Falken-Foermchen

Treffpunkte => Förmchen-Galerie => Thema gestartet von: powerjulchen am 12. Juni 2014, 07:38:10



Titel: Makroaufnahmen
Beitrag von: powerjulchen am 12. Juni 2014, 07:38:10
Vielleicht entscheiden sich ja doch noch einige Förmlis dazu sich ein Makro zu holen....:zwinker:....dann bin ich nicht mehr alleine....:kicher:


Hier gehen sie jedenfalls nicht mehr verloren.....:zwinker:




(http://up.picr.de/18587213vt.jpg)



(http://up.picr.de/18587218ds.jpg)



(http://up.picr.de/18587220tv.jpg)



(http://up.picr.de/18587221xi.jpg)



(http://up.picr.de/18587224mj.jpg)



(http://up.picr.de/18587226qk.jpg)



(http://up.picr.de/18587230ob.jpg)



(http://up.picr.de/18587231cy.jpg)



(http://up.picr.de/18587244tz.jpg)



(http://up.picr.de/18587246mu.jpg)



(http://up.picr.de/18587247cb.jpg)



(http://up.picr.de/18587257uf.jpg)



(http://up.picr.de/18587258os.jpg)



(http://up.picr.de/18587259cn.jpg)



Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 12. Juni 2014, 08:52:23
Julchen,
deine Bilder sind wunderbar. Und neiderregend (naja, Neid nicht, aber.....)
 :schmoll:
so was habe ich noch nie hingekriegt. Oft versucht, nie erreicht, mit Zwischenringen und Balgen, aber eine digitale Spiegelreflexkamera muss "die neue" nun doch sein. Immerhin habe neuerdings ich eine digitale Kompaktkamera, für Blumen geeignet, aber für Schmetterlinge und Vögel ist die Fluchtdistanz immer gleich unterschritten.
weswegen ich heftigst von einer Neuanschaffung träume
und deshalb konkrete Fragen:
 :frage:

wie nah gehst du denn ran?
Wie sieht es mit Vögeln aus, was hast du für Objektive?
Bei der T-70 habe ich die Entfernung manuell einstellen können (alles andere auch), aber bei den heutigen Autofokus-Cameras kriegt man Blätter scharf, aber keine flauschig-federigen Vögel dazwischen.
Aber deine sind scharf.

Also kurz und gut, was muss ein Fotoapparat können?
Und was wiegt das?

viele Fragen.
 :kicher:

dank dir für dein offenes Ohr.
 :dank:

Paloma







Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Malve am 12. Juni 2014, 10:01:49


Julchen super tolle Fotos.  :kuss3:

Ich finde es gut, dass du ein neues T......gemacht hast so findet man die Bilder besser.

So zum Beispiel für ein Puzzle, wen man das darf. :zwinker:

Liebe Grüsse
Malve


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: halliwell am 12. Juni 2014, 18:07:20
Wunderschöne Bilder Julchen  :guru: Da lohnt es sich ein solches Objektiv anzuschaffen :ja:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: mimidan am 13. Juni 2014, 21:34:51
Julchen...  Du hast mich jetzt soooo gluchtig gemacht mit den herrlichen Macros das ich nicht mehr warten will um mir ein makro Objektiv zu kaufen    :sofort: :sofort:

und zudem da es jetzt noch ein extra thread gibt dafür  ...   :D

ich freue mich schon das erste makro hier reinzustellen   :zwinker:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 15. Juni 2014, 18:08:55
es sind zwar keine Tiere,
aber immerhin Blüten (echtes Johanniskraut und Berufskraut)

(http://up.picr.de/18623073zm.jpg)

(http://up.picr.de/18623075uj.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 18. Juni 2014, 15:59:45
(http://up.picr.de/18653350hk.jpg)

Saumwanzen paaren sich auf einem Sauerampferblatt, der Futterpflanze für die Raupen


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Edith am 18. Juni 2014, 16:46:46
Du hast ja wieder super Fotos, einfach der Knaller! Ja, selbst die Bewegungsunschärfe ist noch toll zu sehen! Du würdest bei unserer Fotoausstellung gut dazupassen! Einfach genial!
Herzlichst Edith :toll: :freu2: :toll:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 18. Juni 2014, 19:50:15
Momentan schau eich nur ab und zu ins foermchen herein, und es lohnt sich immer.  Grossartig!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 18. Juni 2014, 21:16:02
Danke für die Blumen, Tutey und Edith!
Hier kommt noch was.

