieren tu ich den (Lift) schon seit Jahren - es ist jedes Mal eine Herausforderung - was mach ich dieses Jahr?? Und weil die lieben Mitbewohner sich daran gewöhnt haben "muss" ich wohl oder übel weiterfahren.

Letztes Jahr sah es so aus:

(http://up.picr.de/8881609zkh.jpg)

Vorher hatte ich leider noch keine Kamera. . .

Und auch so etwas entsteht meistens nachts:

(http://up.picr.de/8881635iin.jpg)

(http://up.picr.de/8881638szw.jpg)

(http://up.picr.de/8881640gaz.jpg)

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 29. November 2011, 20:37:29
Mich hat es auch extrem unterhalten.....:lachen:.....ich stell mir nur gerade vor...wenn einer von den Nachbarn feiern war und Helia dann mitten in der Nacht zwischen Nylonfaden ....Pailletten....Zwirbel-Sterne...und Filz-Chläuse angetroffen hätte.......:lachen:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 29. November 2011, 21:01:05
......daaaaas wär doch SUPER!
Ein leicht Angetrunkener kommt nach Hause, bestellt den Lift, - und wenn er die Türe öffnet, sieht er nur Helias Beine, weil sie auf einem Schemel steht... mit dem Hammer in der Hand!!! (http://s17.rimg.info/70b3428c70b8d0e6353b83c083b5a006.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.130974.html)


Hiiilfe, wenn ich mir das vorstelle....... (http://s16.rimg.info/5908e5042ba6737b93fc717d2f4aabd4.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.126001.html)         (http://s16.rimg.info/5908e5042ba6737b93fc717d2f4aabd4.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.126001.html)        (http://s16.rimg.info/5908e5042ba6737b93fc717d2f4aabd4.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.126001.html)        (http://s16.rimg.info/5908e5042ba6737b93fc717d2f4aabd4.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.126001.html)

Aber jetzt im Ernst! Unterhalten hast Du mich auch SEHR, - aber eigentlich viiiiel mehr! Ich habe mich richtig gefreut, "Dich" zu lesen und die Bilder zu gucken! SCHÖÖÖN IST ES GEWORDEN!!!!

Vielen Dank, liebe Helia, füpr die Geschichte!  :kuss:
Und sorry....  :scham4: ... aber Du kennst ja meine Phantasie!
Deine Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 29. November 2011, 21:08:37
Liebe Helia,
Deine Erzählung über die Weihnachtsdekosuche erwärmt die Seele.
Ich finde es so lieb von Dir, den Lift für Deine Mitbewohner zu gestalten.


Ich mag gerne mit Dir auf die Suche gehen, jawoll !

Und irgendwo habe ich den Bestzistein schon mal gelesen, er ist bunt, oder ?  :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 29. November 2011, 21:22:21

Und sorry....  :scham4: ... aber Du kennst ja meine Phantasie!
Deine Zwirbel








(http://up.picr.de/8882484fas.jpg)






 :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha: :lacha:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Ambre am 29. November 2011, 21:39:58
Liebe Helia,

Besten Dank! Deine Dekorations-Erlebnisse sind super geschrieben. Und weisst Du was? Meine Lieblingsfarbe ist auch blau mit Silber. Meine Weihnachtsdekoration war ausschliesslich in diesen zwei Tönen. Heute mache ich keine Dekorationen mehr, wir sind so oder so über die Festtage nicht viel zu Hause am Genfersee (ganze Familie in Biel und Umgebung!). Die wenigen Ketten und Ringe die ich besitze und trage sind ausnahmslos in Weissgold mit Diamanten und/oder blauen Saphiren (leider nicht in der Grösse des Orlow-Diamanten   :heul:), sind aber meine täglichen Begleiter.

Es ist schön dass Du alljährlich Deinen Mitbewohnern diese Weihnachtsfreude bereitest.

Liebe Grüsse   :kuss:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 29. November 2011, 23:07:29


@Julchen und Zwirbel, was seid ihr doch für Schlitzohren!!    :haare: Aber glücklicherweise bin ich gross genug die Decke des Lifts "aus dem Stand" (auf dem Boden stehend   ;D) zu erreichen.

Und was denkt ihr denn? Wenn ein Feier-Heimkehrer gekommen wäre, hätten wir selbstverständlich im Aufzug weitergefeiert! Mit Hintergedanken natürlich, da ja das Licht ausgeht, wenn man keine Knöpfe bedient.    :hupf: :scham4:

@ Mariele, nein bunt ist der Bsetzistein nicht, er sieht so aus:

(http://up.picr.de/8883870mda.jpg)

Und ich nehme dich gerne wieder einmal mit auf eine Suche.

@ Ambre, von Orlow-Diamanten träume ich nicht einmal - ich mag auch ganz gerne Modeschmuck. aber ja, auch ich bevorzuge silber oder Weissgold.

Danke für euer Interesse und liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 29. November 2011, 23:38:00
Helia...jetzt hab ich mich grad köstlich amüsiert :totlach: . Nicht das ich gelacht hätte über die Dekoration :nein:  ...DIE gefällt mir PRIMA...ich hab mich amüsiert WIE du das geschrieben hast :zwinker: .
So schön wenn wir dich auf deinen nächtlichen Abenteuern begleiten dürfen :kuss: . Und weisst du was...ich will auch einen Lift :sofort:           :totlach:.....aber genau so einen "Schönen" wie bei dir!

Bei uns hat der Hausmeister das Treppenhaus "dekoriert". Die Zwischenetagen sind nun völlig überstellt mit seinen dürren und kränkelden Pflanzen :drama:.Hoffe bloss, dass nie jemand den Rettungsdienst benötigt und mit der Krankenbahre da runter getragen werden muss. So wie's JETZT aussieht gäb's da kein durchkommen :roll:.

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 30. November 2011, 03:30:51


Danke Fortuna,

du hast ja keine Ahnung wie oft ich versucht habe eine schöne, erschütterungstaugliche und benutzerfreundliche Weihnachtsdekoration in dem  grünen Kabäuschen mit den a. . . glatten, pavatexierten oder sonst knallharten Wänden aufzuhängen.     

Das gibt schon wieder einen kleinen Roman.

Da gab es zuerst das doppelseitige Klebeband, mit dem ich durchs Jahr hindurch die Mordillo-Bilder befestige. Aber für Sterne, Tannenzweige (auch künstliche), Kügelchen - und seien sie noch so klein, taugt das nicht wirklich.

Dann habe ich versucht Draht um die Tannenzweige zu schlingen und diesen, wieder mit einer Schlinge, zwei bis drei Mal mit normalem Klebeband aufzuhängen. Die geneigte Leserin/der geneigte Leser hat es erraten – hat wieder nicht gehalten.

Aber ich will es, zwar nicht gerade sofort, aber UNBEDINGT.    :jawoll:   Es muss doch irgendeine Lösung geben? Also habe ich es mit Teppichklebeband versucht. Toll, das hält - und wie!

Es klebte so gut an den Wänden, dass ich es fast nicht mehr herunter bekam. Die Deko-Gegenstände aber, fielen wie die reifen Äpfel. Wenigstens hatte ich unterdessen die Tannenzweige aufgegeben – passt ja auch gar nicht zu der schauriggraugrünen Farbe.

Ich habe auch versucht kleine Kügelchen an Draht mit gewöhnlichem Scotchband zu befestigen (siehe Tannenzweige. . . ), so sehr, dass mehr Klebeband als Kügelchen zu sehen war; habe flache Sterne mit doppelseitigem Klebeband befestigt und dazu noch gewöhnliches Scotchband darüber geklebt – jeden fünften oder sechsten Tag musste ich wieder neu kleben. Damals muss ich –zig Zentimeter von diesem sonst so praktischen Helfer verbraucht haben. Ja, ich habe auch vor dem anbringen des Klebebandes die bewusste Stelle mit Benzin gereinigt – es wurde trotzdem nicht akzeptiert. Entweder das Band löste sich von der Wand, oder das Dekor vom Band. 

Bis ich plötzlich die gloriose Idee hatte, Nägel zwischen Decke und Wand zu schieben. Schieben? Ja, einen Hammer habe ich gebraucht. Wenn ich es nämlich mit Stecknadeln versuchte, konnte ich sie zwar einschieben, aber sie hielten natürlich nicht. Jetzt schlagt mal mit einem Hammer kleine Nägel in diesen Zwischenraum, ohne die Decke zu malträtieren. Dann muss das natürlich auch noch möglichst lautlos geschehen.
 
von den Nägeln sind im ersten Jahr doch noch ein paar herunter gefallen. Ich hatte so eine Wut, dass ich am folgenden Nachmittag ohne Rücksicht auf Verluste den Hammer mit Brachialgewalt auf die drei Nagelköpfe donnerte!   :motz:
Ihr glaubt es nicht – es hat Eindruck gemacht, sie halten! Immer noch!

Fortuna, ich weiss warum dein Hausmeister sein  Treppenhaus lieber mit serbelnden Pflanzen dekoriert, glaub mir!

Allen die bis hier durchgehalten haben    :guru:  und liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 30. November 2011, 15:15:45


Liebe Helia

War das jetzt erheiternd Deine Geschichten vom dekorieren des Liftes zu lesen. (http://up.picr.de/8887371lhv.gif)

Kann mir gut vorstellen, wie Du Nachts herumgeisterst um den Lift so schön zu schmücken.

Bei uns wird der Aufzug  nicht geschmückt nur der Eingang.
Da wir ja in der Nachbarschaft mit Sichtverbindung wohnen......Wer weiss....Hast Du noch vorigen Schmuck. :totlach: :totlach: :totlach:

Wir sehen uns am Marktstand bei Esther bis dann.


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 30. November 2011, 17:17:47


Liebe Malve,

die Aufzüge werden bei uns auch nicht geschmückt, ich glaube wir sind die einzigen Mieter mit dieser Extravaganz. Vor Jahren hat eine alte Dame in unserem Haus einmal ein Bild mit einem Blumenstrauss an die Liftwand geklebt – sie ist aber bald darauf umgezogen und ich fand, man sollte das Bild einmal wechseln. So hat das Ganze angefangen.

Unterdessen schmückt ein ehemaliger Dekorateur in unserem Haus auch den Eingang bei uns, deshalb bekommen wir den obligaten Tannast, welcher in den andern Eingängen hängt nicht mehr aufgehängt. . .

Aber wenn du gerne Schmuck hättest um eine Verschönerungsaktion bei euch zu starten – bei mir hat sich in all den Jahren eine ganze Menge angesammelt!  :zwinker:

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 30. November 2011, 18:41:42
Liebe Helia,  jetzt habe ich gerade Deine schöne Liftdekorationsgeschichte entdeckt ...

es stimmt, auch mir hat es das Herz erwärmt   :kuss:

und dann, natürlich, kommen unsere phantasiereichen Schlitzöhren , ich meine die zwei Hühnercheffinen und da kann ich nur noch    :lachen: :lachen: :lachen:

aber beides tut gut   :zwinker:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 30. November 2011, 18:47:49


Mimi,

es wäre ja langweilig, wenn da nicht ein paar Hühner und Hühnerhofaufseherinnen die Beiträge mit Humor und Fantasie würzen würden!    ;D

helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 30. November 2011, 21:51:09



Aber wenn du gerne Schmuck hättest um eine Verschönerungsaktion bei euch zu starten – bei mir hat sich in all den Jahren eine ganze Menge angesammelt!  :zwinker:

Liebe Grüsse
helia


Danke Helia für dein Angebot für den Weihnachtschmuck, aber ich eigne mich nicht zum dekorieren.

1. bin ich zu klein..
2. habe ich keinen Bsetzistein
3. wohne ich nicht zu oberst
4. da wären ja auch 2 Lifte zu schmücken und das wäre doch zu viel, weil es doch nur abgerissen würde. :haare:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 30. November 2011, 23:11:07


:kicher:    Schschnornig.     ;D


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 05. März 2012, 00:13:12


Liebe Förmchens,
 
da bin ich auch wieder einmal. Mir die Rüge/Frage Tutey’s nach  dem: „Wie weiter“ zu Herzen nehmend werde ich hier ein paar Bilder und einen kleinen Bericht einstellen, für alle, welche gerne auf die Suche gehen. Hallo Mariele, huhu Martina!      :wink2:    :wink2:

Und es ist wirklich an der Zeit, denn ich habe zu lange mit schlechtem Gewissen „inkognito“ Puzzles gelöst und dazu Musik gehört. Und natürlich, die Strafe folgt auf dem Fusse, ganze Abschnitte meines Textes sind mir im Word dreimal abgestürzt, bis ich nun einen ersten Teil einstellen konnte. . .

Auf der Suche nach. . . . hmm, ja was habe ich denn gesucht, als ich letzten Monat einen Ausflug an die Blumenriviera machte? Ja natürlich, etwas Frühling, etwas Fröhlichkeit und unbekannte Menschen und Orte.

Damit allfällige Fragen gleich beantwortet sind: Ich war wieder mit einem Carunternehmen unterwegs. Unterdessen bezeichne ich es schon als „meines“. Es ist so bequem sich nicht mehr um Hotelreservationen, Bus- und Bahnfahrpläne, Gepäck, Fahrkarten und Standby kümmern zu müssen.

Und wo habe ich gefunden was ich suchte? In Menton am Zitronenfest.   



(http://up.picr.de/9731592yes.jpg)


(http://up.picr.de/9731593nqh.jpg)



     . . .  in Nizza, in Genua, Monte Carlo, Monaco, San Remo und nicht zuletzt in unserem Übernachtungsort Diano Marina.


Diesmal grüssen uns beim Kaffeehalt in der Nähe von Bellinzona noch die schneebedeckten Berge.   


(http://up.picr.de/9731443frp.jpg)



Wie schön, diesmal finde ich beim Mittagessenhalt die Zutaten zu meiner Salatsauce auf Anhieb. Hier bei Bologna ist es kalt, neblig, so richtig unfrühlingshaft! Deshalb setzen wir unsere Fahrt bald fort, dem Süden entgegen.

Aber auch hier, wie im Tessin, immer diese Berge, Hügel und Tunnel! Ich werde wohl nach Holland fahren müssen um endlich einmal flaches Land zu sehen, wo ich doch das Meer sehen will, welches sich linkerhand von mir in Reichweite befindet!
Dass die ligurische Küste sooo gebirgig ist, hätte ich nicht gedacht. Aber zum Trost wird es immer wärmer, jetzt sind es schon 13°. Noch beim umfahren von Milano waren es bloss sieben Grad.

Endlich Sonne! Sie begleitet uns bei der Fahrt auf der küstennahen Autobahn, bis nach Diano Marina. Unser Fahrer zirkelt in engen Gassen zwischen geparkten Autos durch bis zum Bahnhof. Dort heisst es aussteigen, die Koffer werden in eine wartende Camionnette geladen und wir gehen etwa fünf Minuten bis zum Hotel. 


   
(http://up.picr.de/9731596rru.jpg)

Im dritten Stock, wo das Fenster geöffnet ist, bin ich für vier Nächte zu Hause. Zwar kann ich das Meer nicht sehen, aber ich finde die Aussicht sympathisch.