(http://up.picr.de/18640269bf.jpg)

eine Flockenblume mit einer winzigen Blattwanze



Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: powerjulchen am 19. Juni 2014, 08:11:02


wie nah gehst du denn ran?
Wie sieht es mit Vögeln aus, was hast du für Objektive?
Bei der T-70 habe ich die Entfernung manuell einstellen können (alles andere auch), aber bei den heutigen Autofokus-Cameras kriegt man Blätter scharf, aber keine flauschig-federigen Vögel dazwischen.
Aber deine sind scharf.

Also kurz und gut, was muss ein Fotoapparat können?
Und was wiegt das?




Also Zwischenringe kannst du vergessen.....und für Vögel ist ein Makro auch nicht unbedingt geeignet....da brauchste schon ein Tele....ich gehe ziemlich nah dran...so 10 -5 cm...aber das kommt dann auch auf das Makroobjektiv an....die Kamera mit Makro wiegt kaum was....mit Tele ist es schon was schwerer...so um die 3 kg.....aber ich hab nur ein 300er Tele...Zwirbel hat ein 500er und trägt schon etwas mehr mit sich rum....:zwinker:....achso billig ist das ganze natürlich auch nicht.....und man kann auch bei den heutigen guten Kameras auf manuell stellen....ich hoffe deine Fragen sind jetzt beantwortet....:zwinker:....und die folgenden Bilder...... die schon was älter sind....würdest du niemals nicht mit einer Bridgekamera hinkriegen.


Aber trotzdem sind deine Bilder schön....:kuss:



(http://up.picr.de/18658674ds.jpg)

(http://up.picr.de/18658678aj.jpg)

(http://up.picr.de/18658728uf.jpg)




Die Spinne zum Beispiel ist nur ca. 5 mm gross..... :haare:...auf dem Bild sieht sie wie ein Monster aus....:haare:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: michaela am 19. Juni 2014, 09:56:04
Wow - die "Perlenketten" und das schnuckelige Monsterspinnchen.

Ich hätte noch eine kleine Ergänzung zu Palomas Wanzen.
Hab auch kein extra Makroobjektiv, aber sie haben mich trotzdem zugucken lassen.

(http://abload.de/img/dsc_0923awekuu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_0923awekuu.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 19. Juni 2014, 10:34:59
Ja, Julchen, Danke!
deine Bilder sind mit meiner Ausrüstung wirklich völlig unerreichbar.
Makrobereich für Blümchen und kleine Wanzen geht ja bei mir noch, die Wanze war auch bloß so 2 mm groß -
natürlich digital nachvergrößert.

Mein Tele für Vögel und Schmetterlinge war ein 500-Spiegelobjektiv, aber das war vor 30 Jahren, vor den digitalen.  
Ich hab gar keine Spiegelreflex und bin einfach am überlegen ....  möcht schon .... das größte Problem ist aber das Gewicht.
jetzt steh ich zwischen den vorhandenen 140 g bei Verzicht auf Vögel und Schmetterlinge und einer neuen Ausrüstung mit 3 kg plus mit allen Schikanen - und dann liegt die Kamera womöglich zu Hause, weil ich eine alte Frau bin. Und ich werde jedes Jahr älter.

Aber an deinen Bildern eine Riesenfreude haben geht auch noch vom Sofa aus!

Du wirst ja gegebenenfalls merken, was beim Denken rausgekommen ist.
 :knud:
Danke!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: mimidan am 20. Juni 2014, 21:05:53
ich   :freu: :freu:   ich kann auch   "  makrografieren "    :D


hier meine 2 ersten Versuche   :zwinker:


(http://up.picr.de/18676586nm.jpg)

(http://up.picr.de/18676587qq.jpg)


aaaaaber der Weg ist noch weit ...  wenn ich Julchen's Werke sehe  ....    :zwinker:

liebe Grüsse
mimi


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 20. Juni 2014, 21:49:04
du bist aber auf einem guten Weg, Mimi.
Die Wespe ist Spitze!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Malve am 22. Juni 2014, 06:47:27


Gratulation liebe Mimi, du kannst es. :up:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: powerjulchen am 22. Juni 2014, 08:01:53
Super Mimi.....:liebe2:.....ich freu mich für dich....:kuss:....ich find die Bilder sehr gelungen....:ja:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: mimidan am 22. Juni 2014, 08:06:34
Danke meine Lieben...    :kuss:  das gibt mir Mut zum weitermachen  :zwinker:   


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 06. Juli 2014, 13:08:13
(http://up.picr.de/18833641qb.jpg)

hier begrüßt Euch eine noch etwas verschlafene Florfliege (Goldauge, glaube ich)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 05. August 2014, 14:33:45
vielleicht  weiß ja einer, was das ist.