     
(http://up.picr.de/9731428qph.jpg)


(http://up.picr.de/9731425jhi.jpg)


(http://up.picr.de/9731482enz.jpg)

   

Beim Nachtessen gibt es eine freudige Überraschung: Wir werden uns jeden Abend am Buffet mit Antipasti bedienen können. Grüne Bohnen, Saubohnen (Soissonbohnen), Blumenkohl, Auberginen, Peperoni, Spaghetti, Omlettenteighäppchen mit diversen Zutaten, Lasagnestückchen, ein paar Salatblätter, Tomaten. . . ich weiss, ich vergesse noch ein paar Dinge.
Dieses Buffet gilt es natürlich bei  der Menu-Auswahl für den folgenden Tag in Betracht zu ziehen, sonst stecken bald wieder einige Kilos zu viel in den Kleidern.   


Was in einem Hotel so alles passieren kann:
Am nächsten Morgen erzählt eine unserer Baslerinnen eine "Mitternachtsgeschichte". Nachts um ein Uhr klingelt ihr Telefon. Sie ist noch wach und antwortet etwas erstaunt.
- „Ich bin hier in Zimmer 408, das ist so lärmig, können wir morgen Zimmer tauschen?“
– „Wie bitte, wer ist am Apparat?“
- „Ich bin hier an der Réception“
– „Ich verstehe nicht, ich bin in Zimmer 111, wen haben sie verlangt?“
– „Ich erklär‘s nochmal: Mein Zimmer ist so lärmig, können wir morgen tauschen?“
– „Ich verstehe immer noch nicht, weshalb wollen sie vom 4. Stock ins Erdgeschoss umziehen?“
– „Ich erklär’s zum dritten Mal, ich möchte. . .“ etc. usw.: dann: „ja sind sie eigentlich bescheuert?? “ 
Worauf unsere Mitreisende den Hörer auflegt, den Mantel übers Piji zieht und an die Réception stürmt.
Dort tut ein Afrikaner (geborener Afrikaner – wie heisst das nun schon wieder politisch korrekt??  :denk:) Dienst, der zwar Deutsch spricht, aber mitnichten mit einen bayrischen oder österreichischen Akzent, den die Frau wahrgenommen hat. Der weiss von nichts. Die beiden fahren in den vierten Stock, horchen an der Zimmertür und hören natürlich nichts.

Da eine Gruppe aus Süddeutschland und eine aus Österreich gleichzeitig wie wir im Hotel übernachten, müssen sie schliesslich annehmen, dass sich einer der Teilnehmer einen schlechten Scherz geleistet hat. Natürlich möchte nun unsere Mitreisende dem Störenfried ihre Meinung sagen – keine Chance, trotzdem  auch die Tagschicht an der Réception informiert wurde, kann der Anrufer bis zu unserer Abreise nicht ausfindig gemacht werden. Was ja auch nicht zu erwarten war. (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

Um halb neun fahren wir mit Monique als Reiseleiterin nach San Remo. Monique ist Holländerin, seit Jahren mit einem Italiener verheiratet und wohnt in Imperia, einem Nachbarort von Diano Marina. Imperia ist die schönste Stadt der Welt (O-Ton Monique). Sie (Monique, nicht Imperia!) ist eine Plaudertasche und redet die ganze Zeit wie ein Wasserfall. Erzählt uns viel Interessantes über die Gegend und dazwischen einen Schwank nach dem andern aus ihrem Leben. Zwar ertragen das nicht alle Passagiere, aber die können ja weghören.
Da wir am folgenden Tag eine andere Reiseleitung haben, lädt uns Monique für den übernächsten Tag um 07.01h. zu ihr nach Hause zum Frühstück ein. Wie sie wohl aus der Wäsche gucken würde, wenn alle Reisenden (26) bei ihr erscheinen würden? Vor allem da sie erzählt sie habe eine Wohnung von 70 m2 und teile sie mit einem Hund, vier Katzen, einem Kater, fünf Zwirbeln, zwei Töchtern und einem Mann. In dieser Reihenfolge.


Frühling im Februar. Hier an der Blumenriviera ist es das ganze Jahr grün. Blumenriviera heisst sie der vielen Blumenfelder und endlos langen Treibhäuser wegen, wo Blumen für den lokalen Verkauf und den Versand gezüchtet werden. Auf unserem Weg nach San Remo und später nach Menton begleiten uns immer wieder ganze Felder und Hügelflanken blühender Mimosensträucher- und Bäumchen. 


 
(http://up.picr.de/9731588xep.jpg)

 


Auch das erzählt uns Monique, dass Napoleon III. die Mimose 1863 aus Mexico importiert hat.
Orangen werden pro Jahr zweimal reif, gerade jetzt ist Orangen- und Zitronenernte, 

 
 
(http://up.picr.de/9731573gaj.jpg)



(http://up.picr.de/9731583mbt.jpg)


 
(http://up.picr.de/9731582kfy.jpg)


deshalb auch das Zitronenfest in Menton. Dieses Jahr wird es zum 79. Mal gefeiert.



Bei unserem Stadtbummel durch San Remo fällt auf, dass hier noch die Weihnachtsdekoration hängt. Auf meine Frage sagt Monique, dass eben erst der „Festival della canzone italiana“ zu Ende gegangen sei, deshalb noch die Beleuchtung. Es sei dieselbe, welche dann auch an Ostern, und Weihnachten wieder zu sehen ist.   
 

 
(http://up.picr.de/9731461dog.jpg)

 
(http://up.picr.de/9731523esh.jpg)



Die Bogen, welche wie kleine Brücken aussehen sind dazu da, die Häuser zu stützen, weil die Region mehrmals pro Jahr von Erdbeben heimgesucht wird.
 

   
(http://up.picr.de/9731522blk.jpg)



. . . und die lila Schirmspitze gehört natürlich unserer Reiseleiterin.  (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_101.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



Wenn man keinen Balkon und keinen Garten besitzt, muss man seine Pflanzen eben vors Fenster hängen.         
 


(http://up.picr.de/9731504atm.jpg)


 
Die Gassen der Altstadt sind eng und in ihrem mittelalterlichen Teil „La Pigna“, der Stufen wegen nicht befahrbar, die Häuser sind ohne Komfort und natürlich ohne Aufzug, aber immer noch bewohnt.   



   
(http://up.picr.de/9731521xnf.jpg)


 
(http://up.picr.de/9731518qec.jpg)



(http://up.picr.de/9731554zrz.jpg)




Das berühmte Casino von San Remo, in dem auch Vorträge stattfinden, wird während der Woche des Öfteren von Hausfrauen besucht, erzählt uns Monique. Nach dem Einkauf sehen sie nach wie viel Kleingeld noch bleibt um dann ihr Glück bei den einarmigen Banditen zu versuchen.         



 
(http://up.picr.de/9731485mhr.jpg)


 
(http://up.picr.de/9731480uew.jpg)



Das war's für heute, gute Nacht und schöne Träume wünscht euch
helia
     


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 05. März 2012, 00:41:53
Helia, vielen Dank..........  das war jetzt sooo angenehm zu lesen und schauen , ich glaubte selber dabei zu sein   :zwinker:

liebs Griessli
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 05. März 2012, 00:58:32
 :knud: Liebe Helia,
was soll ich sagen....ich machs ganz einfach kurz: Ein Genuss
Ganz lieben Dank  :kuss: Martina

PS
Solltest du dich jemals entscheiden nach Holland zu fahren...nimm uns bitte auch dorthin mit  ;D
"Das war`s für Heute" lässt mich auf weitere Abenteuer mit der weltbesten virtuellen Reiseleiterin hoffen!  :blume:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Mariele am 05. März 2012, 08:17:31
Juchhuhhh!!! Wir dürfen wieder suchen !  :dreh:
Ich habe sofort Gefallen gefunden liebe Helia , zumal die Route in meine bevorzugte Reisegegend führt. :kuss:
Ganz sicher geht es weiter, wir sind ja erst in Italien, und bald überfahren wir die Grenze zur Cote Azur.
Oder pendeln wir ?  :denk:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Weisser Bussard am 06. März 2012, 20:18:31
Vielen Dank für den Reisebericht. :zwinker:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 06. März 2012, 23:08:32



Oh wie schön! Helia war wieder auf Reisen und lässt uns jetzt wieder auf unterhaltsame und amüsante Weise daran teilhaben.

 
(http://s14.rimg.info/821b04f266b95522ef0ec83bfac82fa5.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.115606.html)

Auch Deine Fotos sind so toll, dass man das Gefühl hat, selber mittendrin zu stehen. (http://s13.rimg.info/128875902bdd38c509e570c7e4826c27.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.114568.html)

Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. (http://s17.rimg.info/b16ab0460a0b0add77ad2dc20efc079b.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.144318.html)


Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. März 2012, 01:35:51


-  . . . . . Mach' dich bereit Anne, es geht gleich weiter.

- Und auch du, Alex, kannst dich gleich anschliessen.

- Ja Mariele, wir pendeln, denn übernachten tun wir ja immer in Diano Marina. Aber mach‘ dir nicht zu grosse Hoffnungen, ich war bloss fünf Tage unterwegs!

- Danke Martina, mehr musst du auch gar nicht sagen. Aber pass‘ auf mit loben, ich könnte den G.W. im H. G. bekommen (Grössenwahn im höchsten Grad)!   ;D  Da habe ich ja etwas Schönes angefangen, aber klar, falls ich nach Holland reise, nehme ich euch natürlich wieder mit. . . .

- Schön dass es dir gefällt Mimi, du darfst gerne weiterhin mitkommen.



Weil Sonntag ist, sind die Läden geschlossen, was  sehr gut für meinen Geldbeutel ist und ich dann auch nicht in Versuchung komme das restliche Geld zu verspielen.

Auf dem Weg nach Menton sagt uns Monique, dass für das Zitronenfest mehr als 150 Tonnen Zitrusfrüchte benötigt werden um die grossen Gebilde zu gestalten. Etwa 500.000 Gummibänder werden gebraucht um die Früchte an Ort und Stelle zu halten. Und für einen m2 Zitrusbild auf einem Lastwagen werden ca. 55 Zitrusfrüchte benötigt.

Hier einige Beispiele, jede Region hat ein eigenes Thema:


(http://up.picr.de/9742843was.jpg)


Und ein Detail des Eifelturmbauwerks:

 
(http://up.picr.de/9742844tpj.jpg)

 

(http://up.picr.de/9742846gzu.jpg)



(http://up.picr.de/9742847eeh.jpg)



Dies waren die „stehenden“ Kunstwerke und nun zum Corso. Einmal im abgesperrten Teil hat man keine Chance mehr in einem Café etwas zu trinken, überall wollen sie nur Essen verkaufen. Wenn ich dann aber ans Nachtessen denke. . .  Und Nachtessen muss sein, schon der Antipasti wegen.

Kein Problem, ich setze mich auf meinen Tribünenplatz und schreibe Karten. Langsam werden die  reservierten Plätze um mich herum besetzt.

Schreck lass nach, rechts neben mir setzt sich eine vollschlanke Dame auf den 08/15- Sitz, die dem neben ihr sitzenden, noch viel  „voluminöseren“ Mann viel Platz einräumen muss. Deshalb werde natürlich auch ich bedrängt. Da ich selbst nicht gerade Zündholzformat habe, sehe ich einigermassen unruhig der Ankunft meiner Nachbarn zur Linken entgegen.

Der Corso hat bereits begonnen, immer noch sind zwei Plätze links von mir frei und das bleibt auch so bis zum Schluss. Wie schön, ich kann mich so richtig breit machen und mit meiner Fürzli zwischen zwei Fahnenmasten hindurch zielen!
 
Von heissen Rhythmen begleitet tanzen als erstes die pink/weiss/silbernen Engel an uns vorbei. Ich komme mir vor wie an einer Miniausgabe des Carnevals von Rio.

  
(http://up.picr.de/9742866qac.jpg)


Dann die Stelzenläufer,

 
(http://up.picr.de/9742851txu.jpg)


gefolgt von eleganten Damen,


(http://up.picr.de/9742850cxw.jpg)


Und noch ein paar Bilder:

 
(http://up.picr.de/9742853osh.jpg)


 
(http://up.picr.de/9742854ssu.jpg)



(http://up.picr.de/9742863pen.jpg)



(http://up.picr.de/9742856uat.jpg)



Oh ja, ein paar hübsche Männer gibt es auch noch zu sehen:



(http://up.picr.de/9742855bkr.jpg)



(http://up.picr.de/9742858uhn.jpg)



Und Fahnen schwingen können nicht nur die Schweizer



(http://up.picr.de/9742861vux.jpg)


 
(http://up.picr.de/9742857uku.jpg)



(http://up.picr.de/9742859uvu.jpg)



Und der gefällt mir natürlich am besten. Er bearbeit sein Schlagzeug wie ein Profi.



(http://up.picr.de/9742864rgd.jpg)


Als gegen vier Uhr der Corso zum zweiten Mal vorbei kommt, bin ich froh, meine Jacke wieder anzuziehen und  mich dem Strand entlang auf den Weg zum Bus zu machen, denn die Sonne hat sich hinter den Häusern versteckt und es wird doch langsam kühl.


(http://up.picr.de/9742849nqh.jpg)



Während ich warte, sehe ich, wie eine andere Reisegruppe Sträusse von Mimosen in ihren Bus verfrachtet.



(http://up.picr.de/9742865epx.jpg)



Monique ist Holländerin, sagte ich das schon? Auf der Rückfahrt erzählt sie uns, dass sie ihren Mann während seines Urlaubs in Holland kennenlernte. Er lädt sie ein, ihn einmal in Imperia zu besuchen.  Dort wird sie von  ihrer Schwiegermutter in spe zum Nachtessen eingeladen und erkundigt sich telefonisch wann sie denn erscheinen solle.
- Um acht Uhr. -

Pünktlich steht sie mit einem Blumenstrauss vor der Tür. Schon falsch. So etwas von unhöflich! Dass man hier nicht vor halb neun erscheint, wenn man eine Einladung für acht Uhr hat, musste sie jedoch erst lernen. Zum Trost überreicht sie den teuren Blumenstrauss – ein totaler Missgriff – sie hat Blumen gewählt, die man hier zu Beerdigungen schenkt!


Bis bald, liebe Grüsse
helia



 


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Weisser Bussard am 07. März 2012, 07:32:38
Das nenne ich wahrhaften Luxus.
Früh am Morgen SO EINEN Reisebericht lesen und ansehen zu können und dann in den Arbeitstag zu starten.

 :guru:
Dankeschön.


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. März 2012, 13:52:47


 :freu:  Das freut mich aber, da habe ich ja Alex den Alltag versüssen können!   :mampf:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Malve am 07. März 2012, 14:09:09

Liebe Helia :wink2:

Bin erst jetzt auf Deinen neuen Beitrag gestossen.

Wunderschöne Fotos hast du da reingestellt. :zwinker:

Wahnsinn die Dekorationen mit den Zitrusfrüchten, muss das nachher noch genauer anschauen.