Auf Arznei-Engelwurz fand ich letzte Woche recht reichhaltiges Leben,

(http://up.picr.de/19123155uk.jpg)

(http://up.picr.de/19123182rf.jpg)

(http://up.picr.de/19123184pc.jpg)

aber ich kenne mich mit den Viechern nicht aus.

Danke für liebe Förmchen, die so was kennen.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Ambre am 05. August 2014, 14:50:57
Ich habe keine blasse Ahnung, versuche zu erraten:

Das sind Viehfliespen die sich hier ihre Arznei suchen um wieder normal zu werden!   :totlach:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: kati am 08. August 2014, 12:42:32
und bei uns vorm Haus wachsen Wilde Möhren

(http://up.picr.de/19148911qb.jpg)

(http://up.picr.de/19148918hk.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 08. August 2014, 14:06:20
Wilde Möhren mit Fünffingerkraut und Siebenpunkt ....
das du so gaaaa keine Angst hast, dass sie dich fressen

wieso hat denn der Kleine ein gelbes Näschen auf den Flügeln?


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 19. Januar 2015, 16:38:13
Da schaut: was ist das?

(ich will Tuteys Naturrätsel nicht stören, unter Makro passt das Bild auch.)
Aufnahme vor etwa einer Stunde.

(http://up.picr.de/20734887qx.jpg)





Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 19. Januar 2015, 16:59:35
Es Kommt mir sehr bekannt vor......aber was zum Gugger ist es denn?
Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 19. Januar 2015, 18:05:59
ich lasse dich mal zappeln. Es gibt noch mehr Leute, gute 170 allein im Förmchen, die es alle schon gesehen haben
oder
hätten gesehen haben müssen, wenn sie die Augen aufgemacht hätten.
Ich allerdings musste über 60 werden, bis ich das gesehen habe.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 19. Januar 2015, 18:16:41
Ha-Ha-Haselnussblueten, weiblich
Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 19. Januar 2015, 19:57:08
genau!


zeig du den Viren die Rote Karte, dass wir dich morgen gesund und fröhlich wiedersehen!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 20. Januar 2015, 07:31:31
Paloma, ich weiss nicht warum mir das eingefallen ist, hier wachsen soviel ich weiss keine Haselnuesse.  Tief in meinem Speicher hat's irgenwie geblitzt, aber vorsichtigerweise habe ich noch gegoogelt....
Leider hat sich das Virus vorlaeufig eingenistet, und ich werde mich wieder hinlegen.
Diese Gepenst habe ich vor ein paar Jahren geknipst.  Es ist eine Gottesanbeterin, die hier in vielen Groessen und Formen vorkommen.
(http://up.picr.de/20735631aq.jpg)
Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 20. Januar 2015, 08:48:33
so schön die Gottesanbeterin -- und so groß

im Rhein-Main-Gebiet gibt es auch eine Art, eine ganz kleine, vielleicht 1,5 cm groß.

ich weiß, warum du die Haselnuss rausgekriegt hast -- ich hatte sie am 17. Januar angekündigt - aber die ersten Bilder waren alle unscharf - die Blüten sind ja keine 3 mm groß.

Gute Besserung. Bleib in der Horizontalen.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 06. November 2015, 13:21:02
(http://up.picr.de/23626724iz.jpg)

(http://up.picr.de/23626726hz.jpg)

(http://up.picr.de/23626727nv.jpg)

Das sind zwei Spinnenmuetter, die Erste traegt ein Eierpaket, die Zweite traegt ihren Nachwuchs auf dem Ruecken spazierern :) ;)
Tutey



Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: michaela am 06. November 2015, 14:18:24
Also ich will mal sagen: Fototechnisch hochinteressant aber trotzdem ein bisschen  :haare:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 06. November 2015, 14:22:06
Deshalb habe ich sie nicht ins Kaminzimmer eingestellt.  Aber nachdem Julchen vor einiger Zeit auch so eine nette Spinne praesentiert hat, habe ich es doch gewagt sie hier zu zeigen.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: halliwell am 06. November 2015, 15:03:21
Ich wollte auch interessant schreiben :zwinker: Sehr beeindruckend! Habe ich so noch nie gesehen. Schliesslich gehe ich nie so dicht an eine Spinne ran :kicher:


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Martina am 06. November 2015, 15:13:34
 :boah: Danke Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Ambre am 06. November 2015, 17:04:25
Tutey, diese Bilder sind natürlich schon sehr interessant, kein Bein, kein Fühler bewegt sich! Dann kann ich das auch anschauen. Ein Video wäre mir schon ein Graus!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: mimidan am 06. November 2015, 23:20:52
Tutey, sehr gute Bilder aber ich bin gleicher Meinung wie andere Förmchen   :D

na, auf einem Bild und dann noch soooo weit weg von hier ...  geht es noch !!

liebe Grüsse


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: kati am 07. November 2015, 09:41:17
Komisch... :o

mir juckt die Kopfhaut und am Rücken...