Jetzt muss ich  :schritt:

Liebe Grüsse
Malve


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 08. März 2012, 08:52:48
 :) Ich versuch gerade mir 150 Tonnen Zitrusfrüchte auf einem Haufen vorzustellen..... :boah:
 :knud: Danke Helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: fortuna am 08. März 2012, 12:52:08
 :boah: liebe Helia, all die Kunstwerke mit den Zitrusfrüchten...das sieht ja fantastisch aus :guru: . Und  FANTASTISCH auch dein Bericht :guru: !
Hab mir DEN extra für heute "aufgespart", so konnte ich dich jetzt ganz gemütlich auf deiner Reise begleiten. VIIIELEN DANK für's mitnehmen :blume:

So nett und alles eure Reiseleiterin auch gewesen sein mag...mit DIESEM Vornamen werd ich mich NIIE mehr anfreunden können :krank: ...hab den darum in deinem Bericht grosszügig "überlesen" :zwinker: .


Viel Spass auf deiner nächsten Reise...lass uns nicht zu lange warten :zwinker:

Liebs Grüessli


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Ambre am 08. März 2012, 12:56:07
Liebe Helia,

ich freue mich, Dich wieder einmal virtuell auf Deiner Reise zu begleiten. Besten Dank für den Top-Bericht und die schönen Fotonen.

Bin schon gespannt auf die Fortsetzung.  :kuss:

Liebe Grüsse

Fortuna hat mich nun auch schon Froschseitig überholt! Wie man hier immer sagt: il n'y a pas le feu au lac!  :zwinker:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Anne am 08. März 2012, 19:28:44




(http://s.rimg.info/4e056fcc937864be4b6c495e2ade2659.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.3308.html)  Die sind ja so was von toll diese Kunstwerke aus Zitrusfrüchten.
Ich hatte noch nie etwas von diesem Zitronenfest gehört. Vielen Dank liebe Helia für die schönen Bilder. (http://s19.rimg.info/fa3d623232ccb7660a5b68d6f4525218.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.162225.html)



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 09. März 2012, 19:50:00
Liebe Helia

Viiiiielen, vielen DANK für den wunderschönen und TOLLgeschriebenen Bericht mit den megagalaktischstarkundkosmischgrellen Bilder!!! (http://s18.rimg.info/a23308f3cf439666fa136be875ac9dfa.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.151431.html)

Wie Anne habe ich noch nie etwas von diesem Zitronenfest gehört  :scham4: ... aber das sieht ja sooo gut aus!
Das sind wahre Künstler!  :guru:
Kann man denn die Früchte nach dem Fest noch gebrauchen, oder bleiben die Kunstwerke stehen?

Nochmals herzlichen DANK für's Mitnehmen
und ich ziehe den (passenden) Hut  (http://s18.rimg.info/f4200d6d32155376e6b2a2dcf52432b6.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.146944.html)
Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 10. März 2012, 03:46:45


Guten Abend liebe Förmchen,

Malve viel Spass beim anschauen

Martina das übersteigt auch mein Vorstellungsvermögen   :eek: – und einen neuen Avatar hast du auch?!

Tztztz Fortuna hier darf man nicht froschseitig überholen, das ist nur in Grossbritannien erlaubt! Aber das mit M. tut mir leid, schade ich kenne ihren Nachnamen nicht, sonst könnte ich den Vornamen gerne vermeiden. . . . .  :zwinker:

Lass‘ dich nicht aus der Ruhe bringen Ambre, denn so schnell wird der See nun wirklich nicht brennen . . .  und gleich folgt die Fortsetzung.

Ja Anne, und alles Massstabgetreu! - bitte, gern geschehen.

Du stellst aber Fragen Zwirbel! Aber du hast natürlich recht, das hat mich auch interessiert. Die Früchte werden nach dem Fest verbilligt abgegeben und zu Saft oder Confi verarbeitet. 150 Tonnen??? Jetzt frag‘ mich bloss nicht wer alle die Orangenmarmelade- Brötchen isst!  :krank:


Auf unserer Fahrt nach Genua, der Hauptstadt Liguriens, sehe ich wie die Häuser, Dörfer und Städte an den Berghängen kleben – schlimmer als in der Schweiz. Zwar regnet es nicht, aber es ist heute gar nicht frühlingshaft, sondern eher winterlich kalt und neblig.

Genua, „La Superba“, die Erhabene, so genannt ihrer ruhmreichen Vergangenheit wegen als mächtige Seerepublik. So sagen die einen; der wunderschönen Paläste wegen sagen die andern – ich habe mich mit der ersten Begründung angefreundet.

Blick über das Häusergewirr von Genua.



(http://up.picr.de/9778331bad.jpg)



Die Genueser scheinen das Bergsteigen auch nicht so sehr zu schätzen, denn wo es möglich ist, haben sie Zahnradbahnen und Aufzüge gebaut, um die höher gelegenen Quartiere und Häuser zu erreichen. Bei hohen Wohnhäusern wurden sogar auf mehreren Stockwerken gedeckte und ungedeckte Übergänge zum Nachbarhaus gebaut. Und es gibt, tatsächlich nach Schweizer Vorbid, eine Zahnradbahn welche auf den/die Righi fährt, der Berg ist 300 m hoch, mit Blick über die Stadt.



(http://up.picr.de/9778327dpw.jpg)



La Lanterna“, das von der See aus schon aus 36 Meilen Entfernung sichtbare Wahrzeichen von Genua, steht seit dem 12. Jahrhundert an dieser Stelle. Ob man bei diesem Wetter wirklich so weit sehen kann?
Im Krieg gegen die Franzosen im Jahr 1506 und im Zweiten Weltkrieg wurde er stark beschädigt, aber immer wieder auf demselben Felsen aufgebaut und geleitet die Schiffe seit Jahrhunderten sicher auf ihrem Weg in den Hafen. Gesamthöhe 117 m.



(http://up.picr.de/9778319qhq.jpg)



Kathedrale San Lorenzo


(http://up.picr.de/9778329mno.jpg)



Ihre auffallendsten Merkmale sind die ungleich hohen Glockentürme, die typische Schwarz-Weiss-Fassade aus weissem Marmor und schwarzem Schiefer, die Zentralrosette und die farbigen Säulen, welche die Eingangsportale einrahmen.



Der Dogenpalast Palazzo Ducale stammt aus dem 13. Jahrhundert und seinen Namen erhielt er 1339 als Simon Boccanegra zum ersten Dogen Genuas ernannt wurde. Heute finden dort Ausstellungen statt, wie zum Beispiel noch bis 1. Mai: „Van Gogh, und, die Reise von Gauguin.“



(http://up.picr.de/9778328dcb.jpg)


(http://up.picr.de/9778256ype.jpg)



Von der Piazza Ducale geht der Spaziergang weiter zur Piazza de Ferrari mit ihrem schönen Springbrunnen.



(http://up.picr.de/9778330dyp.jpg)



In der Altstadt sind die Gassen so eng, dass man sich unwillkürlich fragt, ob nach einigen Metern mehr noch ein Durchkommen möglich sei.


 
(http://up.picr.de/9778332enn.jpg)



(http://up.picr.de/9778333lgt.jpg)



Und am Hafen trifft man. . . . wer erkennt sie?



(http://up.picr.de/9778334cnv.jpg)


die Caravelle aus Roman Polanskis Film Die Piraten.


Für eine Entdeckungsreise auf eigene Faust ist es mir nun aber doch zu kalt und ich kaufe lieber ein paar Mitbringsel ein. Wie schön, keine Sorgen wegen Übergewicht!!



(http://up.picr.de/9778262qyy.jpg)



Dann rasch zum wartenden Bus und an die Kaffeemaschine! Alle 18 Leute sind schon eine Viertelstunde zu früh da und alle sind froh, dass sie von der zwar interessanten und schönen, aber heute unfreundlich kalten Stadt in den warmen Bus wechseln können.


Ein schönes Wochenende wünscht euch
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 10. März 2012, 10:48:00
 :dank2: :dank2: :dank2: :dank2: :dank2:  liebe Helia  !

C'est super la fête du citron   :zwinker:  und dann nach Genua ...   bellissimo   :D

Ich bin begeistert von Deinen Reiseführungen  ....  und freue mich auf weitere    :zwinker:


liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Zwirbel am 10. März 2012, 13:13:50
BELLISSIMO... ist das richtige Wort für Deinen Bericht, liebe Helia!

Vielen, vielen Dank!
Ich war noch nie in Genua, aber jetzt meine ich, es etwas zu kennen  :zwinker:

(http://s14.rimg.info/a7cbfd1247c8a526c694318fea52d6c5.gif) (http://smiles.rc-welt.com/smile.116600.html)

Zwirbel


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Weisser Bussard am 10. März 2012, 20:38:44
Vielen Dank
 :zwinker:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 11. März 2012, 02:36:33


Mimi, Zwirbel, Alex,

bitte gern geschehen - und bald geht es weiter, aber erst muss ich nun wirklich ganz dringend, unbedingt und zähneknirschend meine Steuererklärung ausfüllen. . . !!   :drama:

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 11. März 2012, 03:02:27
 :D Genua hab ich mir heute Nacht angeschaut, auch ich war noch niemals dort...überhaupt noch nie in Italien.  
;D Wahrscheinlich träum ich gleich von engen Gassen in denen die Häuser auf mich zukommen.
Aber das macht überhaupt gar nix!  :kuss: Danke, ich finds toll!

Zitat
und einen neuen Avatar hast du auch?!
:D Ja und bin ganz stolz drauf


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 15. März 2012, 05:47:03
Hallo Förmchens,

jetzt geht’s wieder ein wenig weiter.

Aufgepasst Martina, hier kommen die nächsten Traumvorlagen.   ;D


Zurück in Diano Marina muss eine unserer Mitreisenden noch Marken haben. Ich erkundige mich am Kiosk beim Bahnhof ob sie Marken verkaufe. „Nein, die Strasse entlang und dann links ist die Post.“ Wir marschieren los. Und wir sind in der Schweiz ja nicht so rückständig, dass wir nicht schon seit einiger Zeit bei der Post und vielen andern Ämtern nach dem Lotterieprinzip zum Schalter vorgelassen werden. Man zieht eine Nummer und wartet mehr oder weniger geduldig darauf, dass sie, von einem akustischen Signal begleitet, auf einer Anzeigetafel erscheint.

Sowas gibt’s also auch in Italien – aber damit nicht genug, die Italiener schützen sich dazu noch vor Posträubern und andern bösen Buben.
Ein kleines Postamt mit vier Schaltern lässt nur eine bestimmte Anzahl Leute im Schalterraum warten, ich denke, es waren etwa sechs bis acht. Man hat keine Chance durch die zwei automatischen Türen zu kommen, bis jemand die Post verlässt. Bis sich dann die beiden Türen hinter der austretenden Person geschlossen haben, ist man zwischen den andern beiden gefangen. Erst dann kann man sich endlich mit einem „Los“ bedienen.

Und das alles für acht europataugliche Briefmarken, welche erst noch im rückwärtigen Raum geholt werden müssen!!


Als wir anderntags Monique ('tschuldigung Fortuna   :roll:) wieder treffen ist sie ganz enttäuscht, sie hatte um 07.01h. 26 Tassen für den Kaffee bereit gestellt und niemand ist erschienen!  ;D

Sie beruhigt sich aber schnell und erzählt weitere Anekdoten aus ihrem Leben.  

Sie will zu Hause in Holland ihre Schule beenden, bevor sie zu ihrem Freund auswandert. Weil sie aber nicht allzu lange auf ihren Italian Lover warten will lädt sie ihn auch einmal für eine Woche zu ihren Eltern nach Hause ein.

Am zweiten oder dritten Tag hört sie wie er heimlich mit la Mamma telefoniert und sich beklagt, dass er jeden Tag Kartoffeln vorgesetzt bekommt. Na ja, in Italien ist es Pasta und in Holland sind es eben Kartoffeln.

Dann aber klagt er über Bauchweh, Monique geht mit ihm zum Arzt – und was empfiehlt der holländische Arzt gegen sein Bauchweh? Richtig, Kartoffeln!!

Se non e vero, e ben trovato! (Wenn es nicht wahr ist, ist es gut erfunden)

Aber dann – Ende gut alles gut? Wie man’s nimmt, Monique kann nicht kochen. Die arme Mamma. Welche Sorgen sie sich um ihren Sohn machen muss! Und wie kann er bloss ausgerechnet eine Holländerin heiraten wollen, mit all‘ der Auswahl an Italienerinnen!?
Und dann kann sie nicht einmal kochen. So eine Schande, der arme Bub, er wird ja verhungern!

Um la Mamma zu besänftigen lädt Monique sie auch einmal zum Essen ein und gibt sich eine schreckliche Mühe. Nach diesem Essen und weil sie sieht, dass ihr Sohn nicht von der Holländerin lassen will, versucht la Mamma Monique ein wenig Kochen beizubringen.

Wie viel es genützt hat? Monique meint: „Ich habe jetzt die beste Köchin der Welt!“ . . . .

Gestern Abend hat sie aber selbst gekocht: Spaghetti mit einer Sauce aus Cherrytomaten, Mozzarella, Salz und ein bis zwei Esslöffel Pesto.

Dies erzählt sie uns auf dem Weg nach Nizza.


Die Terrassen, welche wir während unserer Fahrt immer wieder an einigen Berghängen sehen, setzen sich bis zu 20 km. Landeinwärts fort und wurden alle von Hand gebaut. Die Ligurer sind auch heute noch bekannt als „Chrampfer“ (schwer arbeitende Leute).


Dann sehen wir zur rechten ein kleines Dorf/eine Gemeinde, Seborga, welche zu früheren Zeiten selbständig war und irrtümlich als Fürstentum anstatt als Dorf bezeichnet wurde.
 
Deshalb liess sich Giorgio Carbone zum Fürsten von Seborga ausrufen. Er gab sich den Titel, Giorgio, I Prinz von Seborga. Er liess eigene Briefmarken drucken und eigene Münzen prägen, welche natürlich ausserhalb der Gemeinde wertlos waren, da weder von Italien noch von Europa anerkannt.
 
Siehe auch:

HIER (http://en.wikipedia.org/wiki/Giorgio_Carbone)  und  HIER (http://it.wikipedia.org/wiki/Giorgio_Carbone)  


Hier muss ich Mariele um Nachsicht bitten – von der Côte d’Azur habe ich bloss ein paar Bilder, aufgenommen von der Grande Corniche aus.

Vorteil der privat Reisenden, sie können anhalten wo sie wollen. . . .



(http://up.picr.de/9827644blo.jpg)




Zu Beginn des Tages müssen wir noch mit einem bewölkten Himmel vorlieb nehmen.




(http://up.picr.de/9827642otz.jpg)




(http://up.picr.de/9827643ekb.jpg)




(http://up.picr.de/9827646tim.jpg)




(http://up.picr.de/9827647qxv.jpg)





In Nizza jedoch, ist eitel Sonnenschein   ---    und jetzt die grosse Enttäuschung für alle Liebhaber/innen von Bildern --- ich denke wieder einmal nicht an meinen Ersatzakku und lasse ihn im Bus vor sich hin dösen!!