Aber interssant sinds, auf dem ersten Bild sieht der Rücken aus wie ein Löwenkopf und drunter noch Pfoten...

Danke für superbilder Tutey!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 19. November 2015, 12:45:01
(http://up.picr.de/23750286sa.jpg)

(http://up.picr.de/23750288wi.jpg)

Einfach Macro....


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 02. Dezember 2015, 05:08:49
Herbstkrokus......
(http://up.picr.de/23862293qz.jpg)

(http://up.picr.de/23862294ny.jpg)

(http://up.picr.de/23862295kd.jpg)



Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 30. Dezember 2015, 14:35:06
(http://up.picr.de/24127004pz.jpg)

die weiblichen Haselnussblüten sind offen.

Und so sehen sie etwas weniger stark vergrößert aus.

(http://up.picr.de/24133135it.jpg)

allerdings schenier ich mich ein wenig angesichts der Bilder, die man hier zu sehen kriegt.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Malve am 31. Dezember 2015, 11:15:07
 

Guten Tag


Paloma vielen Dank für die schönen Fotos von der weiblichen Haselblüte. Schön sind sie, aber die männlichen
Dinger machen mir in der freien Natur doch recht arge Probleme.

Dass sie dieses Jahr so früh erscheinen, macht es auch nicht leichter. :guru: :guru: :guru:

Da freue ich mich über Tuteys Herbstkrokus. :toll:


Ich wünsche noch einen schönen letzten Tag im Jahr.
Malve


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 19. Februar 2016, 08:49:40
nicht mit Spiegelreflex und Macro-Objektiv, bloß mit meiner Bridge


die Biester haben leider in der Orchis nichts zu suchen und werden gleich ins Jenseits befördert.

(http://up.picr.de/24633494ys.jpg)

(http://up.picr.de/24633501os.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 19. Februar 2016, 09:40:30
Paloma, absolut umwerfend! :toll:
Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 08. März 2016, 10:42:09
Vor zwei Tagen hatte ich wieder einmal Lust fuer Macro-Aufnehmen....bei uns blueht jetzt alles
(http://up.picr.de/24811334mb.jpg)

(http://up.picr.de/24811335km.jpg)

(http://up.picr.de/24811336bm.jpg)

(http://up.picr.de/24811337ir.jpg)

(http://up.picr.de/24811340uo.jpg)

(http://up.picr.de/24811341dh.jpg)

(http://up.picr.de/24811342xz.jpg)

Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 07. September 2016, 19:49:07
Jetzt habe ich die ganzen drei Seiten noch mal durchgeblättert und bin ganz begeistert. Und da stelle ich jetzt ein paar hundsgemeine Schwebfliegen hin. Die Arten waren allen schon im Kaminzimmer, da wollte ich sie nicht wieder ablegen.

(http://up.picr.de/26753541ky.jpg)

(http://up.picr.de/26753544np.jpg)

(http://up.picr.de/26753547vf.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 07. September 2016, 20:00:09
Spektakulaer!
Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 12. September 2016, 17:21:16
(http://up.picr.de/26803764xp.jpg)

Kopf eines Waldbrettspiels


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 14. September 2016, 14:38:16
zwei kleine aber erwachsene Wanzen - zusammen vielleicht 2 cm lang


(http://up.picr.de/26820315rb.jpg)

auf dem Waldweg war ja Platz genug


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 14. September 2016, 16:17:57
Und hier noch einige Makros aus der Schweiz.....
(http://up.picr.de/26821069do.jpg)

(http://up.picr.de/26821071to.jpg)

(http://up.picr.de/26821073sv.jpg)

(http://up.picr.de/26821075qp.jpg)

(http://up.picr.de/26821078dd.jpg)

(http://up.picr.de/26821083yz.jpg)

Tutey


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 17. Mai 2018, 19:31:03
Ambre - bitte nicht erschrecken. Ich habe sie extra nicht ins Kaminzimmer getragen.