Mit einem nutzlosen Fotoapparat wandere ich der Strandpromenade entlang und finde es nur halb so schlimm – die Hotelkästen kann man auch andernorts an der Côte bewundern. Was mich eher mopst, dass ich die Marktstände nicht knipsen kann. Aber auch Märkte gleichen sich ja mehr oder weniger.

Mit noch gut einer dreiviertel Stunde vor mir, setze ich mich in eines der Restaurants welche sich zu beiden Seiten der Marktstände befinden um ein Schw. . .  Mineralwasser zu trinken.

Der Kellner fragt ob ich essen will. Da wir immer um die Mittagszeit „frei“ haben, bleibt mir nichts anderes übrig als ja zu sagen, weil ich sonst wieder gehen muss. Ja, sagt der Kellner, dann servieren wir Mineral. Als er zurück kommt sage ich ihm, er soll mir etwas empfehlen, das man isst, wenn man keinen Hunger hat – und im Übrigen müsse ich noch zum Nachtessen. „Ja“ meint er, „bis am Abend ist es ja noch lange hin. Und eine kleine Vorspeise?“ Na ja, eine kleine.

Er bringt mir dann in einem Trinkglas kleine Ziegenkäse- Gurken- und Tomatenwürfel in gut gewürztem Kichererbsenpüree und daneben ein paar Blättchen Salat – sehr gut. Dann gibt es das Tagesgericht, Roastbeef auf Lauchbeet mit gebratenen Kartoffeln.

Ich mag Kartoffeln sehr, aber eingedenk des Antipasti-Buffets, lasse ich den grössten Teil im Teller und sage dem Kellner ich würde nächste Woche kommen um den Rest zu essen. Mit einem Grinsen erklärt er sich einverstanden.

 
Dann nach Monaco.
Jetzt habe ich Zeit den Akku auszuwechseln und es gibt auch wieder Fotos.

In Monaco darf kein Bus in irgendeiner Strasse auch nur anhalten – geschweige denn parken! Wir verziehen uns also in den Untergrund und erforschen anschliessend das Fürstentum zu Fuss.

Als wir wieder an die Oberfläche kommen begrüsst uns als erstes das monegassische Wappen, auf dass wir keinen Augenblick vergessen wo wir sind!



(http://up.picr.de/9827649fuc.jpg)



Hier sind Strassen, Plätze und Gebäude so sauber und tipp topp instand gehalten, dass man ohne Probleme auf der Strasse leben, schlafen und essen könnte – so es denn gestattet wäre. Keine „Freileitungen“, keine Klima-Kästen an den Aussenwänden der Häuser. Punkto Sauberkeit und Strafen für „Littering“ ist Singapur ja Spitze, aber Monaco ist auf dem besten Weg, der Löwenstadt den Rang abzulaufen.


Zuerst zeigt uns Monique die Villa von Caroline. . . .  



(http://up.picr.de/9827650pml.jpg)



. . . . . und jene von Stéphanie



(http://up.picr.de/9827651bxf.jpg)



Dann die Kathedrale, erbaut mit weissem Stein aus la Tourbie, wo Fürst Rainer Grace Kelly heiratete und wo sie ihre letzte Ruhestätte fand.



(http://up.picr.de/9827652jiu.jpg)



Beim Bummel durch die Stadt sehen wir immer wieder Häuser, die aussehen als wären sie aus Zuckerguss.




(http://up.picr.de/9827655mnq.jpg)




(http://up.picr.de/9827654nxz.jpg)



Und weiter mit Monaco geht es morgen/heute Freitag. Einen unfallfreien Endspurt ins Wochenende wünscht
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: traudel am 15. März 2012, 20:13:37
Ich komm aus dem Staunen nicht raus!


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 16. März 2012, 01:16:43


Liebe Förmchen,

versprochen ist versprochen, auch wenn ich Freitag anstatt Donnerstag geschrieben habe.   :roll:

Weiter geht es mit dem Fürstenpalast, welchen wir bestaunen, wie sich das für echte Touris gehört, auch der sieht aus wie aus der Konditorei.



(http://up.picr.de/9827658jkq.jpg)




(http://up.picr.de/9827656yca.jpg)




Und weil’s so schön ist gleich nochmal aus einer andern Perspektive. Ach so, das heisst ja heute „aus einer anderen Optik“.




(http://up.picr.de/9827657hyp.jpg)





Auch die Palastwache darf nicht fehlen.




(http://up.picr.de/9827662noe.jpg)




(http://up.picr.de/9827672fav.png)




Hochwasserhosen trägt man, wenn das Geld nicht für mehr Stoff reicht – die Monegassen haben das Problem mit Gamaschen gelöst.  ;D
     
Leider gibt es keinen Kaffee beim Fürsten, wie Monique versprochen hat. Wo wir uns doch so gefreut hatten! :zwinker:


Nein, Vermüllung kennen sie nicht, aber Souvenirs wollen sie natürlich auch in Monaco verkaufen.




(http://up.picr.de/9827659zck.jpg)




(http://up.picr.de/9827663gjt.jpg)



Dann der Hafen



(http://up.picr.de/9827664qzx.jpg)




Die über alle Massen teuren Wohnungen. . . . .



(http://up.picr.de/9827665qmx.jpg)




Und ein letzter Blick über die Stadt




(http://up.picr.de/9827666aew.jpg)




Dann zwei Minuten Fahrt in die nächste Untergrundgarage, weil Monte Carlo muss doch auch noch!! Man kann doch als Tourist das Casino nicht auslassen, wo es gleich um die Ecke liegt.

20 Minuten Aufstieg über Treppen und steile Strassen um den Geldvernichtungspalast zu sehen?




(http://up.picr.de/9827667oqh.jpg)




Tja, das war aber erst der Eingang.

Monique hat natürlich auch hier eine Geschichte auf Lager:
Ein Frauen-Kegelklub, bestehend aus sechs Spielerinnen, hat sich eine Reise an die Riviera gegönnt. Sie wollen im Casino Sekt bestellen und ihren zu Hause gebliebenen Männern ein Bild davon schicken, wie gut sie es sich gehen lassen. Monique geht gerade in dem Moment vorbei als der Kellner den Eiskübel mit der Flasche auffährt, sie entkorkt und die Gläser füllt.

Bei der Heimfahrt sind die Damen ziemlich still. Schliesslich erzählen sie Monique was ihnen passiert ist.
Als sie die Rechnung erhielten, dachten sie, es sei dem Personal ein Fehler bei der Kommastelle unterlaufen. 420.00 Euro. Das sollte doch bestimmt 42.000 heissen?

Nun hat aber der Kellner einfach nur Bahnhof verstanden, als die Damen "Sekt" verlangten. Denn sowas kennen die Franzosen nicht. Um dem Kellner begreiflich zu machen was sie wollten sagten sie, sie möchten Champagner - und Champagner hatten sie auch erhalten.


Casino von vorne


(http://up.picr.de/9827669jjm.jpg)



Casino von hinten



(http://up.picr.de/9827670eiu.jpg)



Casino im Spiegel der Parkanlage



(http://up.picr.de/9827668eob.jpg)



Ja sicher, ein prächtiger Bau, aber das sollte nun wirklich für die nächsten zwei bis drei Jahre genug Casino sein!





(http://up.picr.de/9827671ykj.jpg)




Und das war’s dann auch! Tschüss Riviera dei Fiori, Côte d’Azur, den Vorgeschmack des Frühlings habe ich genossen und hoffe, dass ich auch euch etwas davon vermitteln konnte.