(http://up.picr.de/32711928ua.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: michaela am 17. Mai 2018, 19:52:01
Haben die beiden sich bekämpft?


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 17. Mai 2018, 20:23:17
ich vermute mal, die Spinne hat ihr Abendessen bestellt.
Aös ich eine Stunde später wieder vorbei kam, aß sie imer noch
(oder machte ein kleines Nickerchen, weiß nicht)
die Biene jedenfalls lebte nicht mehr.


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 20. Mai 2018, 09:07:24
Pfingstsamstag
Dass das Leben weitergehe!

(http://up.picr.de/32736118xf.jpg)

(http://up.picr.de/32736121fg.jpg)

(http://up.picr.de/32736122uw.jpg)

Dies Insekt sucht noch einen Partner. Internet sagt, er heißt gefleckter Weidenblattkäfer - und liefert gleich die Gebrauchsanleitung, wie man ihn tot macht.

(http://up.picr.de/32736132nd.jpg)

die Deutsche Skopionfliege ist häufig, bei der Paarung habe ich sie noch nicht erwischt. Dies ist ein Mann (am Geschlechtsteil erkenntlich)

(http://up.picr.de/32736138cr.jpg)

auch häufig: eine Weichwanze, welche auch immer

(http://up.picr.de/32736149ie.jpg)


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 21. Mai 2018, 19:50:06
Das erste  Bild wäre mit der Bridge nie geglückt. Die Raupe der Gespinstmotte seilt sich ab und auf - in dem Moment kletterte sie am Faden rauf.

(http://up.picr.de/32758339mw.jpg)

eine Goldfliege, ganz häufig zu sehen. Seit Antibiotika immer weniger taugen, werden ihre Maden zur Wundbehandlunhg eingesetzt, natürlich keimfrei im Labor gezüchtete

(http://up.picr.de/32758351ol.jpg)

ein winzig kleines Käferlein -- villeicht 3 mm lang.In einer Heckenrose

(http://up.picr.de/32758369vo.jpg)

und jetzt kommen die Braunwurzblattwespen, die sich um eine Fotografin nicht kümmern konnten, wohl aber um einen zweiten Mann, der immer wieder versuchte, die umklammernden Beine anzusprineh - es macht Plopp und er flog weg und kam nach einigen Sekunden mit angespungen

(http://up.picr.de/32758392bx.jpg)

(http://up.picr.de/32758409hf.jpg)

(http://up.picr.de/32758427bq.jpg)



Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: tutey am 21. Mai 2018, 19:51:42
Fantastisch!


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 04. Juni 2018, 21:07:35
Guten Abend!

Ich trau mich nicht ins Kaminzimmer, manche finden so was ja fies.

Das erste Bild zeigt Jakobskreuzkraut. Eine Giftpflanze, die sich immer weiter ausbreitet. Pferde und Rinder können schwer krank werden, wenn sie das Zeug essen. Aber es gibt die Raupe eines Schmetterlings, die hält das  kurz. Sie nimmt dabei das Gift auf und wird ungenießbatr für Fressfeinde, z. B. Vögel.

(https://up.picr.de/32886471en.jpg)

Jedes Jahr gibt es mhr von dem Jakobskreuzkraut, und jedes Jahr habe ich vergeblich nach den Raupen gesucht. Der fertige Schmetterling ist der Karminbär. -- Und hier haben die Bärenraupen die erste Pflanzen im Griff. 

(https://up.picr.de/32886476vu.jpg)

der Kopf dieser Raupe

(https://up.picr.de/32886477kh.jpg)

Kopf-Brust-Partie einer Federlibelle (glaube ich)

(https://up.picr.de/32886479rj.jpg)




Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Malve am 05. Juni 2018, 06:06:56


Wunderschön deine Makroaufnahme.

Danke Paloma :kuss:




Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Paloma am 05. Juni 2018, 07:37:32
danke Malve.

ich bin überhaupt nicht zufrieden ....   nämlich, man will immer mehr. Bessere Auflösung , größerer Schärfenbereich ....  allmählich packt mich der Ehrgeiz ---- aber eine Kamera, die meinen Ansprüchen genügt, kann ich noch nicht einmal heben .....  neulich bin ich einem Kollegen begegnet, dessen Objektiv 6 Kilogramm wiegt

ich werde also bescheiden nur mittelmäßige Bilder produzieren ...


Titel: Re:Makroaufnahmen
Beitrag von: Malve am 05. Juni 2018, 07:51:25



Paloma von Mittelmäsig kann keine Rede sein.