Liebe Grüsse
helia



Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 16. März 2012, 02:25:50
Liebe Helia,
 ;D ein Schelm der denkt, dass das des Kellners Absicht war.
Eigentlich ist es gar nicht sooooo schlimm wenn du den Ersatzakku vergisst, die "nur Text Version" ist wirklich super gelungen. Überhaupt....man erlebt alles wirklich mit und hört im Hintergrund wie M...... ihre Geschichten erzählt! Ich hab das schonmal gesagt und wiederhole es gerne: Es ist die geniale Mischung aus Sightseeing, Attraktionen und den kleinen Begebenheiten am Rande, die deine Reiseberichte so genial und einmalig machen.  :guru: Deine Art die Dinge zu betrachten gefällt mit ausserordentlich gut.
 :kuss: Vielen Dank und ganz liebe Grüße, Martina


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: mimidan am 16. März 2012, 10:09:27
Liebe Helia, ich schliesse mich jetzt direkt an martina weil Sie es sooo gut schreibt !

Es stimmt beim Lesen von Deinem Bericht, mit den schönen Aufnahmen, glaubt man wirklich dabei gewesen zu sein...
und Monique Geschichten ...  sehr gut, lustig, nicht langweilig  :zwinker:

Ich war nor nie in Monaco, nur oben durch gefahren aber es ist sehenswert, besonders diese Sauberkeit  !

Vielen Dank Helia und liebe Grüsse

mimi          :kuss3:


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: powerjulchen am 16. März 2012, 10:32:58
So jetzt hab ich auch endlich mal Zeit gehabt mit Dir zu reisen.......und ich muss sagen es hat sich sowas von gelohnt.......:guru:....vielen Dank fürs mitnehmen Helia......dank Deiner ausführlichen Beschreibung und Bebilderung war es mir wirklich als wäre ich selbst dagewesen.....:kuss:....und es war wunderschön.....


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 18. März 2012, 19:00:18


Danke Martina,  :freu: mich, dass dir auch meine Texte gefallen. Und ich gehöre auch zu den Schelmen.   ;D

Mimi, wenn du das nächste Mal über die Corniche fährst, mach' einen Abstecher nach Monaco, es lohnt sich, die Zuckergussbauten anzusehen!   :mampf:

Danke Julchen, schön, dass es dir gefallen hat.   :ja: 

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 06. April 2012, 10:44:25


Liebe Förmchen,

auf der Suche nach den Osterfeiertagen bin ich einem vorwitzigen Hasen begegnet. Muss aber gleich betonen, dass er nicht aus meiner Werkstatt stammt.


bitte um Entschuldigung: da der Hase so schon sehr sexy ist, habe ich ihn etwas unscharf aufgenommen



(http://up.picr.de/10045694nj.jpg) 



Dieser, sonst sehr sympathische, rosa Bonbonhase meinte, ich hätte sie wohl nicht alle. Ostern finde nicht im Aufzug statt, Ostern werde im Freien abgehalten. Auf der Wiese, im Wald, im Stau am Gotthard und auf Städteflügen – oder aber in der Kirche und bei diversen Festessen.

Ich müsste mich da schon etwas anstrengen, Eier färben, Schokoladehasen- und Hühnchen besorgen und Nestchen verstecken.
Wenn ich jedoch den Kopf über den Balkonrand stecken würde, könnte ich ja auch schon ein bisschen Ostern schnuppern.
Was ich dann auch tat - und was ich sah, natürlich gleich mit Fürzli und Zoom verewigte.



(http://up.picr.de/10045685et.jpg) 



Den weisen Worten des Bonbonhasen folgend suchte ich nach einem Osternest.
 
Insgeheim dachte ich zwar, der kann mich mal, schliesslich sind ja immer noch die Nägel von Weihnachten zwischen Decke und Wand des Lifts eingeklemmt.
 
In einem kleinen Körbchen und in der Mappe in welcher ich die Bilder für den Lift aufbewahre, fand ich dann doch noch etwas um der Personenbeförderungsmaschine einen Ostereieranstrich zu geben.

Und auch hier sei es geklagt, ich schmücke mich, nein den Aufzug natürlich, mit fremden Federn, respektive "Filzereien".



(http://up.picr.de/10045695ug.jpg)   



Dann fand ich noch etwas und konnte nicht widerstehen es hier einzustellen. Zwar ist es weder Huhn noch Ei, Ei war es wohl einmal, und auch kein Hase, eher ein Zwerglein. Und diesen schnuckeligen Zwerg fand ich unter meinen Bildern von Menton.



(http://up.picr.de/10045686nf.jpg)   

 

Hiermit wünschen der Bonbonhase und ich, euch allen schöne Osterfeiertage und ein süsses Osternest.

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Martina am 07. April 2012, 11:08:24
 :kuss3: Dankeschön liebe Helia für die schicke Osterdeko! Sieht prima aus...der Hase  :totlach:
Ich wünsche dir auch schöne Ostertage  :wink1: Martina


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Ambre am 07. April 2012, 16:00:18
Vielen Dank liebe Helia . . .    für Deinen Bericht, den Bonbonhasen und den kleinen Zwerg (soooo schnüggelig).

Falls Du wieder einmal die Côte d'Azur bereisen möchtest: es gibt hier eine kleine Ortschaft die mir sehr am Herzen liegt LES ARCS SUR ARGENS (Var). Zwischen Draguignan und Le Muy, ca. 30 km im Innern des Landes, fern vom "grossen Tourismus".

Vom Dorfplatz mit dem "Kiosque Offenbach" wo alle Wochenmärkte und der jährliche "Bal du 14 juillet" (Nationalfeiertag) mit Orchester stattfinden, zum Aufstieg in die Altstadt (sehr schön renoviert) bis zur Burg (heute ein Restaurant) . . .     In den Gassen und den kleinen Plätzen der Altstadt findet auch alljährlich der "marché artisanal" statt. Etwas ausserhalb des Dorfes (wir wohnten gleich nebenan) das "Château de Ste-Roseline", sehenswert. Ausserdem haben die beiden Brüder (richtige Barone, Nachkommen des einstmaligen Besitzers) ein Weingut und "chogeguete Wii" den man direkt ab Weingut kaufen kann.

Ein kleines Dörfchen, nicht sehr weit, hat uns ebenfalls angezogen: La Motte. Hauptsächlich "Le Domaine des Demoiselles" mit einem Rosé . . .           mhhhhhhhhhhhh!

Leider, leider, das Häuschen das wir damals mieten konnten ist nicht mehr frei, der Besitzer (ein Schweizer) ist nun definitiv dort eingezogen.

Wiki hat eine schöne und detaillierte Beschreibung von Les Arcs, leider alles auf Französisch:

http://fr.wikipedia.org/wiki/Les_Arcs_(Var)#Lieux-dits_et_hameaux (http://fr.wikipedia.org/wiki/Les_Arcs_(Var)#Lieux-dits_et_hameaux)





Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: helia am 07. April 2012, 16:47:54


Danke für den Tip liebe Ambre,

und jetzt weiss ich, dank deines Links, sogar noch wie Les Arcs zu seinem Namen kam. das tönt alles sehr sympathisch, wie kann man denn nur von dort weg ziehen???

Und auch dir Martina, danke, ich freue mich, wenn der Hase nicht nur mir gefällt.   :zwinker:

Liebe Grüsse
helia


Titel: Re:Auf der Suche
Beitrag von: Ambre am 07. April 2012, 19:07:21
Helia, wir sind nicht von dort weggezogen. Wir hatten das Häuschen nur 1 Monat im Jahr während den Sommerferien zur Miete (fast 20 Jahre lang!).